Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

FAQ - Der richtige PDA für Geocaching

Mobiltelefone und kleine Computer zum Geocaching.

Moderator: morsix

Lady Biene
Geocacher
Beiträge: 30
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 23:09
Wohnort: Dorfen (LKR Erding)
Kontaktdaten:

Re: FAQ - Der richtige PDA für Geocaching

Beitrag von Lady Biene » Sa 30. Aug 2008, 10:29

mhmm.. also kann ich das Cachemate damit garnicht nutzen?

Werbung:
GeoAtti
Geomaster
Beiträge: 828
Registriert: Do 17. Aug 2006, 13:02

Re: FAQ - Der richtige PDA für Geocaching

Beitrag von GeoAtti » Sa 30. Aug 2008, 18:12

Hiho,

Es müsste Cachemate für PPC funktionieren allerdings ist das kein vergleich zum PalmOS Cachemate!

Wenn du dir ein Windoof Dingen holst, kannst du alles was mit PalmOS zu tun hat knicken. Die Windoof Dingen haben einige Vorteile, aber eben durchaus auch Nachteile gegenüber PalmOS.

Musst du letztendlich selbst entscheiden. Am besten schaust du mal im Bekanntenkreis was die da haben und spielst mal mit dem einen oder anderen rum.

Atti

Benutzeravatar
der goethe
Geocacher
Beiträge: 31
Registriert: Di 2. Sep 2008, 12:15
Wohnort: Berggießhübel
Kontaktdaten:

Re: FAQ - Der richtige PDA für Geocaching

Beitrag von der goethe » Mi 22. Okt 2008, 11:14

Ich denke mal hier bin ich richtig mit meiner Frage, obwohl ich ähnliches schon öfter hier gelesen habe und irgendwie noch keine optimale Antwort für mich gefunden habe.
Also ich möchte mir demnächst ein PDA zulegen, da mich das ganze Papier beim Cachen ziemlich nervt. Was wäre da für einen Einsteiger sinnvoll. GPS muss nicht dabei sein, da ich als Anfänger mit meinem Garmin etrex H recht zufrieden bin. Was wäre da zu empfehlen?
Sollte aber nicht zu teuer sein, eben um mal papierloses Cache auszuprobieren. Und welche Software wäre für Einsteiger empfehlenswert.
Danke schonmal!

Benutzeravatar
horser
Geocacher
Beiträge: 26
Registriert: Mi 27. Aug 2008, 11:13
Wohnort: 26655 Westerstede

Re: FAQ - Der richtige PDA für Geocaching

Beitrag von horser » Fr 7. Nov 2008, 12:13

Hallo Leute,

dieser Thread ist ja schon etwas älter und länger und es hat sich ja seit dem einiges auf dem Markt getan. Ich suche einen PDA mit integrierten SIRF III Empfänger und Mobilfunkanbindung und langer Akkulaufzeit. Der Preis spielt erstmal eine untergeordnete Rolle...es soll halt das optimale All-in-One Gerät fürs cachen sein. Leider habe ich keine Übersicht gefunden um überhaupt mal PDAs mit SIRF III zusammenzutragen um sie mir dann näher anzuschauen. Wenn ihr welche wisst die SIRF 3 integriert haben dann bitte hier rein.

Gruß
Horser

projecter
Geowizard
Beiträge: 2312
Registriert: Mo 8. Okt 2007, 09:19
Wohnort: Weilerswist
Kontaktdaten:

Re: FAQ - Der richtige PDA für Geocaching

Beitrag von projecter » Sa 8. Nov 2008, 16:01

Hallo Horser,
schau mal hier rein: http://www.insidepda.de/
Ich denk' mal das ist das, was Du suchst
:up2: :2thumbs:
Bis bald im Wald und ein Gruß vom Projecter (Martin)

Bild Bild

Benutzeravatar
Selinaar
Geocacher
Beiträge: 14
Registriert: So 9. Nov 2008, 13:16
Wohnort: Göttingen NDS
Kontaktdaten:

Re: FAQ - Der richtige PDA für Geocaching

Beitrag von Selinaar » So 9. Nov 2008, 19:07

Ich habe von O² den XDA Orbit - dachte seinerzeit überhaupt nicht dran, den für's Geocaching zu nutzen.

