Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Bei Nachtcache Landstraße queren - ja oder nein?

Wer reitet so spät durch Nacht und Wind?

Moderatoren: carhu, Lakritz

AJCrowley
Geomaster
Beiträge: 448
Registriert: Do 19. Aug 2004, 14:07
Wohnort: Biebesheim
Kontaktdaten:

Bei Nachtcache Landstraße queren - ja oder nein?

Beitrag von AJCrowley »

Hi NCler,

hab gestern den ganzen Tag im gefrosteten Wald verbracht und den groben Locationcheck für "nochnichtmaleinenArbeitstitelhatderCache" gemacht.
Jetzt steh ich vor folgendem Problem, der Wald wird durch eine L XXXX, also eine Landstraße durchschnitten, die aber gut in beide Richtungen einsehbar ist. Da aber die Stages auf beide Waldteile verteilt ist, wäre eine zweimalige Querung zu Fuß nötig.

Ich selber hätte damit keine Probleme, möchte aber mal wissen wie ihr das seht.
Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Re: Bei Nachtcache Landstraße queren - ja oder nein?

Beitrag von Schnüffelstück »

AJCrowley hat geschrieben:Ich selber hätte damit keine Probleme, möchte aber mal wissen wie ihr das seht.
Ich hätte als Suchender auch keine Probleme damit, aber es sollte m.E. klar und deutlich in der Anleitung beschrieben werden.
Schnüffelstück

Bild
Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi »

Ich hätte auch keine Probleme damit. Bin ja schon groß und darf alleine über die Straße gehen. Solage die Straße nicht so stark befahren ist dass es ein Himmelfahrtskommando wird.
Bild
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24533
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout »

So lange es nur eine Landstraße ist, sehe ich auch keine Probleme. Und beim Nachtcachen hat man ja immer genug Licht dabei.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Benutzeravatar
Marnem
Geomaster
Beiträge: 497
Registriert: Di 27. Jul 2004, 21:55
Wohnort: München Schwabing-West
Kontaktdaten:

Beitrag von Marnem »

hmm, vielleicht findest Du ja eine Stelle wo eine UNTERQUERUNG der Straße möglich ist. Ich hab das bei nem anderen Cache schon gesehen... :roll: :roll:
Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück »

radioscout hat geschrieben:So lange es nur eine Landstraße ist, sehe ich auch keine Probleme.
Wenn eine Autobahn zu queren ist, gibt es meist nicht nur ungefährlichere, sondern auch fiesere Möglichkeiten als den Suzidversuch auf sechs Spuren.
Schnüffelstück

Bild
AJCrowley
Geomaster
Beiträge: 448
Registriert: Do 19. Aug 2004, 14:07
Wohnort: Biebesheim
Kontaktdaten:

Beitrag von AJCrowley »

Marnem hat geschrieben:hmm, vielleicht findest Du ja eine Stelle wo eine UNTERQUERUNG der Straße möglich ist. Ich hab das bei nem anderen Cache schon gesehen... :roll: :roll:
Tja, leider gibt es die nicht... und glaube nicht ich hätte nicht danach gesucht :cry:
Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück »

Marnem meinte Autobahnen, bei der Frage ging es jedoch um Landstraßen. Da gibt es leider solche Einrichtungen so gut wie nie.
Schnüffelstück

Bild
Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º »

Abgesehen davon dass ein Geocacher alt genug sein sollte eine Strasse ohne fremde Hilfe zu überqueren, ist es vielleicht auch eine Überlegung wert ob so eine befahrene Strasse in der Nähe nicht die gruselige Atmosphäre etwas stört ...
Bild
Benutzeravatar
Buena Vista
Geocacher
Beiträge: 137
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 12:03
Wohnort: Langen

Beitrag von Buena Vista »

teamguzbach.org hat geschrieben:Abgesehen davon dass ein Geocacher alt genug sein sollte eine Strasse ohne fremde Hilfe zu überqueren, ist es vielleicht auch eine Überlegung wert ob so eine befahrene Strasse in der Nähe nicht die gruselige Atmosphäre etwas stört ...
Das ist aber auch wirklich der einzige Grund. Nachts von einem Auto auf einsehbarer Landstraße überfahren zu werden, gehört eher in die Kategorie der 'von-einer-Kokosnuß-erschlagen' Tode.
Bild
Antworten