Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Die besten Caches und Erlebnisse "Jahrgang '04"

Glück auf! Der Geocacher kommt.

Moderator: Havrix

Antworten
Havrix
Geomaster
Beiträge: 468
Registriert: Sa 3. Jul 2004, 08:17
Wohnort: Bochum / Germany / Planet Erde / Universum
Kontaktdaten:

Die besten Caches und Erlebnisse "Jahrgang '04"

Beitrag von Havrix »

Das Jahr 2004 geht so langsam zu Ende und cache-technisch hat sich in diesem Jahr ja so einiges im Pott und Umgebung getan! 8)

Sicherlich habt ihr dieses Jahr auch Euren Favoriten unter den von Euch gefundenen Caches, oder?? Vielleicht können wir ja sogar einen Gewinner-Cache" ausmachen!! :wink:
Dabei zählen übrigens nicht nur Caches, die '04 gelegt worden sind, sondern allgemein Eure Lieblinge dieses Jahr!

Damit die Wahl nicht so schwer fällt nennt doch einfach mal Euren drei Favoriten!! Vielleicht habt ihr ja mehrere!
Und was für Aktionen fandet ihr auch noch toll dieses Jahr?? Bin mal gespannt, was da so rumkommt!

Ich mach mal den Anfang! :D

Absoluter Favorit dieses Jahr war für mich
Haradrin's Schatz in Witten!
Dicht gefolgt von Haard Night in Oer-Erkenschwick!
Auf Rang drei ist das Ruhrdoppel-Duo ... tolle Idee!!

Es könnten noch soooo viele andere Sachen hier rein kommen, aber ihr seid ja auch noch dran :wink:

Die coolste Aktion dieses Jahr war eindeutig die "Jeep-Jagd" mit emzett, italofila und Vascodagama am 22. August in Oberhausen!! Nachzulesen auf der Seite von AMRWT! Spontan und genial!!
Das Riesenevent im Juni war auch eines meiner Liebling dieses Jahr .... nochmal vielen Dank an die Organisatoren!!

Ein dickes Lob dieses Jahr gilt dem Extrem-Cacher Vascodagama!! Vielen Dank für die vielen tollen Caches!

Einen guten Rutsch ins neue Jahr Euch allen und mal abwarten, wie wir das 2005 alles noch toppen können!!

Gruß aus Bochum
Havrix
Bild
Ihc KAn nshcneller tippne alsein KOilbri mti dne Fügeln shaclgenk ann!
Benutzeravatar
jobear_d
Geocacher
Beiträge: 31
Registriert: Do 18. Nov 2004, 09:16
Wohnort: Recklinghausen

Beitrag von jobear_d »

So, jetzt hab ich auch meine Stats durchforstet und hier sind meine Favoriten 2004:
Platz 1 für die beste Cache-Idee geht an Gnarfy für 666414

Platz 2 für die beste Location und das beste Grusel-Gefühl geht an Frolic Man für Die verlorenen Seelen

Platz 3 Der Sonderpreis für die dreckigsten Schuhe geht an Vascodagama mit Just a Cache IV

Spannend war die Jagd nach dem Walking-Key von Vascodagama (Leider schon im Archiv) :(

Jedes mal gefreut habe ich mich, wenn ich andere Cacher unterwegs getroffen habe. Und so sehe ich auch mit Freuden dem Stammtisch am 5.1.05 in RE entgegen.

Bis dahin einen guten Rutsch

Jörg
geoBONE
Geomaster
Beiträge: 455
Registriert: Di 28. Dez 2004, 18:38
Wohnort: Kleve

Beitrag von geoBONE »

