Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Geocoin Kopien- ja oder nein?

Numismatik für Geocacher.

Moderatoren: Los Muertos, DL3BZZ, matlock75

Geocoin Kopie

Ja
94
46%
Nein
37
18%
Lasse ich im Cache liegen
72
35%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 203

>BooM<
Geocacher
Beiträge: 104
Registriert: So 30. Sep 2007, 17:35
Wohnort: Bocholt
Kontaktdaten:

Geocoin Kopien- ja oder nein?

Beitrag von >BooM< » Fr 26. Okt 2007, 20:58

Wir haben mal eine Frage an euch alle...
Was haltet Ihr davon, eine Kopie seiner Coin anzufertigen und diese dann auf die Reise zu schicken?
Würdet Ihr so eine Kopie genauso weitertragen wie ein Original?

Wir stellen uns diese Frage, weil wir immer wieder feststellen, dass Münzen geklaut/gemuggelt werden. Dieses ist ziemlich ärgerlich und auf Dauer recht teuer... Bei seltenen Münzen ist das ganze doppelt ärgerlich...

Wir haben zumindest Kopien hergestellt und wollen diese auf die Reise schicken.
Wie fertigt Ihr denn Kopien an? Wir haben sie fotografiert, auf Fotopapier ausgedruckt, auf Größe gebracht (original), auf Pappe geklebt und mit Buchbindefolie nocheinmal die oberste Schicht geschützt ^^
Sieht fast original aus :D

Schonmal Danke für eure Antworten!

Gruß aus Bocholt

Team >BooM<

Werbung:
HHL

Beitrag von HHL » Fr 26. Okt 2007, 22:01

geil: jehova, jehova.
ich hol' schon mal das popcorn 'raus. :shock:

happy hunting.

vonRichthofen
Geomaster
Beiträge: 707
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 12:55

Beitrag von vonRichthofen » Fr 26. Okt 2007, 22:50

Ich bevorzuge im Prinzip schon die Originale aber so empfindlich bin ich da nicht... wenn es eine interessante/witzige Mission gibt, trage ich das Ding gern weiter. Ich selbst würde eine Kopie nur auf die Reise schicken wenn das Original vorher abhanden gekommen ist. Ein "relativ" guter Diebstahlschutz scheint das Durchbohren einer Coin zu sein (zum Befestigen einer Beschreibung). Aber da reagieren manche Leute auch extrem empfindlich drauf.

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13324
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk » Fr 26. Okt 2007, 22:54

Coins kann man gut einscannen - und eine Laminatkopie im Visitenkartenformat wird immer gern genommen.
Suchst Du noch oder loggst Du schon?

greiol
Geoguru
Beiträge: 4905
Registriert: Di 22. Nov 2005, 10:26

Beitrag von greiol » Sa 27. Okt 2007, 01:27

warum kaufen sich die, die angst um ihre(n) coin haben nicht einfach einen stinknormalen tb und schicken den los? tbs verschwinden zwar auch immer mal wieder, aber das grosse lamentieren gibts irgendwie nur bei coins :shock:

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear » Sa 27. Okt 2007, 07:01

greiol hat geschrieben:das grosse lamentieren gibts irgendwie nur bei coins :shock:
Das hat scheinbar im TB-Forum noch niemand gemerkt, so oft wie da Leute ihre TBs (bzw. den derzeitigen Besitzer) suchen.

@TB-Forums-Mod: Schaff doch mal schnell den Pranger ab, den dürfte es gar nicht geben.
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
DL3BZZ
Geoguru
Beiträge: 3755
Registriert: Di 15. Feb 2005, 15:45
Kontaktdaten:

Beitrag von DL3BZZ » Sa 27. Okt 2007, 09:52

Eine Antwort fehlt: Jein!

Ansonsten wurde hier schon das geschrieben, was ich auch gemacht hätte, habe es aber noch nie. Nur Originale sind bei mir bis jetzt raus.

Bis denne
Lutz, DL3BZZ
Bild

GermanSailor

Beitrag von GermanSailor » Sa 27. Okt 2007, 10:36

Mir ist noch keine Coin, aber schon ein TB geklaut worden.


Noch eine Alternative zu "reisen lassen im Original" versus "Kopie auf die Reise schicken".

Ich bin dazu übergegangen, meine Coin Sammlung "statisch" zu machen, das heißt, die Coins liegen im Original in meinen Caches mit einem Anhänger, dass sie lediglich discovered werden sollen. Natürlich können sie da genauso geklaut werden, aber es besteht eine geringere Gefahr, dass sie in Caches kommen, die gemuggelt werden usw.

Hat bisher gut geklappt.

Coins sind mir zum Verlieren sowie zum nur im Regal rumliegen lassen zu teuer.

Übrigens: Kennt jemand eine Coin, die zu diesem Cache passen würde?

http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... 5bd2a44501

GermanSailor

TrexMike
Geocacher
Beiträge: 62
Registriert: Do 11. Okt 2007, 23:29
Wohnort: Frankenberg (Eder)

Beitrag von TrexMike » Sa 27. Okt 2007, 11:31

Wenn die Coin nicht zu schwierig zu bekommen ist, würde ich die Dinger immer gleich paarweise kaufen: Eine zum reisen und eine für die Sammlung.
Nachteil: Doppelte Anschaffungskosten.
So ein eingeschweisstes Ding würde ich glaube ich im Cache lassen wenn mir so was mal begegnet. Irgendwie fehlt mir da die Haptik 8)
Bild

>BooM<
Geocacher
Beiträge: 104
Registriert: So 30. Sep 2007, 17:35
Wohnort: Bocholt
Kontaktdaten:

Beitrag von >BooM< » Sa 27. Okt 2007, 12:20

Hm, also ich weiß nicht was gegen eine Kopie spricht. Wenn jemand euch 10€ aus dem Geldbeutel klaut, seid ihr doch auch verärgert bzw. sauer. So ist es auch bei einer Coin.....

Antworten