Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Keine zusätzlichen Logbedingungen mehr

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

jmsanta
Geoguru
Beiträge: 4417
Registriert: So 20. Aug 2006, 22:02
Wohnort: NRW

Re: Keine zusätzlichen Logbedingungen mehr

Beitrag von jmsanta » Di 7. Apr 2009, 18:07

Den Beiträgen von Team Spikeman, Radioscout, HHL und greiol habe ich nichts mehr hinzufügen. Danke für diese Beiträge. Ich würde mich nur wiederholen.
Mt 5,3-11 (Lut. '84)

Werbung:
Benutzeravatar
Schrottie
Geoguru
Beiträge: 3582
Registriert: Di 29. Jul 2008, 15:23
Wohnort: 13595 Spandau
Kontaktdaten:

Re: Keine zusätzlichen Logbedingungen mehr

Beitrag von Schrottie » Di 7. Apr 2009, 20:17

radioscout hat geschrieben:
Schrottie hat geschrieben: Eben, denn viele, nein sehr viele, Logbedingungen zielen eben auf diese ab und zwingen die dazu, auch mal etwas mehr zu tun als nur im Cachemobil von Dose zu Dose zu fahren und hinterher ein ownerbeleidigendes TFTC-Minilog rauszurotzen.
Ein Cache bekommt i.A. die Logs, die er verdient. Welchen Sinn hat es, mit irgendwelchen Bedingungen für einen schlechten Cache gute Logs zu erzwingen?
Cache in die P...-Ecke werfen und als Bedingung Logs verlangen, die den Cache und die Location in den höchsten Tönen loben?

Wer nicht möchte, daß man direkt zu seinen Caches fährt versteckt sie an einer Stelle, die weit genug von der Straße entfernt ist.
Ich rede hier nicht von Filmdosen hinter der Leitplanke, ich rede von Dosen die mit viel Aufwand liebevoll versteckt wurden, wo sich der Owner Gedanken und Mühe gamcht hat. Und leider werden diese Caches und die Arbeit ihrer Owner immer wieder durch die Punktesammler beleidigt. Klar, wer gierig durch die Gegend brettert um 100 Dosen am Tag zu schaffen, dem fehlt natürlich auch die Zeit sinnvoll zu loggen, das ist mir schon klar.

Und wer sagt eigentlich das im Log die Dose nur gelobt werden soll? Auch negative Dinge kann man durchaus nennen, nur sollte man sie auch begründen. Das geht aber nur mit ganzen Sätzen. Und da hakt es offenbar bei vielen... :/
Good Byte,

Schrottie

Benutzeravatar
Papa Mario
Geocacher
Beiträge: 43
Registriert: Mi 25. Feb 2009, 23:46
Wohnort: Castrop-Rauxel
Kontaktdaten:

Re: Keine zusätzlichen Logbedingungen mehr

Beitrag von Papa Mario » Di 7. Apr 2009, 20:23

Night-Fly hat geschrieben:
Papa Mario hat geschrieben:...
WherIGo, Webcamcaches und sowas finde ich nicht wirklich toll und werde ich wohl auch nicht ansteuern.
...
Gruß Papa
du hast 27 caches bislang gelogt und alle waren tradis...
meinst du wirklich, dass dir dieses urteil zusteht wenn du es nicht mal selbst versucht hast? ;)
Klar steht mir solch ein Urteil zu.
Ich weiß doch, was mir am Geocachen gefällt, und warum ich damit angefangen habe... oder?
Zumal sind Tradis doch der Ursprung vom Geocachen oder? Und ich bin nicht jemand, der immer das Rad neu erfinden muß, oder für den es neu erfindet werden muß.
Und ich bin auch der Meinung, daß es nicht schadet, daß bestimmte Logbedingungen wie Bilder etc nicht mehr das Maß der Dinge sind, sondern der Eintrag ins Logbuch.
Und wenn einige meinen sich ins Logbuch eines T5 Klettercaches eintragen zu müssen, daß ein anderer runter/hoch holt, dann soll er doch. Unterm Strich bescheissen diese Leute sich doch selber.
Derartiger Selbstbeschiss findet in vielen Sportarten und Hobbys seine Anhänger.
Ich bin seit Jahren im Radsport. Was meinst Du wie viele auf einem Marathon abkürzen und fast nur die Kontrollpunkte anfahren etc etc.... das ist doch deren Problem.... ich für meinen Teil weiß, was ich leiste bzw geleistet habe, ich weiß daß ich es aus Spaß mache.... und um Gottes Willen... solange es mich ncht benachteiligt oder derartiges.... sollten die es doch machen.