Mein denkwürdigster Cachingtag war definitiv der Tag des Berg und Kohle-Events. Neben dem von Dir gelobten Cache, hatte ich morgens auch schon Vascodagamas Wortschatz gefunden, welcher von der Machart und insbesondere vom lustigen Endversteck sehr schön und originell war (für meinen Geschmack sein bester bisher). Viel Spass haben mir auch Forest Mental Exercise, Ätsch und Kaarster See (ok, nicht mehr Ruhrgebiet) gemacht, da mir ein bisschen Denksport während der Tour gut gefällt.
Bei euch im Bochumer Raum sind 2004 die Mysteries ja wie die Pilze aus dem Boden geschossen. Eigentlich meine Lieblingskategorie unter den Caches, besonders gut fände ich es aber, wenn die Rätsel in eine interessante bzw. landschaftlich schöne Tour eingebettet sind. Dies ist leider nicht all zu oft der Fall, so dass es für mich als Cacher mit langem Anfahrtsweg häufig darauf hinauslief, viel Zeit im Auto zu sitzen und auf einer langen Tour immer wieder nur kurz auszusteigen, um die Dosen der daheim gelösten Rätsel einzusammeln. Neue, lange und originelle Multis würde Deiner Gegend im neuen Jahr gut stehen :wink:
Sehr schade ist, dass Millhouses Navicaches so wenig Beachtung finden, die sind nämlich deutlich überdurchschnittlich und dürften den Knobelcachern viel Spass/Kopfzerbrechen machen.

Gruss, Thomas
emzett
Geomaster
Beiträge: 379
Registriert: So 11. Jul 2004, 12:18

Beitrag von emzett »

Events und Treffen

An erster Stelle meines persönlichen 2004 GC-Rückblicks sind natürlich die Super-Events zu nennen, bei denen wir uns endlich gegenseitig kennengelernt haben. Gerne erinnere ich mich an das gemütliche 1.Pottler-Treffen, zu dem sich von Tag zu Tag immer mehr Leute anmeldeten, so daß Havrix fast in Panik verfiel. Grandios war der von den Snoopies und DocW organisierte Berg & Kohle - Sommer-Event mit der (fast) komplett versammelten Ruhrpott-Cachergemeinde. Die dort installierten best-of Caches sind seitdem ein Benchmark (medial muss ich an dieser Stelle auch den einslive Geocaching-Angriff erwähnen). Hinzu kommen dann noch ausnahmslos alle Treffen in Biergärten und Kneipen sowie die gemeinsamen Cache-Jagden mit anderen Cacher(inne)n.

Caches

Im Ruhrgebiet zählen für 2004 die schon von Thomas genannten, nur auf navicache.com gelisteten Caches von Millhouse zu meinen Favoriten . In Götterswickerhamm war der Cacher-Gott mir wirklich gnädig und über das Monster schmunzle ich heute noch. Sehr gut gefallen haben mir auch die komplette JaC-Serie von Vascodagama sowie der klasse gemachte PGP-Cache von Havrix. Sehr schön ausgearbeitet ist auch der neue Mülheim Airport I von Susanne&Marc. Richtungsweisend für eine Reihe anderer Caches ist natürlich hexamans kultverdächtiges Stationszeichen.

Danke !

International hat mich ich die große Hilfsbereitschaft und Unterstützung anderer Cacher gefreut. Zum Beispiel organisierte hedberg anläßlich meines Besuchs in Göteburg spontan einen kleinen Event. In Atlanta bin ich sogar einen ganzen Tag mit Corey vom Team Pez unterwegs gewesen; anschließend ging es noch zum monatlichen Meeting der GGA. War klasse, dort erik88l-r, der ja schon einige meiner Caches approved hat, persönlich kennenzulernen. Darüberhinaus bekam ich von vielen anderen Cachern Tipps für gute Caches in ihren Regionen oder sogar Wegpunkte und Tracks für den besseren Zugang. Vielen Dank an alle!

Für 2005 wünsche ich mir weiterhin schöne Caches im Pott, keine gemuggelten Caches und, dass dieser Travelbug endlich mal ein paar Kilometer macht.

Allen Ruhrpott-Cachern wünsche ich einen guten Rutsch, sowie ein gesundes und erfolgreiches Neues Jahr!

Markus
Santa-Fee
Geomaster
Beiträge: 313
Registriert: Di 7. Sep 2004, 20:04
Wohnort: 58285

Beitrag von Santa-Fee »

Hallo an alle,

ein speziellen Favoriten habe ich eigentlich nicht, jedoch bin ich beim GC immer wieder über die Cachen von Vascodagama gefallen, die wirklich gut ausgearbeitet waren.
Da ich am südlichsten Rand des Ruhrgebietes lebe, habe ich durch die vielen Cachen im zentralen Ruhrpott diesen von seinen, zum Teil wirklich ausserordentlich schönen Seiten her kennen gelernt, daher möchte ich mich bei allen Cache-Betreibern recht herzlich bedanken.
Ob ich auch am 05.01.05 am ersten Stammtisch anwesend sein kann, weiss ich noch nicht. Bin ich überhaupt "Würdig"?? :oops: daran teilnehmen zu dürfen :wink:

Ich wünsche allen Ruhrpott-Cachern einen guten Rutsch ins Neue Jahr und gutes gelingen in 2005.

