Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Neue Geocaches im Raum München

Rund um die bajuwarische Metropole an der Isar.

Moderator: Windi

morsix
Geowizard
Beiträge: 2919
Registriert: Do 3. Jun 2004, 09:37
Kontaktdaten:

Beitrag von morsix »

teamguzbach.org hat geschrieben: Direkt unter dem etrex (ist immernoch der gleiche Stein)
Tja, so hab ich das auch geloggt - die Koordinaten passen nicht. Leider hab ich nichts gefunden, hatte auch keinen so grossen Bock auf Weitersuchen.

Hey, ich glaub wir haben uns um Minuten verpasst, sowohl hier wie auch bei H&M4 ...

Grüße
Rudi
Die Kinder des Kometen küssen die blaue Perle
Palm? Geotools!
Umbau Palm 32GB
Bild
Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi »

Na dann bin ich ja froh dass nicht nur ich das Gelände (im wahrsten Sinne des Wortes) besch.....eiden finde.
Bild
Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück »

teamguzbach.org hat geschrieben: Hier noch die Spoiler für alle, die den Cache einfach nur hinter sich lassen möchten:
Danke dafür, kommt man denn ohne Gummihandschuhe sinnvoll an die Dose ran? Oder sollte man das Teil doch besser mit einem Teleskopgreifer rausdoktern?

Schnüffelstück
Benutzeravatar
ingo_3
Geomaster
Beiträge: 630
Registriert: Fr 2. Jul 2004, 09:24
Wohnort: München-Nord

Gummihandschuhe

Beitrag von ingo_3 »

Ganz so schlimm ist´s auch wieder nicht mit dem Dreck.
Du stehst nur zieemlich öffentlich rum.

ingo_3
ingo_3
--------

Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.

Oscar Wilde


Bild
Bild
Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi »

War eigentlich gestern das Spoielerbild mit den Steinen schon in der Cachebeschreibung drinnen?
Bild
shia

Beitrag von shia »

Was soll eigentlich euer Gejammer? Wenn' s euch der Cache nicht nicht gefällt, loggt ihn doch nicht! Oder verspürt ihr da einen Zwang?
"Ich war es nicht, es war Mabuse, er benutzte mein Gehirn!"
Um mit Karl Valentin zu sprechen: "Einfach gar nicht erst ignorieren!"
Gruß, shia
Benutzeravatar
ingo_3
Geomaster
Beiträge: 630
Registriert: Fr 2. Jul 2004, 09:24
Wohnort: München-Nord

Zwang

Beitrag von ingo_3 »

Wie was wo ist ein neuer Cache ?? hechel

Ich möchte wetten, wenn snipergang in der Beschreibung nix von Müll geschrieben hätte wär das garnicht so hochgekocht.
Gell Philipp, den die TU2 ist auch nicht gerade eine Idylle ( Müll,Sch...platz usw.).

Die Diskusion ob die Stell im Allgemeinen eine Cache braucht ist meiner Meinung nach berechtigt (da ich eh was gegen urban caching habe ).

ingo_3
ingo_3
--------

Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.

Oscar Wilde


Bild
Bild
Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º »

shia hat geschrieben:Was soll eigentlich euer Gejammer? Wenn' s euch der Cache nicht nicht gefällt, loggt ihn doch nicht! Oder verspürt ihr da einen Zwang?
Es gibt tatsächlich Leute die einen Zwang verspüren Caches im Umkreis von X Kilometern zu finden, aber das nur nebenbei

Ich mecker, weil ich von Caches bisher gewohnt bin an ungewöhnliche, schöne oder interessante Orte geführt zu werden. Das trifft hier einfach nicht zu und als ich losgezogen bin waren ja noch keine Logs da, die mir das sagen konnten.
Am gleichen Tag hab ich noch 4 andere Caches aufgesucht und bei jedem einzelnen davon war zu sehen, dass der Cacheausleger den Findern etwas Besonderes zeigen wollte: Einen wunderschönen Biergarten, einen verlassenen Bahnhof, ein geodätisches Objekt und eine einfach nur schöne Gegend.
Bild
morsix
Geowizard
Beiträge: 2919
Registriert: Do 3. Jun 2004, 09:37
Kontaktdaten:

