Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Lampen: Minilampen

Moderator: elho

Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Lampen: Minilampen

Beitrag von º »

Hier darf sich dann jeder über Minimags und andere Lämpchen auslassen.
Zuletzt geändert von º am Do 27. Jan 2005, 11:06, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
whitesun
Geowizard
Beiträge: 1677
Registriert: Sa 19. Jun 2004, 10:31
Wohnort: 26133 Oldenburg

Beitrag von whitesun »

Im Dezember habe ich mir diese kleine zugelegt.

Sie hat 5 weiße LEDs die einen blindmachen und eine rote um bei Nacht Karten zu lesen und gleichzeitig Strom zu sparen.

Den einzigsten Test den ich machen konnte bis jetzt, war bei meinen Nachbarn ins Wohnzimmer zu leuchten. :D Die Nummernschilder diverser Autos in meiner Strasse reflektieren auch ganz artig zurück. Entfernung rd. 100m. In den nächsten Tagen werde ich mich mal auf eine Reflektorteststrecke begeben.

Gruß

whitesun
Bild
Bild
Micros sind doof!
-Wally-
Geocacher
Beiträge: 17
Registriert: Mo 24. Jan 2005, 16:59
Wohnort: 45701 Herten
Kontaktdaten:

Luxeon MiniMagLite

Beitrag von -Wally- »

Moin, moin!

So so, will sich hier also kaum niemand über die kleinen handlichen Hosentaschenleuchten auslassen?
Dann breche ich mal eine Lanze für die kleinen Dinger:

Ich war ja so dermaßen begeistert, von meiner 3D MagLite mit 3Watt Luxeon LED, da wollte ich auch in meiner treu gedienten MiniMagLite keine Glühlampe mehr sehen, auch wenn meiner Meinung nach die MiniMagLite doch immer noch für eine so kleine Lampe recht gut ist. Ebefalls gefällt mir die kleine, wie alle anderen MagLites auch mechanisch doch sehr gut, immerhin ist die MiniMag nun auch schon seit ca 15 Jahren bei mir im Einsatz, was man ihr nicht wirklich ansieht, nur die Frontscheibe hatte ich mal vor zwei, drei Jahren gewechselt.

Also fasste ich schnell den Entschluss mir den MiniStar2 TLE-5 Umrüstsatz von TerraLux für meine MiniMag zuzulegen. Dieser Umrüstsatz enthält eine Einheit aus der Luxeon 1W LED und einem Festspannungsregler und dazu noch einen an diese LED angepassten Reflektor.

Entsprechend einfach ist der Einbau, Lampe raus, LED rein, und eben noch den Reflektor wechseln -fertig.
Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen, finde ich.
Das das ganze wirklich ordentlich heller ist als die MiniMag mit der normalen Bestückung muss ich nicht sagen denke ich.
Durch die noch vorhandene Fokusierung kann man Reflektoren, Nummernschilder und Verkehrsschilder auch auf ca 100m Entfernung noch aufblitzen lassen, was ich letzte Nacht noch in einem Laternen verseuchten Wohngebiet ausgetestet hatte.
Auf dem (Fuß-)Weg heute Nacht von einer Party nachhause war die MiniMag auch ideal um damit durch ein dunkles Waldstück abzukürzen, da merkte ich dann nämlich erstmal wie hell das kleine Teil wirklich ist.

Wirklich gut brauchen kann man auch die "Kerzenfunktion" der MiniMag mit der Luxeon LED, also einfach den Lampenkopf abschrauben, auf den Tisch stellen und die MiniMag mit der LED nach oben in den Reflektorkopf stecken. Man sollte nicht direkt in die LED sehen, aber der Raum wird doch einigermaßen erhellt -praktisch.

Im Endeffekt also ist eine so aufgemotzte MiniMag doch definitiv eine Empfehlung wert, wenn das alles auch nicht ganz preiswert ist, aber bei der MiniMag war es wie bei meiner großen MagLite, die hatte ich schon etliche Jahre, und da isses immer noch billiger, als wenn ich mir ne komplette LED Lampe kaufe denke ich -ich steh auch einfach auf die MagLites.

