Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Diskuassion über Challenge Caches, hier GC3149C

Hightech und Äppelwoi.

Moderator: S!roker

Benutzeravatar
kadett11
Geomaster
Beiträge: 842
Registriert: Mi 9. Jan 2008, 16:08
Kontaktdaten:

Diskuassion über Challenge Caches, hier GC3149C

Beitrag von kadett11 » Mi 3. Aug 2011, 08:19

da ein Cachelisting kein Diskussionsforum ist lösche ich die notes aus dem Listing und übertrage sie hier. es dreht sich um http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... 3b0cda7d14

August 2 by Trittauer (2108 found)

Ich hoffe, dass der Cache 2040 noch nicht archiviert ist und rollstuhlfähig ist .. :o)

View Log
August 2 by ewu2001 (5594 found)

Nun ja, in gut 21 Monaten 161 Events... Da brauch ich nur noch ein gutes Jahr... Wenn ich dann noch dran denke....

View Log
August 2 by safri (6349 found)

In 9 Jahren 118 Events. Das dauert dann bis 2022 bis ich vorraussichtlich den Cache besuchen kann, wenn er dann noch liegt...

View Log
August 2 by JoJomau (2909 found)

Wie ist denn die erforderliche Mindest-Verweildauer pro Event ???

;-}

View Log
August 2 by buddeldaddy (2287 found)

Ich habe jetzt 4 Jahre für 90 Stk gebraucht .... Wenn ich in 6 Jahren noch cache und nicht vom Baum gefallen bin, melde ich mich mal ;-)

Schaun mer mal

Werbung:
Benutzeravatar
kadett11
Geomaster
Beiträge: 842
Registriert: Mi 9. Jan 2008, 16:08
Kontaktdaten:

Re: Diskuassion über Challenge Caches, hier GC3149C

Beitrag von kadett11 » Mi 3. Aug 2011, 08:27

ich denke es wird Zeit mal generell über Challenge Caches zu diskutieren. viele fordern diese wieder abzuschaffen. meistens sind das Personen die eine entsprechende Challenge in der Nähe ihrer Homekoordinaten haben und diese nicht oder erst in ein paar Jahren erfüllen können. Warum ist ein P81 sinnvoller als 250 Events ? ist doch eins wies andere. Warum ist ein alle Landkreise in Hessen besuchen sinnvoller als andere wenn es, wie zu erwarten war Cacher gibt die dann 1000 km mit dem Auto an einem Tag abfahren nur um die Landkreise voll zu bekommen ?
sind Challenge caches denn überhaupt noch mit dem Grundgedanken Geocaching vereinbar ?

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Re: Diskussion über Challenge Caches, hier GC3149C

Beitrag von wutzebear » Mi 3. Aug 2011, 09:07

kadett11 hat geschrieben:sind Challenge caches denn überhaupt noch mit dem Grundgedanken Geocaching vereinbar ?
Wie heißt es bei den Juristen so schön? Es kommt ganz darauf an!

Grundsätzlich ist eine Challenge nur so was wie ein Cache mit Logbedingung. Kommt also ganz darauf an, was der Owner als Logbedingungen ansetzt. Es gibt Bedingungen, die Viele erfüllen und es gibt Bedingungen, die kaum jemand schafft. Dein Cache ist ein herrliches Beispiel für den zweiten Fall. Warum wunderst Du Dich jetzt, wenn die Leute darüber nicht begeistert sind? Klar, es mag auch hierzulande Cacher geben, die die Voraussetzungen zum Loggen erfüllen, aber die kannst Du an den Fingern einer Hand abzählen. Für Viele ist halt ein Event immer noch etwas Besonderes, auch wenn Du selbst schreibst, dass das für Dich nicht mehr so ist und Du laut Deinen eigenen Worten selbst mit dran schuld bist.

