Carmen Sandiego

Geocaches im Raum Oldenburg und Ostfriesland.

Moderator: MP-Commander

Benutzeravatar
medwed
Geocacher
Beiträge: 90
Registriert: Mi 26. Mär 2008, 14:14
Wohnort: Verden (Aller)

Carmen Sandiego

Beitrag von medwed » Sa 20. Dez 2008, 17:47

Ich wundere mich doch gerade etwas, dass ich als Nicht-Oldenburger in dieser CacherInnen-Hochburg fast zwei Wochen nach Veröffentlichung hier noch den STF machen konnte:

Wo in Oldenburg ist Carmen Sandiego
http://www.geocaching.com/seek/cache_details.aspx?guid=3f904e31-4d01-4e08-ad9d-65b69f831caa

Und noch erstaunlicher - seitdem (immerhin auch schon wieder über zwei Wochen her) hat keineR mehr den Cache gefunden. Was ist los in Oldenburg?

Dabei ist der Cache wirklich gut durchdacht und originell und hat mir viel Spaß gemacht. Zudem liegt er mitten in der Innenstadt. Als ich den gesehen habe, habe ich mir gleich gedacht: "Endlich mal wieder ein neuer aufwendigerer und phantasievoller Cache in OL". Also, meine Empfehlung hat Carmen Sandiego.

Grüße von einem regelmäßigen Gastcacher aus Verden (Aller).

medwed

Werbung:
Benutzeravatar
whitesun
Geowizard
Beiträge: 1677
Registriert: Sa 19. Jun 2004, 10:31
Wohnort: 26133 Oldenburg

Re: Carmen Sandiego

Beitrag von whitesun » Sa 20. Dez 2008, 17:53

Ohne den jeweiligen Ownern zu Nahe zu treten. Aber im Moment wird OL so langsam mit ? zugedost. Und jedermans Sache sind Mysts nicht. Zumindestens nicht für mich. Könntest ja mal eine Umfrage im OL-Forum machen ;)

So bleiben dann halt FTFs und STFs für Auswärtige übrig. Ist doch auch was feines.

Gruß

Armin
Bild
Bild
Micros sind doof!

Zyklotrop
Geomaster
Beiträge: 536
Registriert: So 5. Okt 2008, 11:14
Wohnort: Oldenburg

Re: Carmen Sandiego

Beitrag von Zyklotrop » Mo 22. Dez 2008, 10:11

Moin,
ausgedruckt habe ich das Rätsel schon am Tag des Erscheinens, seitdem liegt es bleischwer auf dem Schreibtisch.
Das liegt einerseits sicherlich an der Vorweihnachtszeit, andererseits auch an der knackigkeit des Rätsels.
Und dann ist da noch die aktuelle "Keitaro 64" Serie, die zeitnah erledigt sein will.

Ich finde das Rätsel sehr liebevoll gemacht und werde es sicher auch ganz langsam angehen.

Grüsse :D
"It's not about the numbers"

J009
Geocacher
Beiträge: 15
Registriert: Do 12. Apr 2007, 23:49
Wohnort: Oldenburg (Oldb)

Re: Carmen Sandiego

Beitrag von J009 » Mo 22. Dez 2008, 13:36

Mir sind schöne Multis und Mysterys wesentlich lieber als lieblos in die Gegend geworfene Dosen. Ich bin eh kein Statistik-Cacher und FTF-Jäger. Lieber verbringe ich zwei Stunden mit einem tollen Multi/Mystery als damit, Autobahn-Abfahrten und Sitzbänke abzugrasen, um meine Statistik zu erhöhen.
Bild

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13318
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Carmen Sandiego

Beitrag von moenk » Mo 22. Dez 2008, 14:23

Mysteries und Multis sind unsozial in dicht besiedelten Gebieten. Ein Multi belegt ganze Gebiete wo man viele schöne Tradis legen könnte. Beide schaffen Unsicherheit, wo man noch einen neuen Cache verstecken kann ohne Abstandsprobleme zu bekommen. Dazu kommt meist noch dass diese Verschwendungscaches oft nur einen elitären Teil der Community ansprechen.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