Vor kurzem aber das Tool GeoSCOUT (Link : http://rightfile.web.officelive.com/downloads.htm ) entdeckt - und bin restlos begeistert. Zwar stürzt es gelegentlich beim Importieren von >5 Caches (läd sich alles von geocaching.com) ab, was aber auch an meinem kürzlich gemachten Upgrade von WM5 auf WM6 liegen kann. Ein Downgrade ist wohl nicht mehr möglich, so das ich das mal testen kann.

Was das navigieren und das allgemeine Handling betrifft - also ich kann mir alle Logs, Spoilerpics und die Beschreibung ziehen. Für rund 30 Tage Evalution (oder wie auch immer man das schreibt), dann kostet's ein paar Dollars zum registrieren, ist sein Geld aber wert.

Soviel zur Software - der XDA Orbit ist baugleich (bis auf die Gehäuseoptik) mit dem HTC P3300 - Link ist http://www.htc.com/www/product/p3300/overview.html

Für meine Verhältnisse vollkommen ausreichend. Klasse Gerät für's Geocachen und genauso genau (lustiges Wortspiel *g*) wie mein Geko 201.
The Trick Is To Keep Breathing

Bild Bild

Benutzeravatar
Quastus
Geowizard
Beiträge: 2439
Registriert: Mi 19. Nov 2008, 18:28
Wohnort: 38120 Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: FAQ - Der richtige PDA für Geocaching

Beitrag von Quastus » Fr 6. Mär 2009, 22:12

Ich habe mir für 30 Euro einen alten Palm zugelegt und arbeite mit Cachemate und bin absolut zufrieden. Ich habe einen Sony Clie mit eingebauter Cam für ein Foto zwischendurch, daher ist ein guter Bildbetrachter dabei, da habe ich auch Spoilerbilder drauf.
Kann ich nur empfehlen...
Raufzieher

emiliaHG
Geocacher
Beiträge: 29
Registriert: So 7. Dez 2008, 15:06
Wohnort: 61350 Bad Homburg

Re: FAQ - Der richtige PDA für Geocaching

Beitrag von emiliaHG » So 15. Mär 2009, 02:29

Habe seit kurzem ein ETEN glofiish X650, bin aber noch am "üben". ;)

Nicole
Geomaster
Beiträge: 326
Registriert: Di 16. Jun 2009, 20:06

Re: FAQ - Der richtige PDA für Geocaching

Beitrag von Nicole » Mo 7. Sep 2009, 23:35

Hat eigentlich jemand zwischenzeitlich Erfahrungen mit dem Glofiish X650 gemacht?
Die reinen technischen Daten hören sich ja nicht schlecht an und der Preis ist auch ok.
Wie klappt es mit dem GPS? Läuft Cachewolf? Wie schnell ist das Teil in der Praxis? Wie gut lesbar ist das Display? Werden Fotos vernünftig dargestellt? Kann das X650 Geotagging? Ist das gute Stück für paperless Caching geeignet? Probleme irgendwelcher Art bekannt?
Welche vernünftigen Alternativen gibt es in der 200 € Preislage?

Benutzeravatar
mcgrun
Geomaster
Beiträge: 424
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 10:44
Wohnort: Herne

Re: FAQ - Der richtige PDA für Geocaching

Beitrag von mcgrun » Mi 30. Sep 2009, 19:42

Moin,

ich berichte mal kurz zum Thema Glofiish X650:

ganz kurz ich bin begeistert (wenn man den niedrigen Preis berücksichtigt...)!

GPS: läuft prima, kleine Abstriche unter Bäumen, aber schon einiges gefunden damit.
Telefon: telefoniert...
Kamera: Dank Autofocus scharfe Bilder mit 2 Mega-Pixeln, besser als alle anderen Handys, die ich bisher hatte, bei wenig Licht werden die Farben manchmal komisch.
Windows: einigermaßen stabil, ein mal pro Woche Reset-drücken!
Akku: wie schon oft in diesem Zusammenhang geäußert: schwach. Ich muss jeden 2. Tag ans Ladegerät (Tipp: Auto-Lade-Kabel, externes Akkupack, immer wenn möglich laden....)
WLAN: klappt super
Display: nur bei starker Sonne eine Katastrophe.... ansonsten scharf und hell
Verarbeitung: besser als der Preis vermuten läßt

Hab dem ganzen eine 8-Gig-Karte spendiert und bin glücklich!

Die 200 Euronen hab ich bisher nicht bereut!!!!

Gerne steh ich auch für weitere Fragen zur Verfügung.

McGrun

Antworten