Oder wolltest Du den Cachetyp "Challenge" im Allgemeinen ad absurdum führen? Dann hätte ich diese Diskussion an Deiner Stelle eher im überregionalen Teil oder noch besser im Blauen Forum gestartet.
Zuletzt geändert von wutzebear am Mi 3. Aug 2011, 09:17, insgesamt 1-mal geändert.
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
kadett11
Geomaster
Beiträge: 842
Registriert: Mi 9. Jan 2008, 16:08
Kontaktdaten:

Re: Diskuassion über Challenge Caches, hier GC3149C

Beitrag von kadett11 » Mi 3. Aug 2011, 09:17

wutzebear hat geschrieben:
kadett11 hat geschrieben:sind Challenge caches denn überhaupt noch mit dem Grundgedanken Geocaching vereinbar ?
Oder wolltest Du den Cachetyp "Challenge" im Allgemeinen ad absurdum führen? Dann hätte ich diese Diskussion an Deiner Stelle eher im überregionalen Teil oder noch besser im Blauen Forum gestartet.
darum gehts mir eigentlich. meinetwegen können wir die Diskussion auch überregional führen. Der Punkt ist doch welchen Sinn diese Challenge Caches machen? Ich weiss das die Mehrheit der Reviewer auch nicht begeistert von der Art caches sind und hoffe doch auch das diese bereits bei Groundspeak ihren unmut darüber geäussert haben. Das ist ja nicht die erste Challenge die in letzter Zeit im Rhein-Main Gebiet rauskommt nur ist jetzt wohl die Aufmerksamkeit erreicht um mal eine Diskussion darüber zu starten

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Re: Diskuassion über Challenge Caches, hier GC3149C

Beitrag von wutzebear » Mi 3. Aug 2011, 09:19

kadett11 hat geschrieben:darum gehts mir eigentlich. meinetwegen können wir die Diskussion auch überregional führen. Der Punkt ist doch welchen Sinn diese Challenge Caches machen? Ich weiss das die Mehrheit der Reviewer auch nicht begeistert von der Art caches sind und hoffe doch auch das diese bereits bei Groundspeak ihren unmut darüber geäussert haben. Das ist ja nicht die erste Challenge die in letzter Zeit im Rhein-Main Gebiet rauskommt nur ist jetzt wohl die Aufmerksamkeit erreicht um mal eine Diskussion darüber zu starten
Dann bitte im Blauen Forum und dort unter den Feedbacks. Wir können uns hierzulande verbal die Köpfe einhauen und das wird in Seattle nicht mal bemerkt. Wenn Du was bewirken willst, starte dort einen Thread (falls es nicht schon was in der Hinsicht gibt).
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Re: Diskuassion über Challenge Caches, hier GC3149C

Beitrag von wutzebear » Mi 3. Aug 2011, 09:26

Nachtrag, um etwas lokalen Bezug reinzubringen: In der vorliegenden Form hätte der Cache eigentlich kaum veröffentlicht werden dürfen, da Du Deine Logbedingung selbst nicht erfüllst:

Du bittest darum, keine Eventketten zu veranstalten und behältst Dir vor diese dann bei der Zählung nicht zu berücksichtigen. Wie war das mit der 10Y-Kette im Kinzigtal? Ohne die 8 Stück hättest Du ja die 250 auch nicht zusammen.
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
kadett11
Geomaster
Beiträge: 842
Registriert: Mi 9. Jan 2008, 16:08
Kontaktdaten:

Re: Diskuassion über Challenge Caches, hier GC3149C

Beitrag von kadett11 » Mi 3. Aug 2011, 09:31

diesen Satz habe ich hinzugefügt um zu verhindern das genau das passiert was ich eigentlich nicht will. das noch mehr sinnlose Events gepublished werden. wenn du dir mal den letzten Satz im Listing genau durchliest wirst du erkennen um was es hier geht. das wir mal wieder mehr qualität reinbringen.
Bestes Beispiel das gerade gepublishte Halloween bei den Schlingels Event. DAS ist Qualität, da freu ich mich drauf. So wars früher eigentlich immer. schöne Events die lange in Erinnerung bleiben.

