Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

ÖPN Caching

Rund um die bajuwarische Metropole an der Isar.

Moderator: Windi

Benutzeravatar
Bilbowolf
Geowizard
Beiträge: 2019
Registriert: Mi 25. Feb 2004, 09:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Bilbowolf »

Das wäre eine feine Sache, mit dem ein par minuten, etc. Aber wer soll sich die Mühe machen die ganzen Bewertungen reinzuhauen... Ich bin ja auf die Idee gekommen als ich die Karte für London gefunden hatte. Da wird auch prinzipiell nach Entfernung unterschieden und zwar Luftlinie. Ich denke von da aus ist es dann im Entscheidungsbereich des Suchers.

Ich könnte mich allerdings dazu hinreisen, bei den Haltestellen in der Stadt den Parameter "in der Nähe" kleiner zu gestalten als bei den Haltestellen ausserhalb.... aber ich glaube den ersten wurf werde ich einheitlich gestalten :-)
Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück »

Bilbowolf hat geschrieben:Das wäre eine feine Sache, mit dem ein par minuten, etc. Aber wer soll sich die Mühe machen die ganzen Bewertungen reinzuhauen... Ich bin ja auf die Idee gekommen als ich die Karte für London gefunden hatte. Da wird auch prinzipiell nach Entfernung unterschieden und zwar Luftlinie. Ich denke von da aus ist es dann im Entscheidungsbereich des Suchers.
Die Minuten waren nur ein Anhaltspunkt dafür, wie ich auf die Strecke gekommen bin. Bewertungen: Da findet sich erst niemand und dann gibt es doch nur Meinungsverschiedenheiten, nö, Meter sind schon fein.
Rein Interessehalber: Welche Luftlinie nehmen die Londoner denn?

Egal wie es wird: Ich freu mich drauf und ich denke, es ist eine große Bereicherung für die Münchner Geocacher-Szene! Schade, dass ich schon bald in die Geocaching-Diaspora Hannover ziehe, da wird es sowas wohl erst in Jahren geben, falls überhaupt :(

Schnüffelstück
ingo_3

Beitrag von ingo_3 »

Das hat mein Interesse geweckt.

Welche Luftlinie nehmen die Londoner denn?

Dachte bis jetzte Luftlinie wäre eineindeutig, aber eman lernt ja gerne was dazu.

ingo_3
Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück »

ingo_3 hat geschrieben:Das hat mein Interesse geweckt.

Welche Luftlinie nehmen die Londoner denn?

Dachte bis jetzte Luftlinie wäre eineindeutig, aber eman lernt ja gerne was dazu.

ingo_3
Zu meinem grossen Bedauern stelle ich fest, dass ich ich bei der Niederschrift dieser Frage einer irrigen Annahme erlegen war. Anscheinend wurde dem geneigten Leser aus dem Kontext der vorangegangenen Diskussion um die Länge der Luftlinie dem geneigten Leser nur teilweise vermittelt, dass meine Frage eine verkürzte Variante der folgenden Fragestellung ist:
Auf wie viele Meter Entfernung (Luftlinie) zwischen Cache-Startkoordinaten und den Koordinaten des jeweiligen Stations-Wegpunkts sind bei der ÖPN-Caching Karte Londons die einer Station zugeordneten Cache-Startpunkte begrenzt?

<klugscheiss>
´Luft-li-nie <f> gedachte, gerade Linie als kürzeste Entfernung zwischen zwei Orten der Erdoberfläche (Wahrig Deutsches Wörterbuch)
</klugscheiss>

Es gibt auf dieser Karte nämlich die drei Kategorien "Close to station" "Under 2 miles from station" "I wouldn´t walk it but people do it you know" aber wer weiss, worauf sich die Kategorisierung stützt? Auf der Stammstrecke in München droht dann bei vielen Stationen mindestens so ein Durcheinander wie bei Marble Arch.

Schnüffelstück
Benutzeravatar
kapege.de
Geomaster
Beiträge: 408
Registriert: Mo 8. Mär 2004, 14:21
Wohnort: München-Ebenau
Kontaktdaten:

Beitrag von kapege.de »

Wenn die Caches in Reihenfolge ihrer Entfernung zur Station aufgelistet werden (wie bei GC.com selbst auch) ist das für mich kein Problem. Wenn ich eine Station eingebe (anklicke), bekomme ich dann eine Liste der Caches mit Entfernungen angezeigt. Dann such ich mir halt aus, ob's mir zu weit ist.

Allerdings ist es ein Problem, wenn ich zu einem bestimmten Cache möchte, und will mir die nächstgelegene Station dazu anzeigen lassen. Toll wär's wenn man bei GC.com alle Stationen als virtuelle Caches eintragen könnte, dann ginge das: Ich gebe den GC ein und filtere nach 'virtuell', und alle Stationen tauchen in der Reihenfolge ihrer Entfernung auf. Dann nimmt man halt die nächste und sieht auch gleich wie weit weg sie ist.
Daß zu viele angezeigt werden, ist ja wurscht. Man macht halt wie bei GC.com eine Liste mit den 20 nächsten Punkten.
:idea:

Peter
Benutzeravatar
Bilbowolf
Geowizard
Beiträge: 2019
Registriert: Mi 25. Feb 2004, 09:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Bilbowolf »

Guckt ihr mal hier. Ich habe es endlich geschafft, den Prototypen live zu schalten. Kommentare sind natürlich herzlich willkomen.

Ich muss jetzt nur noch die fehlenden Koordinaten von S - Bahn Stationen einarbeiten und dann könnte das Ding Live gehen. Aber mal gucken was ihr so schreibt

Cache On!
Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi »

Sind ja ganz schön dünn gesät die Münchner Caches.
Vielleicht sollte man die Reichweite doch noch etwas erweitern.
Die Symbole auf dem Liniennetz stechen auch nicht besonders gut heraus. Ich finde sie ausserdem zu klein.
Ansonsten gar nicht schlecht.
Bild
Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück »

Na, das sieht doch schon recht vielversprechend aus! Was mir noch fehlt, ist die Information, wie viele Caches an einer Station sind. Damit kann man einen Cache-Haufen wie den Marienplatz von einer Cache-Wüste unterscheiden.

Schnüffelstück
ingo_3

Beitrag von ingo_3 »

Ich kann den beiden vorschreibern nur beipflichten: schaut schon toll aus !!!

Deutlichere Symbole und die Anzahl als Feature wären nicht schlecht.

Weiter so :D :D :D

ingo_3
Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück »

Drei Ideen von mir, von denen ich aber nicht weiß, wie schwierig die umzusetzen sind:
Entweder die Größe der Symbole beibehalten, aber pro Cache ein Symbol und das direkt auf den Cache linken, verschiedene Farben je nach Entfernung vom Bahnhof. Das fände ich den größten Informationsgehalt auf dem begrenzten Platz.
Oder nur ein großes Cache-Symbol auf jeder Station, in deren Umfeld überhaupt Caches sind. Darunter/darauf dann die Anzahl der Caches, z.B. 3/7 für 3 Caches unmittelbar dran und 7 in der Umgebung.
Eine Erweiterung (auch bezüglich Aufwand) des ersten Vorschlags wäre es noch, für Traditionals und andere Caches verschiedene Farben zu nehmen. Beispielsweise eine grüne Schatztruhe für Traditionals in der Nähe, eine blaue für Traditionals in der Umgebung, eine gelbe für Multis/Rätsel/sonstige in der Nähe, eine rote für Multis in der Umgebung.

*verschwitzt-aus-dem-Tagtraum-aufwach*

Schnüffelstück
Antworten