Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Kurzer Blick in die Zukunft!

Wer reitet so spät durch Nacht und Wind?

Moderatoren: carhu, Lakritz

TKKR
Geoguru
Beiträge: 5499
Registriert: Mo 3. Mai 2004, 08:15
Kontaktdaten:

Kurzer Blick in die Zukunft!

Beitrag von TKKR »

Bild
Diese Brennstoffzellentaschenlampe ist noch nicht so ganz optimiert in Bezug auf Leuchtstäre, Gewicht, Design.
Ich werde meine Kinder dieses Wochenende damit mal einen Kindernachtcache langschicken. Dann wird sich auch klären wie lange eine Tankfüllung reicht.
Ein nettes Spielzeug ist es aber trotzdem.
Gehalten wird die Lampe direkt am Brennstoffzellenstapel. Vorteil: Die Abwärme geht direkt 'in' die Finger. Nachteil: Hier kommen auch die 'Abgase' an. Der Wasserdampf lässt zur Zeit die Kleidung am Arm komplett mit Rauhreif verkrusten.
Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º »

Ist die von Linde?
Bild
TKKR
Geoguru
Beiträge: 5499
Registriert: Mo 3. Mai 2004, 08:15
Kontaktdaten:

Beitrag von TKKR »

Die ist von Kai
Unter Zuhilfenahme des ZSW in Ulm
Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º »

Axo :wink: mal wieder was geschrottelt hihi
Bild
TKKR
Geoguru
Beiträge: 5499
Registriert: Mo 3. Mai 2004, 08:15
Kontaktdaten:

Beitrag von TKKR »

Das Ding steht mir leider auch (noch) nicht immer zur Verfügung. Ich habe mich aber geopfert dieses Wochenende einen Feldversuch durchzufüren 8)
Benutzeravatar
Bilbowolf
Geowizard
Beiträge: 2019
Registriert: Mi 25. Feb 2004, 09:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Bilbowolf »

Das ist ja mal ein geiler Gedanke... Nachdem wir also 55 Watt Beamer im Wald haben und dort den Schnee zum schmelzen bringen laufen demnächst noch "Dampmaschinen" herum. :D
TKKR
Geoguru
Beiträge: 5499
Registriert: Mo 3. Mai 2004, 08:15
Kontaktdaten:

Beitrag von TKKR »

Regencape überwerfen, Taschenlampe drunter und schon ist die 1-Mann-Sauna fertig. :lol:
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24530
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Kurzer Blick in die Zukunft!

Beitrag von radioscout »

TKKR hat geschrieben: Gehalten wird die Lampe direkt am Brennstoffzellenstapel. Vorteil: Die Abwärme geht direkt 'in' die Finger. Nachteil: Hier kommen auch die 'Abgase' an. Der Wasserdampf lässt zur Zeit die Kleidung am Arm komplett mit Rauhreif verkrusten.
Wie wärs mit einem Abgasschlauch? Oder ein Abgasrohr, welches um den H2-Tank (ist doch H2?) gewickelt wird und dort die Abwärme (teilweise) an den Tank abgibt? Dieser wird ja durch die expansion des austretenden Gases gekühlt.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
TKKR
Geoguru
Beiträge: 5499
Registriert: Mo 3. Mai 2004, 08:15
Kontaktdaten:

Beitrag von TKKR »

Bei diesen Zellen handelt es sich um 'Selbstatmer' Hier stört leider der Widerstand im Schlauch entscheidend. Die Brennstoffzellen nehmen den Sauerstoff der Umgebungsluft ohne, dass die Luft über einen Ventilator zugeführt wird. An der Stelle, an der die Luft die Zellen wieder verlässt ist sie wasserdampfbeladen.
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24530
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout »

Dann läßt sich da wohl nicht viel machen. Evtl. die Position von Tank und Zellen vertauschen, so daß die Zellen am hinteren Ende mit mehr Abstand von der Hand liegen?

Oder die Zellen unter dem Tank anordnen, so daß sie genug O2 bekommen, aber am kalten Tank zumindest ein Teil des Dampfes kondensieren kann?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Antworten