Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

uv taschenlampe und uv marker woher???

Moderator: elho

Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º »

Sir Cachelot hat geschrieben:Es muss also auch stabile Farben geben.
Klar gibt's die - aber die willst Du nicht bezahlen. Da meine Mutter zufällig Farbchemikerin ist, weiss ich das die Farbe nicht das günstigste Vergnügen ist.

Mal so nebenbei: Es gibt auch Farbe mit der man IR "sichtbar" machen kann. Allerdings muss man die Fernbedienung schon sehr nah ranhalten, damit man was sieht.
Bild
Zai-Ba
Geowizard
Beiträge: 1117
Registriert: Mi 20. Okt 2004, 16:21
Wohnort: 63542 Hanau
Kontaktdaten:

Beitrag von Zai-Ba »

Sir Cachelot hat geschrieben:Wegen der Lichtechtheit:
Geldscheine haben ja auch UV-Farbstoffe, die aber meines wissens sehr beständig sind.
Es muss also auch stabile Farben geben.
Im Grunde gehts ja nur um Quantenmechanik oder...?
UV-Licht wird ad oder absorbiert und in einem anderen Spektralbereich wiedergegeben. Waschmittel und Papieraufheller arbeiten so.

:lol: :lol:
Dann pinn doch nen paar 10 Euro-Schein an die Bäume, mal sehen, ob man die nach 2 Wochen noch findet ;)

Zu Thema Leuchtmarkierungen: Was sehr haltbar, leicht zu besorgen und gut UV-Ansprechend ist, sind alle Arten von Leuchtsternen, -bändern, etc. Beim Bund hatten wir Leuchtflatterband um Straßensperren oder Alarmpfade zu markieren. Das Zeug ist fast weiß mit leichten gelbgrün Stich. Um einen Baum geknotet ist es vor Allem am Tag weithin sichtbar. Eng aufgerollt und am Faden an einen Ast gehängt dürfte es schwer zu sehen sein! Mit UV-Licht angeleuchtet 'glüht' es gerade zu auf und glimmt noch ne ganze Weile nach. Wenn man gut an die Dunkelheit adaptiert ist, kann man das Zeug auch ohne UV Unterstüzung finden!

UV-Marker sind zum Beispiel im Waschmittel als optische Aufheller eingesetzt. einfach mal mit dunklem Stoff und Waschmittel experimentieren. Als Schminke und/oder Haarfärbung für Fasching gibt's das auch, Da weiß ich aber nicht, wie man#s am besten verarbeitet, ob's Wasserlöslich und wie UV beständig es ist!

keep cacheleging, Zai-Ba
Abenteuer ist eine von der richtigen Seite betrachtete Strapaze.
Gilbert Keith Chesterton (1874-1936)
Zai-Ba
Geowizard
Beiträge: 1117
Registriert: Mi 20. Okt 2004, 16:21
Wohnort: 63542 Hanau
Kontaktdaten:

Beitrag von Zai-Ba »

@ guzbächer: Wie soll man mit ner Farbe IR in VIS umwandeln?! Nur zur Erinnerung: Auch beim Geocachen gelten die fundamentalen Gesetze der Physik (Stichwort: Energieerhaltung)!!!
Die optischen Aufheller funktionieren indem kurzwelliges (hochenergetisches) Licht in längerwelliges (niederenergetisches) Licht umgewandelt wird. Aber ich will hier jetzt keinen mit Schrödinger und Molekül-Energie-Niveaus langweilen ;) ...das gehört hier auch nicht hin!

keep caching, Zai-Ba

PS: mir ist grad noch nen entsprechender Leuchtstoff eingefallen! Der Farbstoff einer Leuchtstoffröhre ist extra dafür ausgelegt.
VORSICHT: Die meisten Leuchtstoffröhren sind mit Quecksilber gefüllt. Das Zeug ist giftig!!!
Abenteuer ist eine von der richtigen Seite betrachtete Strapaze.
Gilbert Keith Chesterton (1874-1936)
Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º »

Zai-Ba hat geschrieben:@ guzbächer: Wie soll man mit ner Farbe IR in VIS umwandeln?! Nur zur Erinnerung: Auch beim Geocachen gelten die fundamentalen Gesetze der Physik (Stichwort: Energieerhaltung)!!!
Die optischen Aufheller funktionieren indem kurzwelliges (hochenergetisches) Licht in längerwelliges (niederenergetisches) Licht umgewandelt wird. Aber ich will hier jetzt keinen mit Schrödinger und Molekül-Energie-Niveaus langweilen ;) ...das gehört hier auch nicht hin!
Das hab ich auch erstmal gedacht, als mir meine Mama das erzählt hat. 1 Tag später hat sie ein bedrucktes Kärtchen angeschleppt und siehe da: Es geht! Fernbedienung drangehalten und schon blinkte die Karte leicht orange ... und jetzt frag mich nicht wie, denn ich weiss es einfach nicht.
Bild
Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi »

Diese IR-empfindliche Karte gibt es z.B. für 9,95 Euro beim Conrad unter der Artikelnummer 120168-U0.
Bild
Bild
Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot »

Ja das ist IR Farbe auf dem Schein, die wird typischerweise nur in gewissen Bereichen der Banknote aufgedruckt, damit sie erkennbar wird. Obwohl der Euro wenig Sicherheitsmerkmale hat (und daher billig in der Herstellung ist => im Gegensatz zum Schweizer Franken ;) ) finden sich doch auch Sicherheitsmerkmale wie IR Farben (gibt 2 Typen: Absorbierend und reflektierend), UV aktivierbare Farben, OVI (wechselt die Farbe), Iredeszenz (schillernde Farbe, nur unter einem bestimmten Winkel sichtbar),
magnetische Farben etc.


hab ich bei google gefunden.
vielleicht ist das ja eher ein Lumineszenzeffekt oder so.
Aber hier gehts doch eh um UV!
Zuletzt geändert von Sir Cachelot am Do 30. Dez 2004, 11:41, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13342
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk »

In Discotheken wird eine Stempelfarbe verwendet, die eigentlich keine ist. Das ist ein konzentrierter Farbstoff, der beim Auto in den Kühler kommt. Man sieht dann wo Wasser austritt mit einer UV-Lampe. Idealerweise eine UV-Analyselampe, aber Geldscheinprüfer sind billig und fast genau so gut.
Suchst Du noch oder loggst Du schon?
PHerison
Geowizard
Beiträge: 1651
Registriert: Mi 28. Jul 2004, 09:48

Beitrag von PHerison »

Sir Cachelot hat geschrieben:...hab ich bei google gefunden....
Eine Referenz waere nett gewesen... :P
http://www.dslr-forum.de/archive/index.php/t-11238.html
Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot »

Google hilft auch dort...
beim nächsten mal. :wink:
Benutzeravatar
Anathema
Geocacher
Beiträge: 11
Registriert: Mi 29. Sep 2004, 01:37
Wohnort: Idstein

Beitrag von Anathema »

Ich hätt da mal ne Frage:

Kann ich die hier

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... RK:MEWA:IT

in eine normale Stirnlampe anstatt der weißen leds stecken oder funktionieren die nur in Reihe mit ner extra Batterie?

Oder hat jemand ne andere Idee, wie ich UV-Licht in den Wald bekomme, ohne mir extra noch eine Taschenlampe kaufen zu müssen? Ich hätte eine Maglite 3-D, eine Mini-Mag oder wie gesagt die Stirnlampe für eventuelle Umrüstaktionen.
Bild
Antworten