und ja, die 10years! eventkette das weiss ich noch. aber da steh ich auch heute noch zu, das waren echt geile 2 Tage auch wenn ich danach tierisch kopfweh hatte (und natürlich war das total sinnlos, hat aber spass gemacht)

Benutzeravatar
qraxler
Geocacher
Beiträge: 108
Registriert: Mo 4. Okt 2010, 16:03
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Diskuassion über Challenge Caches, hier GC3149C

Beitrag von qraxler » Mi 3. Aug 2011, 09:41

Ich halte diese Challenge-Caches für den absoluten Schrott. Ja klar, die meisten kann ich mit meiner knapp über einem Jahr alten Statistik eh nicht loggen und damit fühle ich mich dann auch davon ausgeschlossen. Natürlich kann man die Caches auf die Ignore-Liste setzen, oder einfach nicht machen. Es zwingt einen ja keiner. Ich finde aber das Prinzip, andere Cacher grundsätzlich vom Suchen auszuschliessen einfach nicht in Ordnung.

Ich habe Geocaching immer als ein Hobby angesehen, dem Gleichgesinnte in der ganzen Welt nachgehen. Mit den Challenges werden aber bestimmte Gruppen, bzw. ganze Scharen schon fast "diskriminiert", weil sie es wahrscheinlich in Jahren nicht schaffen werden, die Logbedingungen zu erfüllen. Warum verstecke ich denn einen Cache? Damit andere Spass bei der Suche haben und nicht damit andere sich profilieren können: "Schau mal was für ein toller Hecht ich bin!"

Für mich persönlich habe ich auch diverse Ziele, wie die 366-Matrix oder 81-Matrix. Ich denke das ist machbar, aber ich finde es schade, wenn jemand eben das zu einer Challenge macht, an deren Ende dann doch nur eine Filmdose liegt (@kadett11: Nein ich weiß nicht was bei der o.g. Challenge versteckt ist.). Stattdessen wäre es doch eher interessant z.B. einen Multi mit 81 Stationen zu machen, deren Einzel-Wertungen die Matrix füllen würden... Aber das ist dann ja wahrscheinlich doch zuviel Arbeit - für den Owner ebenso wie für den Sucher, da es am Ende nur einen statt 81 Funde in der Statistik gibt ...
Bild

wifowaechter
Geocacher
Beiträge: 100
Registriert: Mi 29. Okt 2008, 17:18
Wohnort: 47057 Duisburg
Kontaktdaten:

Re: Diskuassion über Challenge Caches, hier GC3149C

Beitrag von wifowaechter » Mi 3. Aug 2011, 10:45

Ich kapiere nicht, weswegen Du einen Challenge-Cache legst und damit Cacher animierst, die Bedingungen zu erfüllen, gleichzeitig aber diese Entwicklung kritisierst und wieder mehr nachhaltige Events einforderst. Das Ergebnis wird sein, dass noch mehr Events kommen werden, weil Cacher nun glauben, Masse machen zu müssen. Wie das wohl erst wird, wenn Challenge Caches demnächst ein eigenes Icon bekommen?

Meinst Du nicht, dass Du Deinem eigenen Wunsch nach tollen Events selbst zuwiderläufst?
Bild

wifowaechter gehen mit Garmin Oregon und Samsung Galaxy Note auf die Dosensuche. An Bord ist DroidCachebox.

Benutzeravatar
kohlenpott
Geowizard
Beiträge: 2184
Registriert: Mo 22. Mai 2006, 18:53
Wohnort: Kohlenpott

Re: Diskuassion über Challenge Caches, hier GC3149C

Beitrag von kohlenpott » Mi 3. Aug 2011, 10:59

Gut, daß diese Challenge weit genung vom Pott entfernt ist. Das schont die Ignoreliste. :D

Antworten