J009
Geocacher
Beiträge: 15
Registriert: Do 12. Apr 2007, 23:49
Wohnort: Oldenburg (Oldb)

Re: Carmen Sandiego

Beitrag von J009 » Mo 22. Dez 2008, 14:56

Gegen schöne Tradis habe ich auch nichts. Ein gutes Beispiel für einen schönen Tradi in Oldenburg ist die Landzunge. Aber viele Tradis in Oldenburg sind einfach nur langweilig, z. B. meiner bei IKEA. Man fährt direkt mit dem Auto vor, trägt sich ins Logbuch ein und fährt wieder weg. Und was hat man davon? Nichts außer einen weiteren Statistikpunkt. Ich will aber keine Punkte sammeln, sondern an schöne Orte geführt werden, am besten auch noch verbunden mit einem schönen Spaziergang.
Bild

Zyklotrop
Geomaster
Beiträge: 536
Registriert: So 5. Okt 2008, 11:14
Wohnort: Oldenburg

Re: Carmen Sandiego

Beitrag von Zyklotrop » Mo 22. Dez 2008, 15:10

Moin,
Also, ich mag diese Mysteries, obwohl ich noch ein Anfänger bin, spricht gegen siehe unten:

moenk hat geschrieben:Mysteries und Multis sind unsozial in dicht besiedelten Gebieten. Ein Multi belegt ganze Gebiete wo man viele schöne Tradis legen könnte. Beide schaffen Unsicherheit, wo man noch einen neuen Cache verstecken kann ohne Abstandsprobleme zu bekommen. Dazu kommt meist noch dass diese Verschwendungscaches oft nur einen elitären Teil der Community ansprechen.


Auf der anderen Seite gebe ich Moenk völlig recht.
Siehe hier:

viewtopic.php?f=11&t=29795

Das kann ganz schön ärgerlich sein wenn man sich erst einen Kopf macht ohne vorher die Koordinaten prüfen zu lassen.
Aber es gibt, denke ich noch ne Menge schicke Dosen in OL und vor allem umzu zu finden.
Zu mindestens bei meiner Statistik :D, man muss ja nicht gleich jede Parkbank zerpflücken :D :D
"It's not about the numbers"

Benutzeravatar
treemaster
Geoguru
Beiträge: 3160
Registriert: Do 20. Mär 2008, 14:48
Wohnort: 74177 Untergriesheim
Kontaktdaten:

Re: Carmen Sandiego

Beitrag von treemaster » Mo 22. Dez 2008, 15:53

:D Mal schauen, was wir in den 6 Tagen Weihnachtsurlaub in 26131 alles verbrechen können. Wir waren ja schon kurz davor die Kletterausrüstung mitzunehmen und im Wildenloh mal mindestens einen T5 zu legen... aber eine Cachewartung über 530km Anfahrtsstrecke... nene :roll:

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13318
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Carmen Sandiego

Beitrag von moenk » Mo 22. Dez 2008, 15:55

Die These ist bewusst provokant - aber ich denk das kann man so vertreten, wenn mal wieder gegen die Flut der Tradis gewettert wird.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13318
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Carmen Sandiego

Beitrag von moenk » Mo 22. Dez 2008, 15:56

J009 hat geschrieben:langweilig, z. B. meiner bei IKEA. Man fährt direkt mit dem Auto vor, trägt sich ins Logbuch ein und fährt wieder weg. Und was hat man davon? Nichts außer einen weiteren Statistikpunkt.

Grad IKEA ist perfekt. Da kommt man von der Autobahn nach OL rein und kann dort Hot Dog und Kaffee bekommen. Find ich sehr passend in der Cachelandschaft und bereichert die Cachetour.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder