Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Semilegal - geht sich das aus?

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

Was hälst Du von "nicht ganz" legalen Caches?

Ich versteck solche Dinger
8
13%
Cool, aber verstecken will ich die nicht - nur suchen
11
18%
Mir total egal - jeder wie er möchte
15
25%
Ich halte die Idee für nicht so gut aber ich würde nichts gegen solche Caches unternehmen
21
34%
Supertolle Idee um alle Geocacher ins schlechte Licht zu rücken. Bei solchen Caches informiere ich den Approver!
6
10%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 61

AJCrowley
Geomaster
Beiträge: 448
Registriert: Do 19. Aug 2004, 14:07
Wohnort: Biebesheim
Kontaktdaten:

Beitrag von AJCrowley »

Warum nicht. Würde mich an meine Kindheit erinnern, wo wir auch Spielplätze an "nicht legalen" Plätzen (Gleisgelände und Schlackegruben von Mannesmann und Thyssen) vorgezogen haben. Sollte natürlich alles im Rahmen bleiben und auch die Cachebeschreibung sollte darauf hinweisen. Bei Gefahr für Leib und Leben sollte explizit davor gewarnt werden.
Die Entscheidung ob jemand dann den Cache angeht liegt bei einem selber. Sollten ja eigentlich zu 99% erwachsene Menschen sein (zumindest vom Alter :wink: )
Benutzeravatar
Lakritz
Geowizard
Beiträge: 2279
Registriert: Mo 6. Sep 2004, 12:45
Wohnort: Nussschale
Kontaktdaten:

Beitrag von Lakritz »

AJCrowley hat geschrieben:Sollte natürlich alles im Rahmen bleiben und auch die Cachebeschreibung sollte darauf hinweisen.
Bei allen "halblegalen" Caches, die ich bisher gesucht habe, war die Beschreibung sogar sehr stark übertrieben - und das setzt sich oft auch in den Logs fort. Ich kann mir denken, dass viele Owner solcher Caches befürchten, sie könnten mal zur Verantwortung gezogen werden, falls wirklich irgendwann was "passiert".

Zum "Kalten Reifen": Schnüffelstück, kann es sein, dass du noch gar nicht am Final warst? Du brauchst wirklich keine Angst vor einem Wintereinbruch zu haben! ;)
Bild
Benutzeravatar
Buena Vista
Geocacher
Beiträge: 137
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 12:03
Wohnort: Langen

Beitrag von Buena Vista »

Wie verhält es sich denn in diesem Zusammenhang mit Friedhöfen? Mal von der Pietät abgesehen - viele Zahlen für einen Multi und den Final ... äh, das muß ich noch mal überdenken! :roll:
Bild
Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º »

Um das ganze nicht zu theoretisch werden zu lassen ein paar Beispiele:

- Ey...du kummst hier net rein
- Hartröhren
- LINDEN GUERILLA
- Kalter Reifen

Aufgemerkt! Ich prangere keinen dieser Caches an - was meine Meinung zu dem ganzen Thema ist lass ich mal aussen vor - ich möchte einfach durch eine konstruktive Diskussion sehen wie weit die Meinungen auseinander gehen und wo allgemein akzeptierte Grenzen liegen.
Bild
Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Beitrag von Starglider »

teamguzbach.org hat geschrieben:Um das ganze nicht zu theoretisch werden zu lassen ein paar Beispiele:

- Ey...du kummst hier net rein
- Hartröhren
- LINDEN GUERILLA
- Kalter Reifen
Der "du kommst hier net rein" ist so ein Beispiel für eine absolut
nichtssagende Beschreibung. Der Name sowiel alle Andeutungen könnten
genausogut scherzhaft gemeint sein. Ich fühle mich da nicht hinreichend
gewarnt - und ich weiss bis jetzt auch nicht, wovor.

Bei den anderen scheint ziemlich klar zu sein, worauf man sich beim
suchen einlässt. Ich frage mich allerdings, wie die ohne Trickserei der
Owner jemals approved werden konnten.

Beim "Kalten Reifen" finde ich den beleidigenden Unterton in der
Beschreibung sehr daneben:
Wer Verbotsschildern hörig ist, hat hier nix zu suchen. Ebenso Polizistensiezer.
Mit solchen Provokationen sollte man IMHO vorsichtig sein, denn sie
könnten erfolgreich sein.
Benutzeravatar
Lakritz
Geowizard
Beiträge: 2279
Registriert: Mo 6. Sep 2004, 12:45
Wohnort: Nussschale
Kontaktdaten:

Beitrag von Lakritz »

Das ist doch kein beleidigender Unterton - das ist eine Beleidigung. Und die ist eigentlich ironisch zu verstehen.