Gruß Papa
Bild

skyalex
Geocacher
Beiträge: 286
Registriert: Mo 18. Aug 2008, 22:17

Re: Keine zusätzlichen Logbedingungen mehr

Beitrag von skyalex » Di 7. Apr 2009, 20:27

@Papa Mario
Bitte nicht als Kritik verstehen. Du wirst dich in ein paar Monaten wundern wie anspruchsvoll du wirst. Zumindest ging es mir so. Hab auch noch nicht so viele Caches, aber die ganzen lieblosen Tradis kann ich nicht mehr sehen. Ich freu mich dafür um so mehr über liebevoll gemachte Caches. Daher nicht jetzt schon über komplexere Geocaching Varianten urteilen ;-)
Sorry, etwas off topic.
Bild

Benutzeravatar
Beleman
Geowizard
Beiträge: 1300
Registriert: Do 3. Jul 2008, 10:26
Wohnort: Mittelfranken

Re: Keine zusätzlichen Logbedingungen mehr

Beitrag von Beleman » Di 7. Apr 2009, 23:43

Wow, ein paar Tage nicht zuhause, und dann ein solch gigantischer Thread ... :schockiert:

Ich werde mir da gewiss keine einzelnen Beiträge herauspicken, sondern nur einen der letzten:
greiol hat geschrieben:nein, es ist das abstellen einer unsinnigen situation die so hätte nie entstehen müssen. ich habe nie verstanden warum ich in luftiger höhe baumelnd, nachdem ich mit zittriger hand meinen namen ins logbuch gekrakelt habe mir auch noch prüfsummen merken soll und mit der kamera rumhantieren muss. ich war da, ich stehe im logbuch, das muss reichen!
Und hier kann ich nur sagen: Absolute Zustimmung!

Manche Logbedingungen mögen ganz nett gewesen sein, bei manchen kann ich auch eine gewisse Notwendigkeit verstehen. Aber alles in allem kann ich Groundspeak da nur applaudieren.

Um übrigens mal die hier häufig genannten Klettercaches herauszupicken:
An sich gibt es keinen Kletter-T5. Es gibt allenfalls einen T5, bei dem geklettert werden muss. T5 bedeutet, dass Spezialausrüstung nötig ist. Rein von dem her betrachtet, wäre auch die bereits genannte Motorsäge eine Spezialausrüstung (das ist jetzt augenzwinkernd gemeint), aber durchaus auch der andere mitgebrachte Kletterer, der die Namen anderer ins Logbuch einträgt oder die Dose nach unten bringt (und das ist ernst gemeint).
Ich glaube, ein solches Argument wurde noch nirgends angeführt. :roll:

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Re: Keine zusätzlichen Logbedingungen mehr

Beitrag von Starglider » Mi 8. Apr 2009, 01:58

Night-Fly hat geschrieben:LEGT MEHR T5er FÜR STATISTIKCACHER UND TRADIJÄGER... :D
ich bekomme in kürze 10 neue dose zum aufhängen... i freu mi :lachtot:
Schön für die.
Ich kenne allerdings einen Cache-Owner der es gerade darauf anlegt einen Förster zur Weißglut zu treiben was am Ende so weit hochkochen könnte dass es danach in Deutschland zumindest keine Baumklettercaches mehr geben wird.
Aber du meinst ja sicher andere Klettermöglichkeiten.
-+o Signaturen sind doof! o+-

D-Buddi

Re: Keine zusätzlichen Logbedingungen mehr

Beitrag von D-Buddi » Mi 8. Apr 2009, 06:56

Schrottie hat geschrieben:Und leider werden diese Caches und die Arbeit ihrer Owner immer wieder durch die Punktesammler beleidigt. Klar, wer gierig durch die Gegend brettert um 100 Dosen am Tag zu schaffen, dem fehlt natürlich auch die Zeit sinnvoll zu loggen, das ist mir schon klar.

