Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

FAQ - Die richtige PC-Software für Geocaching

Geocaching-Programme für Windows.

Moderator: Christian und die Wutze

Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

FAQ - Die richtige PC-Software für Geocaching

Beitrag von Schnüffelstück »

Du hast Dein GPS per Datenkabel an den PC oder an das Notebook gehängt und willst jetzt die Wegpunkte, Tracklogs und Routen verwalten? Vielleicht willst Du auch noch Autorouting? Dann bist Du hier genau richtig.

Wichtig: Falls Du Dich dafür interessierst, welche Software Du auf Deinem PDA benutzen kannst, schau bitte in die FAQ PDA-Software.

Sehr empfehlen kann ich den Überblick über GPS-Software hier.

Wie immer bitte ich ausdrücklich alle Benutzer dieses Forums, dazu beizutragen und hier Inhalte beizutragen.
Was gibt es so an PC-Software? Meldet Euch, ich mache eine schöne Übersicht draus! Die Liste ist geordnet nach der Schuhgröße des Firmenchefs... äh nö, natürlich alphabetisch und ohne jegliche Gewichtung.

Cachewolf http://www.aragorn.de/index.php?nr=2
Kostenlos, dank Java überall lauffähig
Cachewolf kann sich von Groundspeak Cachebeschreibungen spidern und diese inklusive Bildern, Hints und Logs sehr ansprechend präsentieren. Cachewolf kann auch HTML-Seiten generieren, die deutlich mehr Informationen enthalten als die Seiten von Groundspeak und deren Umlaute auch korrekt angezeigt werden.

YaGcU Yet another Geocaching Utility
Alle Infos findet Ihr hier

EasyGPS http://www.easygps.com
Kostenlos
Kann die loc-Dateien von Groundspeak auf das GPS laden

EXCEL (Quicksheet): Unentbehrlich für kompliziertere Rechnungen oder genaue Projektionen.

GarFile http://www.jens-seiler.de/etrex/top50.html
Konvertiert TOP50 Karten in Tracklogs, die auf das etrex gespielt werden können.

FUGAWI
EUR 130.-
Kann wie MapSource Wegpunkte, Routen und Tracks verwalten. Hat eine Menge Features (z.B. Wegpunktprojektion) die sich aber spröde erschließen. Kann sehr viele Kartenformate (z.B. TOp50 oder TOP25). Kann auch gescannte Karten kalibrieren. Ob es besser oder schlechter als andere ist kann ich nicht sagen, habe nur dieses. Bin aber sehr zufrieden damit.

GeoToad http://geotoad.sourceforge.net/index.php
Kostenlos

MapSource von Garmin
Preis ???
Mit diesem Programm werden Wegpunkte, Tracklogs und Routen verwaltet. Es ist die einzige Möglichkeit, die Garmin-Karten (Roads and Recreation, Topo, etc.) inein kartenfähiges GPS zu laden. Mit der aktuellen Version (6.5 Beta) können endlich Wegpunkte gruppenweise editiert werden. Mit der kostenlosen Erweiterung nRoute gibt das Programm im Routingbetrieb Sprachkommandos (auf Englisch) aus.

OziExplorer http://www.oziexplorer.com/
Kostenlos

TOP50:
EUr 49.- (pro CD oder pro Bundesland?)
Alle topografischen Karten eines Bundeslandes auf einer (für Länder wie Bayern AFAIK zwei CDs) CD. Mit einer akzeptablen Verwaltungssoftware. Mit entsprechenden Freeware-Tools auch Datenübertragung zum GPS möglich.
Kennt Wegpunkte und Routen.

Touratech Quo Vadis http://www.ttqv.com
EUR 150.-
Deutsches Produkt, ähnlich mächtig wie Fugawi, auch ähnlich teuer.
Exportiert Karten auch nach
---> PathAway, der Karten-SW mit GPS-Schnittestelle für Palm-OS.
Regelmässige Online-Updates!
Der große Vorteil von QV ist es, (fast) alle derzeit auf dem Markt verfügbaren Karten CDs, verarbeiten zu können. QV bietet noch eine pfiffige Variante für die Tracks: Du kannst Dir den zurückgelegten Weg auf der Karte als regenbogenfarbige Linie zeigen lassen, wobei jeder Farbe eine Geschwindigkeit zugerechnet wird: Du siehst also allein anhand der Farbe, wo flüssiges Fortbewegen möglich war, und wo es langsam vorwärtsging.