So, vielleicht konnte ich damit jemandem die Entscheidung für eine solche Modifikation etwas einfacher machen.

greetings,
-Wally-
Benutzeravatar
BlueGerbil
Geowizard
Beiträge: 2384
Registriert: So 12. Dez 2004, 22:12
Kontaktdaten:

Beitrag von BlueGerbil »

Habe mir als "Lampe für jeden Tag" eine SureFire E1e auf Ebay geschossen. Sobald sie da ist, werde ich berichten.
Bild
-Wally-
Geocacher
Beiträge: 17
Registriert: Mo 24. Jan 2005, 16:59
Wohnort: 45701 Herten
Kontaktdaten:

Beitrag von -Wally- »

Hi,

Sobald sie da ist, werde ich berichten.
Mach das bitte unbedingt, interessiert mich sehr! Trotz aller Faszination war ich noch nie in der Lage eine moderne Xenonlampe im Einsatz zu sehen, also sowas wie ne Surefire, Wolfs-Eye oder ähnliches. Interessiert mich doch sehr.

besten Gruß,
-Wally-
Benutzeravatar
BlueGerbil
Geowizard
Beiträge: 2384
Registriert: So 12. Dez 2004, 22:12
Kontaktdaten:

Beitrag von BlueGerbil »

Ähm, Xenon? Meinst Du "mit Xenon und anderem Gas gefüllte herkömmliche Glühbirne" oder die Gasentladungslampen wie im Auto? Die E1 ist eine "normale" Lampe mit Glühbirne. Die "echten" Xenon-Lampen kosten ein Vielfaches davon und arbeiten eben nicht mit einer Glühbirne sondern mit Gas, das durch hohe Spannungen (im kV-Bereich) zum Glühen gebracht wird => Beispiel Wolfs-Eye Crocodile.
-Wally-
Geocacher
Beiträge: 17
Registriert: Mo 24. Jan 2005, 16:59
Wohnort: 45701 Herten
Kontaktdaten:

Beitrag von -Wally- »

Hallo!

Also dann will ich meine Bemerkung einmal spezifizieren:

Ich meinte keine High Intensity Discharge Xenon Lampe, obwohl mich sowas in handlicher Form auch mal interessieren würde, is aber noch zu teuer, wobei -zu teuer kann man eigentlich auch nicht sagen.......über alle maßen viel zu teuer triffts wohl besser, wenn man eben dran denkt sich was von der Stange zu holen.

Nö, mit Xenon meinte ich eben jene kleinen Tachenlampen, wie es sie von Surefire oder auch anderen Firmen gibt, da liegt der einzige Trick ja mein ich darin, dass die kleinen Xenon Birnchen eben recht viel Spannung bekommen und deswegen auch entsprechend mehr Leistung in so einer Birne umgesetzt wird. (das sind aber auch wieder spezielle Birnchen, die man nicht überall bekommt, oder?)

So ein Teil hab ich noch nie in Aktion gesehen, und die sollen ja generell extrem hell sein, also interessiert mich auch ungemein, was dann dein kleiner Neuerwerb so bringt.

Diese Wolf-Eyes Crocodile ist im übrigen echt der Hammer! Aber bei dem Preis, würde ich dann auch in Richtung Eigenbau tendieren.

besten Gruß,
André
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24528
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout »

BlueGerbil hat geschrieben:Gas, das durch hohe Spannungen (im kV-Bereich) zum Glühen gebracht wird => Beispiel Wolfs-Eye Crocodile.
Zum Zünden wird kurzzeitig eine Spannung im kV-Bereich benötigt. Die Brennspannung liegt nur bei einigen 10-100 V.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
tandt

Beitrag von tandt »

BlueGerbil hat geschrieben:Habe mir als "Lampe für jeden Tag" eine SureFire E1e auf Ebay geschossen. Sobald sie da ist, werde ich berichten.
[img]Bild[/img]
Was'n das für 'ne Waffe auf dem Bild? Wird die standardmäßig als Zubehör geliefert? :shock:
Benutzeravatar
BlueGerbil
Geowizard
Beiträge: 2384
Registriert: So 12. Dez 2004, 22:12
Kontaktdaten:

Beitrag von BlueGerbil »

Wohl nicht :(
Was es für ein Typ ist, kann ich leider nicht erkennen, dafür dürfte es hier Berufenere geben.
Antworten