Viel schlimmer finde ich die wahren beleidigenden Untertöne... aber dazu äußere ich mich nicht, weil ich die Leute nicht kenne, die mir dadurch (vom Lesen her) ein wenig unsympathisch geworden sind... Bild
Bild
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24535
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout »

Buena Vista hat geschrieben:Wie verhält es sich denn in diesem Zusammenhang mit Friedhöfen? Mal von der Pietät abgesehen - viele Zahlen für einen Multi und den Final ... äh, das muß ich noch mal überdenken! :roll:
Ich mag keine Caches auf Friedhöfen, auch nicht, wenn dort nur Zahlen gesammelt werden müssen. Dafür gibt es, sofern diese Zahlensammelorgie überhaupt sinnvoll ist, genaug Alternativen, und wenn es das allseits beliebte "wie viele Löcher hat der Gullydeckel vor dem Friedhof" und "wie viele Gitterstäbe hat das Tor"-Spielchen ist.

Friedhöfe sind Orte, an denen Menschen um ihre verstorbenen Angehörigen und Freunde trauern. Diese sollten wir nicht als Spielplatz mißbrauchen. Wie würde es Dir gefallen, wenn Du das Grab Deiner verstorbenen (Groß-)Eltern besuchst und plötzlich ein paar Leute mit GPSr von Grab zu Grab laufen: "Hier ist es, nur noch 2 m... Nein, doch nicht, der Name fängt nicht mit E an... Scheiß EPE. Schau mal da drüben, wie heißt der? Ja, das E stimmt, aber die Quersumme aus dem Geburtsjahr ist nicht 15. Mist. Weitersuchen...".
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
BumBum

Beitrag von BumBum »

Tach beisammen
Tja genau DAS Problem hatte ich auch schon. In meinem dunstkreis gibt es auch mehrere "ruhige" übungsplätze. Leider machen die Feldjäger systematisch jagd auf potenzielle (Buß) geldbringer.
Auch als ich in einer attraktiven alten Indiustrieruine stand, konnte ich mich im gegensatz zu den sprayern bremsen.
Aber bei einem Geisterdorf.....da muss man doch......Guzi woas moanst, tag oder nachtcache....

zur Konflikt disscussion, merke in Deutschland ist so ziemlich alles verboten.
ich sehe die problematik eher darin wenn man was in der Beschreibung durchblicken lässt, das dann die/DER Approver den cache nicht durchgehen lässt.

wellcome to Ogre City
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24535
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout »

BumBum hat geschrieben:ich sehe die problematik eher darin wenn man was in der Beschreibung durchblicken lässt, das dann die/DER Approver den cache nicht durchgehen lässt.
Hier ist Vorsicht geboten. Wir genießen noch einen großen Vertrauensvorschuß seitens gc.com und der Reviewer.
Wenn sich beschwerden über Caches auf verbotenem Gelände häufen, wird das früher oder später zu genaueren Kontrollen führen. Wie das aussehen kann, kann man in bestimmten Teilen der USA schon sehen. Dort läuft das Listen eines neuen Caches wie folgt ab:

- Eintragen des Caches bei GC, Hinweis, das die Erlaubnis des Landowners, der Stadt usw. beantragt ist
- Der Caches wird auf Einhaltung der GC-Rules geprüft
- Sobald die beantragte Erlaubnis eintrifft, wird der Cache freigegeben

In einigen Regionen gibt es weitere Regeln, die verlangen, daß der Cache nach 3 Monaten wieder entfernt wird.

Es liegt an uns: Verstecke mit gesundem Menschenverstand auswählen, dabei auch den die "Abrißbirne des Monats" denken, die alles umgräbt, um den Cache zu finden und meint, mit GPS und Cachebeschreibung in der Hand ein Recht zu haben, alles zu betreten oder strenge Regeln, unter denen alle zu leiden haben.

Ein besonderes Beispiel ist mir bekannt. Ein Multi, dessen Stationen teilweise auf eingezäuntem und streng bewachten Industriegelände (aktive Produktion, Chemie) lagen. Ein Cacher hat im Log erwähnt, daß er zweimal vom Werkschutz vom Gelände entfernt wurde und man ihm angedroht hat, daß beim nächsten mal ohne Warnung direkt die Polizei gerufen und Anzeige erstatt wird.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück »

Lakritz hat geschrieben:Zum "Kalten Reifen": Schnüffelstück, kann es sein, dass du noch gar nicht am Final warst? Du brauchst wirklich keine Angst vor einem Wintereinbruch zu haben! ;)
Nö, ich kam nicht zu echten Final, es war nur mein persönliches Final, weils das Ende war. Da ging alleine nix.
Schnüffelstück

Bild
Antworten