Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Bauplan reaktives Licht!

Basteleien analog und digital mit Strom und Spannung.

Moderator: radioscout

Benutzeravatar
gomerffm
Geocacher
Beiträge: 95
Registriert: Mi 15. Dez 2004, 22:13

Beitrag von gomerffm »

Zum Thema LM3909:

Habe gerade wieder ein Lichtchen mit einem LM 3909 in den Wald gehängt...

Guckst Du:
GCM9NX

hatte vor längerer Zeit dieses IC für schlappe 3 Euro erstanden. Habe den Elko der Standartapplikation mit 2200µF dimensioniert, was bewirkt, dass das Lichtchen ca alle 25 sek einen Lichtimpuls aussendet.

Zum Thema Elektronikläden in Rhein-Main:

Rail-Elektronic GmbH

Großer Biergrund 4
63065 Offenbach (HE)
(0 69) 88 20 72


MP-Elektronik GmbH

Hospitalstr. 13
63450 Hanau
(0 61 81) 25 30 77

beide ganz gut sortiert und preislich durchaus im Rahmen.
AJCrowley
Geomaster
Beiträge: 448
Registriert: Do 19. Aug 2004, 14:07
Wohnort: Biebesheim
Kontaktdaten:

Beitrag von AJCrowley »

Starglider hat geschrieben: Wenn man sich beim Zimmermann sein "Ham wa nicht"(1) abgeholt hat

(1) War vor kurzem mal wieder dort, aber "Igor" schlief wohl gerade in
seiner Gruft. Beinahe schade :wink:
Wenn Igor so ein kleiner uffgestumpter mit beginnender Glatze ist, der mürrisch durch den Laden schleicht, dann gibt es ihn noch. War heute doch noch in Darmstadt und hab bei der Gelegenheit mal wieder reingeschaut. Der Rest der Verkäuferschar hat mich aber fix bedient. Mit Igor hättest du heute aber Eier abschrecken können, die wären vor Schreck selber aus der Schale gesprungen.
Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Beitrag von Starglider »

AJCrowley hat geschrieben:Wenn Igor so ein kleiner uffgestumpter mit beginnender Glatze ist, der mürrisch durch den Laden schleicht, dann gibt es ihn noch.
(Zum Refrain vom "Holzmichel" schunkelnd)
"Jaaaaaa, er lebt noch, er lebt noch, er lebt noch!"
:D

Obwohl: "It's life, Jim, but not as we know it"
Benutzeravatar
gomerffm
Geocacher
Beiträge: 95
Registriert: Mi 15. Dez 2004, 22:13

Beitrag von gomerffm »

moenk hat geschrieben:Ich habe ja früher mal so Sachen mit Elektronik gemacht, zu denen ich heute keinen Nerv mehr hätte, Lochrasterplatte gehört auch dazu. Allerdings würde ich so einen Bausatz kaufen wenn es sowas gäbe (also mit Platine und Teilen). Ich weiss auch dass die ELV sowas immer noch macht und tolle Ideen aufgreift. Hat da noch jemand einen Draht zu?
Hab mal mit einem entsprechenden Link die Elektorredaktion angemailt, ob sie nicht Lust hätten, mein reaktives Licht in Elektor, samt gedrucktem Schaltungslayout etc. zu veröffentlichen... Mal schaun was draus wird... Ob die sich überhaupt melden...
fulbrich
Geomaster
Beiträge: 347
Registriert: Mo 6. Dez 2004, 13:27
Wohnort: NRW

Beitrag von fulbrich »

gomerffm hat geschrieben: Hab mal mit einem entsprechenden Link die Elektorredaktion angemailt, ob sie nicht Lust hätten, mein reaktives Licht in Elektor, samt gedrucktem Schaltungslayout etc. zu veröffentlichen... Mal schaun was draus wird... Ob die sich überhaupt melden...
Elektor erhöre uns :roll: , her mit dem Layout für Nightcachers
Gruß Frank
DNF König
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
byebye Grüne Hölle, wie hast Du Dich verändert ....
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24534
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout »

Elektor-Platinen sind sehr hochwertig. FR4, Bestückungsaufdruck, Lötstoplack, Verzinnt usw. Das hat natürlich seinen Preis. Zu teuer für etwas, das ständig der Gefahr des gemuggelt werdens ausgesetzt ist? Am die Bauteile ohne Platine zusammenlöten und mit Wachs vergiessen. Billiger geht es kaum noch.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
AJCrowley
Geomaster
Beiträge: 448
Registriert: Do 19. Aug 2004, 14:07
Wohnort: Biebesheim
Kontaktdaten:

Beitrag von AJCrowley »

Hey, wo ist denn da die Herrausforderung? Fertig geätzte Platinen, Bausatz... ich glaub ich spinn. Ich hab das letzte Mal vor 15 Jahren nen Elko oder nen Transistor in der Hand gehabt. Jetzt mal wieder ne Schaltung zusammenzulöten hat echt Laune gemacht. Okay, der erste Versuch passt eher zu Stargliders Sprüchen (Lötzinnverbrauch ca. 20 g auf 50 Lötstellen :oops: ), aber da hat man was eigenes :-D. Und es hat auf Anhieb gefunzt.

Materialmässig hat mich der Spaß bei Conrad incl. Lochraster-Platine rund 8,00 € gekostet. jetzt muss ich nur noch zusehen, das ich die Schaltung auf 4x4 cm verkleiner, aber das sollte auch noch zu machen sein.
Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Beitrag von Starglider »

AJCrowley hat geschrieben:Ich hab das letzte Mal vor 15 Jahren nen Elko oder nen Transistor in der Hand gehabt. Jetzt mal wieder ne Schaltung zusammenzulöten hat echt Laune gemacht.
Geht mir momentan ganz ähnlich. Allerdings muß man aufpassen, damit
man bei der Bastelei nicht so endet wie der hier :wink:
Am besten gefielen mir dort die Tesla-Experimente - mit "Bierkondensator" :lol:
H-RAY
Geonewbie
Beiträge: 1
Registriert: Mi 29. Dez 2004, 22:52

Beitrag von H-RAY »

afaik sind professionelle platinen schon sehr günstig zu kriegen. Z.B. bei eurocircuits.com würde ne platine 20x20mm, doppelseitig mit Lötstopplack bei 50 Stück nicht mal 2€ kosten. Wär' das nix? Das Layout zu erstellen könnte ich übernehmen. Nur mit den Schaltungen sollten wir noch etwas überlegen, ich denke mA's stromaufnahme im nichtaktiven zustand sind ziemlich heftig, wenn man bedenkt, dass low-current led's mit 3mA hell leuchten. Akzeptable Ströme für ein derartiges Projekt sollten im Mittel nicht über einige (zig) uA hinausgehen.
imho würde ich sagen, dass ein "darkcachers-position-indicator-modul-bausatz" in "gemeinschaftsproduktion" mit ca 5€ machbar sein sollte, und das schon ab losgrößen von 25-50 stück.
Übrigens kann man kleine Mengen von Halbleiterbauelementen auch völlig umsonst erhalten: die meisten Herstellen versenden kostenlose Muster (sog. Samples) :D
Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi »

Die Idee hört sich gut an. Ich denke mal 50 Stück sind im nu beisammen. Ich melde mich jetzt einfach mal mit 4 Stück an. Schauen wir mal ob es 50 werden dann kann man ja Nägel mit Köpfen machen.
Bild
Antworten