Beitrag von morsix »

teamguzbach.org hat geschrieben:
shia hat geschrieben:Was soll eigentlich euer Gejammer? Wenn' s euch der Cache nicht nicht gefällt, loggt ihn doch nicht! Oder verspürt ihr da einen Zwang?
Es gibt tatsächlich Leute die einen Zwang verspüren Caches im Umkreis von X Kilometern zu finden, aber das nur nebenbei

Ich mecker, weil ich von Caches bisher gewohnt bin an ungewöhnliche, schöne oder interessante Orte geführt zu werden. Das trifft hier einfach nicht zu und als ich losgezogen bin waren ja noch keine Logs da, die mir das sagen konnten.
Am gleichen Tag hab ich noch 4 andere Caches aufgesucht und bei jedem einzelnen davon war zu sehen, dass der Cacheausleger den Findern etwas Besonderes zeigen wollte: Einen wunderschönen Biergarten, einen verlassenen Bahnhof, ein geodätisches Objekt und eine einfach nur schöne Gegend.
Also echt jetzt :)

Du meckerst und meckerst und siehst ja das Besondere gar nicht!
Was es da alles gibt, ich werds mal aufzählen, um einen Blinden wie Dich mal aufzuklären ...
Als da wäre:
Ein ganz toller Swinger Club
Ein heisser Sauna Club
Ein normales sehenswertes Puff
Ein ganz hervorragender Baumarkt
Ein billiger Metromarkt
Die berühmten Eisbach Filmstudios
Ein Hecke mit ganz tollen Dingen drin
Zwei wunderschöne Steine
Ein sehenswerter Parkplatz
Im Hintergrund die Eisenbahn
Ein edler italienischer Fressalienhandel

Also, hast Du all die wundervollen Locations ausgiebig begutachtet?
(von innen und aussen versteht sich)
Nein - hast Du nicht! Sonst würdest Du viel positiver schreiben.

So, diese Kritik musst Du Dir jetzt einfach gefallen lassen.

Hehe
Rudi
Die Kinder des Kometen küssen die blaue Perle
Palm? Geotools!
Umbau Palm 32GB
Bild
Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück »

teamguzbach.org hat geschrieben:
Es gibt tatsächlich Leute die einen Zwang verspüren Caches im Umkreis von X Kilometern zu finden, aber das nur nebenbei

Ich mecker, weil ich von Caches bisher gewohnt bin an ungewöhnliche, schöne oder interessante Orte geführt zu werden. Das trifft hier einfach nicht zu und als ich losgezogen bin waren ja noch keine Logs da, die mir das sagen konnten.
Am gleichen Tag hab ich noch 4 andere Caches aufgesucht und bei jedem einzelnen davon war zu sehen, dass der Cacheausleger den Findern etwas Besonderes zeigen wollte: Einen wunderschönen Biergarten, einen verlassenen Bahnhof, ein geodätisches Objekt und eine einfach nur schöne Gegend.
Es soll sogar Leute geben, die mitten in der Nacht sofort nach der Cache-Freigabe hinrennen, um auf-Teufel-komm-raus einen FTF zu loggen. Jedem Geocacher sein Plaisir.

Urban Geocaching heisst nicht, an jede mögliche und unmögliche Stelle eine Dose mit einem Zettel und einem Stift zu werfen. Meist sucht man sich ja doch besondere - und zwar besonders schöne, interessante oder geschichtliche - Stellen raus, um seinen Cache zu verstecken. Witzig ist eine originelle Tarnung, das nicht-entdeckt-werden, einfach die in der Stadt anderen Bedingungen. Urban Caches sind per se weder besser noch schlechter als die Caches in Wald und Wiesen, sie sind anders und sprechen andere Cacher an. Sie haben ihren eigenen Reiz. Und genau das habe ich bei diesem Cache vermisst. Sprich: Der Cache ist zwar in der Stadt, ist aber ich sehe ihn trotzdem nicht als Urban Cache an.

Schnüffelstück
Antworten