Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

TIP: OSM Karten transparent über anderen Karten darstellen

Die Vermessung der Welt im Open-Source-Projekt.

Moderator: hcy

Antworten
Benutzeravatar
huirad
Geocacher
Beiträge: 93
Registriert: So 12. Dez 2004, 13:34
Wohnort: Regensburg

TIP: OSM Karten transparent über anderen Karten darstellen

Beitrag von huirad » So 10. Feb 2008, 08:52

Manchmal kann es nützlich sein, OSM Karten transparent über anderen Karten darstellen.
Zum Beispiel für Präsentationen (wie gut ist OSM im Vergleich?), zum Gegenchecken, ob bei OSM irgendwo noch Strassen fehlen, oder gar um Fehler in anderen Karten zu illustrieren.
Natürlich nicht, um OSM Karten auf Basis der anderen Karten nachzuzeichnen - das wäre gegen die OSM Regeln.

Lange Zeit dachte ich, das ginge nicht. Aber mittlerweile habe ich sogar mehrere Methoden gefunden, die ich euch nicht vorenthalten möchte.

1.) Direkt aus OSM Daten (z.B. Kartenausschnitt aus JOSM abgespeichert):
Glopus kann seit kurzem OSM Karten darstellen. Wie das geht, steht hier im glopus Forum beschrieben. Wie man Rasterkarten als Hintergrund in Glopus einblendet, steht auf der Glopus homepage homepage und im Glopus Forum an anderer Stelle beschrieben.
Vorteile: Glopus gibt es für PC und PocketPC, Darstellungsoptionen sind recht frei wählbar.
Nachteil: SharewareLizenz kostet Geld

2.) Aus OSM Daten, die zu GPX konvertiert wurden [JOSM: File->Export to GPX].
Dabei wird jede Strasse zu einem eigenständigen "Track".
Vorteil: Geht mit jedem Kartenprogramm, das GPX Tracklogs importieren kann, z.B. dem TOP50 Gegorid Viewer.
Nachteil: Kann unübersichtlich werden, je nachdem wie mehr oder weniger unterschiedlich die "Tracks" angezeigt werden. Bei mir meldet der Geogrid Viewer einen Fehler, wenn die GPX Datei zu gross ist (100kB gehen - 1MB eher nicht).

3.) Aus OSM Daten, die zu Garmin maps konvertiert wurden.
Wie man an solche Daten rankommt wird hier im Forum ja ausführlich diskutiert.
Mit dem Programm transp_2a (Original Diskussion hier) kann man Garmin Karten transparent schalten.
Vorteil: Praktisch, wenn man unterwegs ist.
Nachteil: Wirkt sich nur auf die Kartendarstellung im GPS Gerät aus - MapSource kann Karten nicht überlagern. [Auf dem PC geht es möglicherweise auch mit QLandkarte oder TTQV.]

Werbung:
John07
Geocacher
Beiträge: 116
Registriert: Mo 24. Sep 2007, 18:09

Beitrag von John07 » So 10. Feb 2008, 19:28

Schöner Artikel, werde mir mal die Links anschaun.
Beim Lesen der Einleitung ist mir noch dieser Link eingefallen:
http://geo.topf.org/comparison/index.html
Ist zwar nichts mit transparent, aber dennoch schön zum vergleichen.
Gruß
Jonas

Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5115
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Pierknüppel

Beitrag von jennergruhle » Di 12. Feb 2008, 12:23

Vielen Dank für die Ideen zum Vergleichen - erstere (transparent) sind sicher genauer, aber letztere ist besonders handlich, weil man keine Spezialhard- oder Software braucht - habs gleich mal ausprobiert. Um zu prüfen, ob man etwas übersehen hat (oder um zu zeigen, welchen Murks die kommerziellen Anbieter absichtlich als "Wasserzeichen" einbauen) ist es prima geeignet.
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger

John07
Geocacher
Beiträge: 116
Registriert: Mo 24. Sep 2007, 18:09

Re: TIP: OSM Karten transparent über anderen Karten darstellen

Beitrag von John07 » Fr 18. Apr 2008, 22:49

Mittlerweile gibt es Transparenz auch online: http://sautter.com/map/
Gruß
Jonas

Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Re: TIP: OSM Karten transparent über anderen Karten darstellen

Beitrag von Sir Cachelot » Mo 25. Aug 2008, 22:52

John07 hat geschrieben:Mittlerweile gibt es Transparenz auch online: http://sautter.com/map/
Gruß
Jonas
Up, hab ich grad auch entdeckt - das ist wohl einer der besten links überhaupt.
Und zwar nicht nur um Schwächen bei OSM zu sehen, sondern wohl mehr noch um Schwächen bei google maps zu sehen... :D
There are 10 kinds of people in this world. Those who understand binary and those who don't.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder