Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Genauere Wegpunktprojektion?

Über die wohl beliebtesten GPS-Empfänger zur Zeit.

Moderatoren: Schnueffler, Teleskopix

mirosch
Geocacher
Beiträge: 187
Registriert: So 19. Aug 2007, 15:49
Wohnort: Dieburg
Kontaktdaten:

Re: Genauere Wegpunktprojektion?

Beitrag von mirosch »

danke
Benutzeravatar
Sinister
Geonewbie
Beiträge: 6
Registriert: So 4. Jan 2009, 18:48
Wohnort: Braunschweig

Re: Genauere Wegpunktprojektion?

Beitrag von Sinister »

Es wurde zwar bereits geschrieben, aber trotzdem habe ich meinen Taschenrechner bemüht:

Da man bei dem etrex nur ganze Gradzahlen eingeben kann, ist der maximale Fehler bei der Peilung also 0,5°.
Jetzt schmeissen wir das ganze (näherungsweise) in einen Sinus:

Max. Abweichung = "Entfernung in Metern" x sin (0,5°)

Das macht für 100m -> 87cm!!!, also für 1km Entfernung 8,7m!!

Also, mir reicht das für eine Projektion.
cu
Sinister

Bild
knurzi
Geocacher
Beiträge: 47
Registriert: Sa 27. Dez 2008, 13:35

Wegpunktprojektion?

Beitrag von knurzi »

Hallo.
Seit Weihnachten bin ich Besitzer eines Oregon 300. Irgendwo bin ich im Menü über den Button "Wegpunktprojektion" gestoßen, kann ihn aber jetzt nicht mehr finden. Auch hier in der Suchenfunktion finde ich keinen Hinweis.
Kann mir da bitte jemand weiter helfen?
lg
knurzi
Benutzeravatar
t31
Geowizard
Beiträge: 2813
Registriert: Do 30. Okt 2008, 17:35

Re: Genauere Wegpunktprojektion?

Beitrag von t31 »

Das ist eine Option bei Wegpunkten, wie das nun beim Oregon 300 geht weiß ich nicht, aber du müsstest schon einen Wegpunkt haben und auswählen, dann gibt es ein Kontextmenü (wie das bei dir aktiviert wird, keine Ahnung*) mit löschen usw. und eben auch Projektion.

*Bei meinem Vista HCx muß ich dazu die linke untere Taste (MENÜ/FINDE) drücken, nun ist das beim Oregon 300 mit den Tasten ja etwas anders.
Cachen mit Handy und PDA - das benutze ich:
TrekBuddy, GoogleAK, GCMicroTool, CacheWolf, Jeo (Cachen mit Headset), TB Cutter, PNGGauntlet, gcexceltool
HHL

Re: Wegpunktprojektion?

Beitrag von HHL »

knurzi hat geschrieben:[...]
Kann mir da bitte jemand weiter helfen?
lg
knurzi
Ja. derjenige heißt "manual" und wurde dir sicher auch vom weihnachtsmann gebracht.
versuch es doch mal beim wegpunktmanager. da kann man mit etwas nachdenken aber auch von selbst draufkommen.

frohes jagen.
HHL

Re: Genauere Wegpunktprojektion?

Beitrag von HHL »

t31 hat geschrieben:[...]nun ist das beim Oregon 300 mit den Tasten ja etwas anders.
"etwas anders" ist ja drollig. der oregon hat gar keine tasten. :D

frohes jagen.
Benutzeravatar
t31
Geowizard
Beiträge: 2813
Registriert: Do 30. Okt 2008, 17:35

Re: Genauere Wegpunktprojektion?

Beitrag von t31 »

HHL hat geschrieben:
t31 hat geschrieben:[...]nun ist das beim Oregon 300 mit den Tasten ja etwas anders.
"etwas anders" ist ja drollig. der oregon hat gar keine tasten. :D

frohes jagen.
Klar hat der eine Taste, eine ganz große, darum hat das Display auch ein Präfix das mit T beginnt, sag' ja nicht umsonst, das es etwas anders ist. ;)
Cachen mit Handy und PDA - das benutze ich:
TrekBuddy, GoogleAK, GCMicroTool, CacheWolf, Jeo (Cachen mit Headset), TB Cutter, PNGGauntlet, gcexceltool
knurzi
Geocacher
Beiträge: 47
Registriert: Sa 27. Dez 2008, 13:35

Re: Wegpunktprojektion?

Beitrag von knurzi »

@HHL
HHL hat geschrieben:
knurzi hat geschrieben:[...]
Kann mir da bitte jemand weiter helfen?
lg
knurzi
Ja. derjenige heißt "manual" und wurde dir sicher auch vom weihnachtsmann gebracht.
versuch es doch mal beim wegpunktmanager. da kann man mit etwas nachdenken aber auch von selbst draufkommen.

frohes jagen.
Nun, die "manual" gibt nicht viel brauchbares her, zumindest habe ich dort nichts gefunden. möglicherweise habe ich aber zu wenig "nachgedacht" um die manual zu benutzen?! ;)
knurzi
Geocacher
Beiträge: 47
Registriert: Sa 27. Dez 2008, 13:35

Re: Genauere Wegpunktprojektion?

Beitrag von knurzi »

So!
Jetzt habe ich es doch herausgefunden. Vielen Dank für die Anregungen und Hinweise :respekt:
Und für alle Oregon-Besitzer, die so versiert sind wie ich,( :p ) hier noch die Beschreibung zur Wegpunktprojektion:
1. man muss einen Wegpunkt setzen
2. diesen dann im Wegpunktmanager anwählen und dann auf "Wegpunktprojektion" gehen
3. Grad und Entfernung eingeben und ab geht die Luzi.
Danke für eure Hilfe.
Antworten