Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Nightcache des Jahres 2004

Wer reitet so spät durch Nacht und Wind?

Moderatoren: carhu, Lakritz

Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Nightcache des Jahres 2004

Beitrag von º »

So ... mal schauen welche Nightcaches am meisten Spaß gemacht haben. Dazu wird es später eine Abstimmung geben, aber vorher müssen erst einmal Vorschläge gemacht werden. Poste Deine Vorschläge hier und beachte dabei folgende Punkte:
  • Welcher NC isses :) klar, oder?
  • Schreibe eine nicht zu kurze Begründung warum gerade dieser Cache Dein Lieblingsnightcache ist. Diese Begründung wird später den Leuten helfen eine Wahl zu treffen. Vermeide dabei Spoiler >> man kann einen Cache auch ohne Spoiler loben.
  • Der NC muss logischerweise im Jahr 2004 ausgelegt worden sein.
  • gib am Ende noch einen Link an (wenn's keine Umstände macht)
  • Mehrere Vorschläge mit Begründung für den gleichen Cache sind erwünscht.
Nach Weihnachten werde ich mit ein paar Nightcachern dann einige Caches zur Abstimmung aussuchen.

Dann mal viel Spaß :wink:
Bild
Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Beitrag von Starglider »

Da muß ich nicht lange überlegen:
A Pirate's Nightmare
ist mein Favorit, denn:

Der hat einfach von allem etwas: High-Tech, Landschaft, interessante
Rätsel und viel Atmosphäre.

Was das letzte betrifft bin ich übrigens bekehrt worden: Ich fand vorher
die doch sehr langen Beschreibungen der Pirates-Caches immer
ziemlich ätzend (zumal ich sie erst neu formatieren musste, denn ohne
Absätze ist das ganze IMHO unlesbar) und hatte mir deshalb eigentlich
vorgenommen, diese Reihe zu ignorieren.

Von der Streckenführung her fand ich ihn auch sehr gelungen. Zwar
anstrengend aber kein übertriebenes Herumgehetze. Wir sind hier
ja schließlich nicht bei der Fremdenlegion :wink:
Zuletzt geändert von Starglider am Di 21. Dez 2004, 14:43, insgesamt 2-mal geändert.
AJCrowley
Geomaster
Beiträge: 448
Registriert: Do 19. Aug 2004, 14:07
Wohnort: Biebesheim
Kontaktdaten:

Beitrag von AJCrowley »

Ich schliesse mich Starglider an:

A Pirates Nightmare incl. Bonus

Begründung:
Die Pirates verstehen es, aus im Wald gegebenen Umständen eine Story zu stricken, die einen von der ersten bis zur letzen Minute in den Bann zieht. Beim Pirates Nightmare wurde den Cachern eindrucksvoll vor Augen geführt, das auch der Mininimlasteinsatz von Reflektoren bei einem Nachtcache dem Spaß keinen Abbruch tut. Im Gegenteil.

@teamguzbach
Ich hätte da noch ein paar Fragen:
Wie soll denn die Abstimmung nachher stattfinden? Darf man für jeden Cache stimmen, oder muss man ihn zumindest gefunden haben? Werden die beiden NC-Hochburgen nicht bevorzugt? Vielleicht sollte man mal einen Austausch durchführen -> Rhein-Mainler nach Bayern, Hessen-Bayern-NC-Event o.ä.? Warum habe ich noch keinen Feierabend und was schenke ich meiner Mutter zu Weihnachten?
Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück »

Da die Fragen zum Prozedere anscheinend geklärt sind, kann ja hier in der eigentlichen Abstimmung wieder fröhlich gepostet werden, oder?