Liebe Grüsse, Santa-Fee Petra
Benutzeravatar
Frolic-man
Geocacher
Beiträge: 103
Registriert: So 3. Okt 2004, 15:00
Kontaktdaten:

Beitrag von Frolic-man »

Hallo @all,

heute möchte ich auch meine Meinung zu den Caches im Ruhrgebiet bekannt geben.
Ich möchte keinen Cache hervorheben um ihn auf einen Ersten oder Zweiten Platz zusetzen,
denn jeder Cache der angelegt wird, ist für die Ausübung unseres Hobby’s wichtig.
Mein Dank gilt allen Cacheverlegern!
Natürlich habe ich auch vorlieben und deshalb bevorzuge ich die Caches,
bei denen der Weg das Ziel ist.
Für die vielen Rätselcaches, die in letzter Zeit in unserem Gebiet entstanden sind,
fehlen mir wohl ein paar Gehirnwindungen.
Deshalb bin ich bei diesen Caches oft auf die Hilfe der Telefonjokerliste angewiesen.
(Danke Havrix, tolle Idee!)

Für das Jahr 2005 wünsche ich mir jede Menge neue Caches, natürlich welche mit spannenden Rätseln und Matheaufgaben, die für „Normalos“ wie mich, lösbar sind.
Allen Cachern wünsche ich viel Erfolg bei Ihrer Suche nach den versteckten Schätzen des Ruhrgebietes.

Viele Grüße Frolic-man
Benutzeravatar
Vascodagama
Geocacher
Beiträge: 254
Registriert: Sa 21. Aug 2004, 01:43
Wohnort: Herne

Beitrag von Vascodagama »

Zum Jahreswechsel wollte ich mich eh' mal mit einer Flasche Rotwein hinsetzen und über die schönsten Caches des Jahres nachdenken. Wg. einer lekker Influenza klappts leider erst jetzt.

Also: Frei nach Nick Hornby hier also die ultimative Liste meiner Lieblingscaches in den Disziplinen "Schönste Location", "Schönste Aussicht", "Coole Verstecke" und "Bedenkliches" - allerdings nicht auf das Ruhrgebiet beschränkt:

Schönste Location
1) Gut Ophoven (unmöglich, auf direktem Weg zum Cache zu gehen)
2) Burgstürmer (samt Schlüsselsuche: Genial!)
3) Altenberg (ein altes Kloster - da könnte man Mönch werden)
4) De Punt (geht durch einen im Sand versunkenen Bunker!!!)
5a) Küstencache: Neuharlingersiel ("Kein Stress, keine Termine")
5b) Müngstener Brücke (am schönsten querfeldein - wie der Nazgul fliegt)


Schönste Aussicht
1) Philinx One (Lara Croft lässt grüßen)
2) In der Baldeney (im Sommer ideal zum "Newbie-anfixen")
3) Höhenschnitt (Ich meine die Aussicht vom Cache aus)
4) Metal-Cache (superschöner Stausee)
5) Syburger Bergbauweg/Elfen 1


Coooole Verstecke
1) Brandenburger Tor (unglaublich!!!)
1b) Kemnade I (1000 mal berührt...)
2) Bavaria (Oktoberfest-proof!)
3) Alter Peter (Alter Schwede!)
4a) Stone in the Park (da hab ich einen Teil meines Zeigefingers gelassen)
4b) AMRWT von emzett (Klasse - samt Grubenlampenjagd ein Klassiker!!!)
5) Glockenspiel (Ein Cache am Marienplatz in München!!!)


"Bedenkliches"
1) 1+2+Cache in Bochums Süden (Indiana Jones-Effekt)
2) Die lange Unsichtbare (Nachwuchscacher nach vorne!)
3) Pilzsuche (Vorsicht: Grippeviren im Wald!)
4) Begin PGP-Message
5) Via Illuminati

Darüber hinaus bin ich ein Fan ALLER hexaman- und Havrix-Caches. Ich hoffe, da kommen bald neue!

Gruß an alle!


Vascodagama
Antworten