MELDET EUCH!!!
Zuletzt geändert von Schnüffelstück am Sa 26. Feb 2005, 12:11, insgesamt 8-mal geändert.
Schnüffelstück

Bild
wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Wohnort: 49.97118 8.79640

Re: FAQ - Die richtige PC-Software für Geocaching

Beitrag von wutzebear »

Schnüffelstück hat geschrieben:MapSource von Garmin
Ist das einzige Program, das Wegpunkte, Tracklogs und Routen verwalten kann. Es ist kostenlos, hat keine Fehler und ist intuitiv zu bedienen. Es spart Ressourcen und ist Open Source.

Na, wer hat den Fehler entdeckt?[/size]
Bei "Program" fehlt das zweite "m"? :wink:

Für kleinere Dinge nehme ich auch EasyGPS (http://www.easygps.com).
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky
Benutzeravatar
hheng
Geocacher
Beiträge: 124
Registriert: Di 14. Okt 2003, 17:00
Wohnort: Stuhr bei Bremen

Beitrag von hheng »

Hier meine 2 Pence:

TOP50: Ein Muß, wie ich finde. Alle Topografischen Karten eines Bundeslandes auf einer CD. Mit einer akzeptablen Verwaltungs S/W. Mit entsprechenden Freeware-Tools auch Datenübertragung zum GPS möglich.
Kennt Wegpunkte und Routen. Mit 49 Euro recht billig.

FUGAWI: Kann wie MapSource Wegpunkte, Routen und Tracks verwalten. Hat eine Menge Features (z.B. Wegpunktprojektion) die sich aber spröde erschließen. Kann sehr viele Kartenformate (z.B. TOp50 oder TOP25). Kann auch gescannte Karten kalibrieren. Ob es besser oder schlechter als andere ist kann ich nicht sagen, habe nur dieses. Bin aber sehr zufrieden damit. Kosten: Ca. 130 Euro.

EXCEL (Quicksheet): Unentbehrlich für kompliziertere Rechnungen oder genaue Projektionen.

MapSource umsonst? Wundert mich, dass es bei Garmin was umsonst gibt.
Sir, I never assault a position without a drink!
Vater und Sohn
Geomaster
Beiträge: 836
Registriert: Do 17. Jun 2004, 08:38
Kontaktdaten:

Beitrag von Vater und Sohn »

da wären noch:
OziExplorer kostet was
GeoToad Freeware
DER Cachewolf Freeware

Ein frohes Weihnachtsfest Euch allen!
justus
Geocacher
Beiträge: 177
Registriert: Mi 21. Jul 2004, 13:03

Beitrag von justus »

hheng hat geschrieben:Hier meine 2 Pence:

Mit entsprechenden Freeware-Tools auch Datenübertragung zum GPS möglich.
Kennt Wegpunkte und Routen.
Welche Freeware-Tools sind das denn?

Haben wollen :wink:
Benutzeravatar
hheng
Geocacher
Beiträge: 124
Registriert: Di 14. Okt 2003, 17:00
Wohnort: Stuhr bei Bremen

Beitrag von hheng »

justus hat geschrieben:
Welche Freeware-Tools sind das denn?

Haben wollen :wink:
Das Programm heißt GarFile.

Guckst du hier:
http://www.jens-seiler.de/etrex/top50.html
Sir, I never assault a position without a drink!
HHL

Re: FAQ - Die richtige PC-Software für Geocaching

Beitrag von HHL »

Schnüffelstück hat geschrieben:Ist das einzige Program, das Wegpunkte, Tracklogs und Routen verwalten kann. Es ist kostenlos, hat keine Fehler und ist intuitiv zu bedienen. Es spart Ressourcen und ist Open Source.
bis auf »kostenlos« stimmt nix. hihi.
happy hunting.
Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Re: FAQ - Die richtige PC-Software für Geocaching

Beitrag von Schnüffelstück »

hhl hat geschrieben:bis auf »kostenlos« stimmt nix. hihi.
Du sprichst ein wahres Wort gelassen aus.
Schnüffelstück

Bild
Benutzeravatar
shia
Geomaster
Beiträge: 872
Registriert: Do 19. Aug 2004, 08:11
Wohnort: München

Beitrag von shia »

Fehlt noch TTQV: Touratech Quo Vadis.
Deutsches Produkt, ähnlich mächtig wie Fugawi, auch ähnlich teuer.
Exportiert Karten auch nach
---> PathAway, der Karten-SW mit GPS-Schnittestelle für Palm-OS.
Regelmässige Online-Updates!

Happy X-massing!
Gruß,
shia

----------------------------------------------
Natur - Kultur - Politur!
Benutzeravatar
Lairsdragon
Geocacher
Beiträge: 47
Registriert: Fr 15. Okt 2004, 23:14
Wohnort: N 53° 43.566', O 9 ° 55.681'
Kontaktdaten:

Beitrag von Lairsdragon »

Auch GSAK http://www.gsak.net fehlt noch :-)
cheerio Steve
--
Bild
Antworten