Und wer sagt eigentlich das im Log die Dose nur gelobt werden soll? Auch negative Dinge kann man durchaus nennen, nur sollte man sie auch begründen. Das geht aber nur mit ganzen Sätzen. Und da hakt es offenbar bei vielen... :/
naja, das ist so eine Sache. So arbeitest du dich fleissig durch Forum und Blogs um gegen Cacher die viel cachen zu pöbeln, hast es aber bisher nicht geschafft wenigstens mal zu definieren was ein Statistikcacher, oder in diesem Post Punktesammler, denn nun eigentlich sein soll... Wieviel Caches pro Tag würdest du denn so genehmigen :roll: Irgendwie kann ich das Gehaue auf "Statistikcacher" nicht nachvollziehen... Ich hab noch nie mehr als 25 Dosen an einem Tag geschafft und das wird auch so bleiben weil es mir sonst zu langweilige wäre, aber warum sollte ich deshalb auf Cacher schimpfen die mehr Founds haben? Für mich hinterlässt das eher den Eindruck von Neid das man selber nicht soviel Zeit zum Cachen hat :???:

Bei Cachern die wirklich viel unterwegs sind lese ich oft genug die schönsten Logs bei liebevollen Dosen...

MfG Jörg

Benutzeravatar
Carsten
Geowizard
Beiträge: 2844
Registriert: Di 23. Aug 2005, 13:20

Re: Keine zusätzlichen Logbedingungen mehr

Beitrag von Carsten » Mi 8. Apr 2009, 07:21

Arnd-Reas hat geschrieben:Ich kann einfach nicht erkennen, was der Wegfall der Logbedingungen unserem Hobby Geocachen positives geben kann.
Da geht es mir wie greiol: Ich kann nicht erkennen, was Logbedingungen dem Hobby an positiver Entwicklung gebracht hätten.
Arnd-Reas hat geschrieben:so befürchte ich weiter, vergrault vielleicht den einen oder anderen Owner eine 5ers sich die Mühe mit einem weiteren zu machen.
Das wäre wirklich toll, aber ich wage nicht mal, daran zu denken, dass es so kommen könnte. Wenn doch, dann wäre Groundspeak doppelt zu danken. Merke: T5 ist kein Qualitätsmerkmal. Die Caches, an die ich mich am lebhaftesten erinnere, lagen eher im mittleren D/T-Spektrum und waren trotzdem liebevoll ausgearbeitet.

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Re: Keine zusätzlichen Logbedingungen mehr

Beitrag von wutzebear » Mi 8. Apr 2009, 07:35

Carsten hat geschrieben:Merke: T5 ist kein Qualitätsmerkmal. Die Caches, an die ich mich am lebhaftesten erinnere, lagen eher im mittleren D/T-Spektrum und waren trotzdem liebevoll ausgearbeitet.
ACK, viele T5-er sind schlichtweg Micros, die ein paar Meter höher hängen, aber ansonsten mit der gleichen planerischen Leistung gelegt wurden als ob sie zwischen den Wurzeln steckten.

Aber sag das nur nicht zu jemandem mit einer extra geführten T5-Statistik. :D
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Re: Keine zusätzlichen Logbedingungen mehr

Beitrag von wutzebear » Mi 8. Apr 2009, 07:44

Arnd-Reas hat geschrieben:...weil man so Caches loggen kann, die einem bisher verwehrt blieben.
Und das ging bisher nicht? Ich kenne mindestens ein Log, wo trotz des dazugehörigen Fotos darüber diskutiert wird, ob das wirklich die gute Frau ist, die online geloggt hat. Das Foto wurde von unten gemacht, der Cache hängt in 10m Höhe und es dunkelt bereits. Was ich damit sagen will: wer bescheißen will, konnte das bisher schon.
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder