Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Habe ich mich im Ton vergriffen?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 6825
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Habe ich mich im Ton vergriffen?

Beitrag von hustelinchen »

Crazy Cat Guy hat geschrieben:
hustelinchen hat geschrieben:Deinen Log finde ich auch ok, aber was ist ein Eppendorf Cup?
Guckst Du hier (im Original keiner als auf dem Photo!):

http://www.eppendorf.com/int/index.php? ... gnode=9793
.
Ah ok, danke. Solche Teile habe ich schon gefunden, wusste gar nicht, dass die auch einen Namen haben.
Herzliche Grüße
Michaela
Werbung:
Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 6825
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Habe ich mich im Ton vergriffen?

Beitrag von hustelinchen »

MadCatERZ hat geschrieben: Der Originalhint lautet
a. Bodennahes Immergrün und b. Lasst euch nicht irreführen, es ist nicht immer alles so wie es aussieht. :-)
Bei einem meiner Finals habe ich einen Kunstfarn auf die Dose geklebt. Sieht im Frühjahr und Sommer ganz gut aus, im Winter dementsprechend auffällig :D Gibt es auch als Grasbüschelvariante. Danach würde ich beim Hint: immergrün suchen.
Herzliche Grüße
Michaela
Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8679
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Habe ich mich im Ton vergriffen?

Beitrag von MadCatERZ »

Der Owner hat mich vorhin nochmal angeschrieben und sein überlegenes Wissen über Waldbotanik und sein unterlegenes Wissen über elementare Umgangsformen im Internet unter Beweis gestellt.
Was ich zwischen den Majsukeln, Flüchtigkeitsfehlern, bizarren Anschuldigungen und Provokationen herauslesen konnte, ist, dass es wohl tatsächlich um eine Plastikpflanze geht.
Na, da habe ich die wohl übersehen, kommt vor.
Zum Glück reagieren die meisten Owner etwas weniger robust auf DNFs ;)
cahhi
Geowizard
Beiträge: 1639
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 14:52

Re: Habe ich mich im Ton vergriffen?

Beitrag von cahhi »

Die "Wurzel" von dieser ist doch bestimmt eingegraben und damit ein Grund für ein NA. ;)

*noch ein wenig Öl ins Feuer gieß* ;)
Dosiert cachen

Sent from my computer using my browser and keyboard
Benutzeravatar
argus1972
Geowizard
Beiträge: 2639
Registriert: Di 31. Mär 2009, 06:59
Wohnort: Niederkassel-Mondorf
Kontaktdaten:

Re: Habe ich mich im Ton vergriffen?

Beitrag von argus1972 »

cahhi hat geschrieben:Die "Wurzel" von dieser ist doch bestimmt eingegraben und damit ein Grund für ein NA. ;)

*noch ein wenig Öl ins Feuer gieß* ;)
Und nach der dann garantiert folgenden Ownerreaktion, die sicherlich deutlich rustikaler ausfallen wird, als nach dem dnf, ist dieser selbst mit vermutlich ebenfalls ein Fall für NA ... :p
Bitte prüfen Sie der Umwelt zuliebe, ob dieser Beitrag wirklich ausgedruckt werden muss!

Bekennender Genusscacher, DNF-, NM- und SBA-Logger
Outdoorspäße
Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8679
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Habe ich mich im Ton vergriffen?

Beitrag von MadCatERZ »

Den Verdacht hatte ich auch schon, aber dann mit Hinweis auf die Guidelines NA zu loggen, wäre ja echt auf Ownerniveau - außerdem würde ich ihm die Chance nehmen, sich über weitere Logs aufzuregen.
cahhi
Geowizard
Beiträge: 1639
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 14:52

Re: Habe ich mich im Ton vergriffen?

Beitrag von cahhi »

Daher auch der Smiley. Im Gegenzug würde er vermutlich bei Deinen Dosen NA wegen fehlender Genehmigung durch den Grundeigentümer loggen...
Dosiert cachen

Sent from my computer using my browser and keyboard
Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Re: Habe ich mich im Ton vergriffen?

Beitrag von Starglider »

MadCatERZ hat geschrieben:Den Verdacht hatte ich auch schon, aber dann mit Hinweis auf die Guidelines NA zu loggen, wäre ja echt auf Ownerniveau
Dann müsstest du vorher nochmal da hin um das zu verifizieren. Man loggt ja keinen NA nur wegen einem Verdacht (1).

Ich würde mir das ja schon aus Neugier nochmal anschauen.
Es birgt allerdings die Gefahr das du bei dieser Gelegenheit erkennst das du an dem Tag sowas wie Tomaten auf den Augen hattest. Das ist mir schon mehrmals beim zweiten Besuch eines Nichtfundorts passiert.
Da war ich froh das ich meinem Frust nicht in einem Log Ausdruck verliehen hatte, denn das wäre mir am Ende ziemlich peinlich gewesen.


(1) Ja, ich weiß, manche tun das schon.
-+o Signaturen sind doof! o+-
Sturmreiter
Geomaster
Beiträge: 341
Registriert: So 2. Mär 2008, 10:49

Re: Habe ich mich im Ton vergriffen?

Beitrag von Sturmreiter »

Starglider hat geschrieben:Da war ich froh das ich meinem Frust nicht in einem Log Ausdruck verliehen hatte, denn das wäre mir am Ende ziemlich peinlich gewesen.
Ach was! Das sieh nicht so eng. Das wäre eben ein autentisches Dokument Deines momentanen Zustandes gewesen, und damit auch legitim. Insbesonderen wenn Du dann ein Fundlog deutlich anderer Tonalität verfasst. In abhängigkeit von den sprachlichen Entgleisungen vielleicht auch garniert mit der einen oder anderen Enschuldigung und Erklärung.
Don't worry, go caching!
macfuddl
Geomaster
Beiträge: 370
Registriert: So 20. Apr 2008, 20:30
Wohnort: Ratingen

Re: Habe ich mich im Ton vergriffen?

Beitrag von macfuddl »

MadCatERZ hat geschrieben:
macfuddl hat geschrieben:
MadCatERZ hat geschrieben:... weil der Cacheowner mich jetzt öffentlich in seinem Listing beschimpft
Dagegen gibt es geeignete Maßnahmen.
Was denn?
Der Kommentar des Owners rechtfertigt es zwar imho noch nicht, aber da geht einiges von NM (Wegen Diskussion) über NA bis appeals@

Aber erst, wenn es wirklich beleidigend wird.
Über dem Text da solltest du drüberstehen.
De gustibus non est disputandum - Jeder Cache kann für irgendjemanden schön sein.


Wenn ist das Nunstück git und Slotermeyer? Ja!
Beyerhundt das Oder die Flipperwaldt gersput.
Antworten