Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Einige Fragen zur eTrex Color Serie

Über die wohl beliebtesten GPS-Empfänger zur Zeit.

Moderatoren: Schnueffler, Teleskopix

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear »

AndyOne hat geschrieben:Kann man die hochgeladenen Karten eigentlich wieder löschen, falls der Speicher mal voll sein sollte?
Würde mich interessieren wie das geht, habe den löschen Befehl da noch nicht gefunden.
Sobald Du einen anderen Kartenabschnitt hochlädst, wird die vorher gespeicherte Karte erstmal gelöscht. Wenn Du also was hinzuladen willst, musst Du den "alten" Ausschnitt nochmals mithochladen.
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky
Benutzeravatar
AndyOne
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 12:33
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag von AndyOne »

Ah Klasse danke für die Antwort.

Aber da muß man auch erst mal drauf kommen, so eine Vorgehensweise ist mir noch nie begegnet.
bye Andy
Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot »

beim garmin auch?
ich dachte, da kann man wie oben erwähnt links zwei raus und rechts zwei rein laden.
Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Beitrag von Starglider »

Sir Cachelot hat geschrieben:beim garmin auch?
ich dachte, da kann man wie oben erwähnt links zwei raus und rechts zwei rein laden.
Wenn MapSource startet weiss es zunächst nicht, welche Karten im
GPSr geladen sind. Dazu muss man erstmal die Kachelinfos vom GPSr herunterladen.

Danach kannst du natürlich die Kacheln ab- und anwählen wie du magst.
Zwei rechts, zwei links, eine fallenlassen - kein Problem :wink:

Aber:
Trotzdem löscht MapSource vor dem übertragen in den GPSr immer erst
alle Kartendaten im Gerät und überträgt danach alle Kacheln neu.

Bei den neuen Geräten mit USB ist das sicher kein Problem, aber bei den
alten mit serieller Schnittstelle hat das bestimmt für viel Heiterkeit bei den
Benutzern gesorgt.
Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot »

das ist ja blöd.
bei magellan ist das genauso.
nachträglich geht da glaui ich auch nix.
und 1mb dauert schon mal ne minute.
Antworten