Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Hilfe - Meridian Gold tot

Informationsaustausch über GPS-Empfänger dieses Herstellers.

Moderator: DocW

Grampa65
Geowizard
Beiträge: 1068
Registriert: Sa 21. Aug 2004, 16:51
Wohnort: Augsburg City

Hilfe - Meridian Gold tot

Beitrag von Grampa65 »

Hallo zusammen,

mein Magellan Meridian Gold läßt sich nach Abschalten,
Entnahme der Batterien und der SD-Karte und nach
Wiedereinsetzen der Batterien plötzlich nicht mehr einschalten. :shock:

Egal ob mit oder SD-Karte, das Ding zeigt rein gar nichts mehr an.
Keine Einschaltmeldung, kein Warnhinweis, nichts.

Hab ein paar Secret Key Codes blind ausprobiert, das ändert aber
auch nichts. Für mich sieht das so aus, als ob die Tastatur einfach nicht
mehr geht. :cry:

Hat jemand ne Idee, was ich noch tun könnte?
Welche Erfahrungen habt ihr mit Reparatur / Einschicken gemacht?

Hilfe!
-Grampa
tandt

Beitrag von tandt »

- Polarität der Batterien prüfen!
- Batterien/Akkus leer?
- Hast Du die SD-Karte wieder eingesetzt (weiß nicht ob das wichtig ist)?
Grampa65
Geowizard
Beiträge: 1068
Registriert: Sa 21. Aug 2004, 16:51
Wohnort: Augsburg City

Beitrag von Grampa65 »

Hallo TandT,

Danke für die Antwort! :)
TandT hat geschrieben:- Polarität der Batterien prüfen!
- Batterien/Akkus leer?
- Hast Du die SD-Karte wieder eingesetzt (weiß nicht ob das wichtig ist)?
Das hab ich zu Anfang überprüft, bevor ich hier gepostet habe. :wink:
Batterien waren richtig rum eingesetzt und voll geladen, SD Karte ist nicht wieder eingesetzt.

Heute früh hab ich's nochmal probiert, und siehe da: das Teil schaltet sich wieder ein! Dabei hab ich's genauso in die Hand genommen, wie ich's gestern Abend weggelegt hatte ... :shock:

Es hat sich allerdings schnell wieder mit ner Batteriewarnung ausgeschaltet, obwohl die Akkus gerade neu geladen worden sind. :?

Komisch ... jetzt sieht's eher nach einem Problem mit der Batteriestandabfrage vom Gerät aus.

Softwareproblem bei Magellan? Ich verwende Firmware 5.35.

-Grampa
Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot »

komplettreset, alle speicher löschen, batterie für längere zeit raus
sd formatieren, firmware nochmal drauf machen
Grampa65
Geowizard
Beiträge: 1068
Registriert: Sa 21. Aug 2004, 16:51
Wohnort: Augsburg City

Beitrag von Grampa65 »

Sir Cachelot hat geschrieben:komplettreset, alle speicher löschen, batterie für längere zeit raus
sd formatieren, firmware nochmal drauf machen
Ok,

wenn das nicht hilft, hilft nix mehr ...

Thanx!
-Grampa
Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot »

Wenn garantie abgelaufen, dann vielleicht noch Frau Schraubendreher und Herr Lötkolben...
tandt

Beitrag von tandt »

Könnten doch aber auch einfach defekte Akkus sein...? *grübel*
Immer erst beim kleineren Übel anfangen zu suchen, bevor's eventuell mehr kostet, bzw. man 'ne Weile ohne Gerät da steht...!
Grampa65
Geowizard
Beiträge: 1068
Registriert: Sa 21. Aug 2004, 16:51
Wohnort: Augsburg City

Beitrag von Grampa65 »

TandT hat geschrieben:Könnten doch aber auch einfach defekte Akkus sein...? *grübel*
Immer erst beim kleineren Übel anfangen zu suchen, bevor's eventuell mehr kostet, bzw. man 'ne Weile ohne Gerät da steht...!
Ja, klar.
Ich hab's mit drei verschiedenen Sätzen Akkus getestet, alle voll aufgeladen.
Mit oder ohne SD-Karte, das Ergebnis ist immer dasselbe. Inzwischen passiert wieder nichts beim Einschaltversuch, Gerät reagiert nicht mehr.

Zwischendurch hat's mal kurz funktioniert, dann schaltete die Sprache des Einschaltbildschirms zurück auf englisch. Nach dem ersten Einschaltscreen ging's gar nicht mehr weiter bis zur 'Benutzungswarnung'. Weitere Startversuche und Ausschaltversuche wurden dann mit einem Piepsen und keiner Reaktion quittiert, da half nur Batterien rausnehmen.

Blödes Teil ... :evil:
-Grampa
Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Beitrag von Starglider »

Grampa65 hat geschrieben:
TandT hat geschrieben:Könnten doch aber auch einfach defekte Akkus sein...? *grübel*
Ja, klar.
Ich hab's mit drei verschiedenen Sätzen Akkus getestet, alle voll aufgeladen.
Wo wir gerade beim systematischen ausschließen sind:
Das Ladegerät ist mit Sicherheit OK?
Grampa65
Geowizard
Beiträge: 1068
Registriert: Sa 21. Aug 2004, 16:51
Wohnort: Augsburg City

Beitrag von Grampa65 »

Starglider hat geschrieben: Wo wir gerade beim systematischen ausschließen sind:
Das Ladegerät ist mit Sicherheit OK?
Ja, die Akkus sind in Ordnung. Ich hab vier verschiedene Sätze Akkus und ein paar Batterien ausprobiert.
Normalerweise 'zuckt' das Display ja kurz, selbst wenn die Batterien sehr schwach sind. Hier passiert gar nichts mehr, das Gerät reagiert einfach nicht.

-Grampa
Antworten