Für mich stehen an selbst gemachten Caches zur Auswahl: Little Nightmeer, Mission Echo, Mission Delta und Night Games. Alle drei sind m.E. hervorragende Caches, jeder hat einen ganz besonderen Reiz.
Meine Stimme geht dann doch recht eindeutig an Night Games. Ich weiß, viele Leute hatten ein Problem mit der Art und Weise des Caches, aber gerade die Andersartigkeit fand ich das Geniale dran. Endlich mal ein NC, bei dem man nicht einfach durchrennen konnte, sondern so richtig denken musste. Und genau da kann ihm meiner Meinung nach kein anderer NC das Wasser reichen. Es wurden die grauen Zellen mehr gefordert als bei allen anderen NCs, die ich bislang gemacht habe. Bei keinem anderen mir bekannten NC ist es alleine durch ein wenig Geschick bei der Suche so eine harte Triage zwischen "ois easy" und "blutig gesucht" möglich. Und trotzdem haben die Brute-Force-Sucher eine Chance, auch wenn sie evtl. etwas länger durch den Wald tappen.

Schade, dass der Cache inzwischen durch die Hints so weichgespült ist. Trotzdem ist es mein NC 2004.

Wenn es denn ein dedizierter Nachtcache wäre, dann würde gegen den Kalten Reifen alles was ich dieses Jahr so gesehen habe verblassen, aber dummerweise ist das ein Tagcache. Schade.
Schnüffelstück

Bild
Benutzeravatar
Kasmus
Geocacher
Beiträge: 22
Registriert: Sa 10. Jul 2004, 16:50
Kontaktdaten:

Beitrag von Kasmus »

Ganz klar Luzifer, denn das war mein Einziger bisher. :cry:
Mungo Park
Geomaster
Beiträge: 956
Registriert: Mi 2. Jun 2004, 20:51
Wohnort: Brick City

Beitrag von Mungo Park »

Es war einmal ein Nightcache der wahrscheinlich so ziemlich fast jeden der sich hier in diesem Unterforum rumtreibt und aus Sueddeutschland ist, angefixed hat.

Dieser eine Nachtcache, sozusagen das sueddeutsche Nightcache-Avantgarde Abenteuer ist

[Tatatata]

Mission Echo.

[/Tatatata]


Und das ist für mich der Nightcache des Jahres 2004.

:!:
Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages ist frei erfunden.
Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.
Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi »

Mungo Park hat geschrieben:Dieser eine Nachtcache, sozusagen das sueddeutsche Nightcache-Avantgarde Abenteuer ist

[Tatatata]

Mission Echo.

[/Tatatata]

Und das ist für mich der Nightcache des Jahres 2004.

:!:
Na endlich schreibts mal einer. Darauf hat Philipp ja gewartet und deshalb schließe ich mich dieser Meinung voll und ganz an.
Bild
Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Re: Nightcache des Jahres 2004

Beitrag von º »

teamguzbach.org hat geschrieben:
  • Schreibe eine nicht zu kurze Begründung warum gerade dieser Cache Dein Lieblingsnightcache ist. Diese Begründung wird später den Leuten helfen eine Wahl zu treffen. Vermeide dabei Spoiler >> man kann einen Cache auch ohne Spoiler loben.
Bild
Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi »

Na gut, hier der Versuch einer Begründung für "Mission Echo":
  • Innovative, abwechslungsreiche Stationen
    Knackiger Schwierigkeitsgrad
    Anspruchsvolles Gelände
Man kann ME eigentlich nicht beschreiben. Man muss ihn erlebt haben.
Bild
Mungo Park
Geomaster
Beiträge: 956
Registriert: Mi 2. Jun 2004, 20:51
Wohnort: Brick City

Beitrag von Mungo Park »

Windi hat geschrieben:Na gut, hier der Versuch einer Begründung für "Mission Echo":
  • Innovative, abwechslungsreiche Stationen
    Knackiger Schwierigkeitsgrad
    Anspruchsvolles Gelände
Man kann ME eigentlich nicht beschreiben. Man muss ihn erlebt haben.
Ich glaube da muss man nicht viel hinzufuegen. Es war meiner Meinung nach der erste Cache der wirklich andere, innovative Ideen hatte, unabhaengig davon dass es ein Nightcache ist. Dieser Cache weckt den Abenteuerer im Manne....
Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages ist frei erfunden.
Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.
Antworten