Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Wildschweine

Wer reitet so spät durch Nacht und Wind?

Moderatoren: carhu, Lakritz

paddelsamson
Geonewbie
Beiträge: 3
Registriert: Fr 10. Jun 2005, 22:09
Wohnort: 40699 Erkrath
Kontaktdaten:

Beitrag von paddelsamson »

Hallo zusammen,

nachdem ich eine zeitlang nicht mehr vorbei geschaut habe, muss ich nun doch noch mal meinen Senf dazugeben. :wink:
Die Gefahr, Wildtieren jedweder Größe, u.a. auch Wildschweinen (die wohl die größte potenzielle Gefahr darstellen) beim Cachen zu begegnen ist ständig gegeben. So bin ich vor ein paar Tagen sogar tagsüber einer Wildsau begegnet (Gott-sei-Dank war ein Zaun dazwischen - nein es war kein Wildpark!). Auch die Begegnung beim FCCNC (den ich ja unbedingt noch mal zu Ende machen möchte / zur Erinnerung: http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... 77a4f1f5ad ) und die weiteren Beiträge hier zeigen auf, dass es Begegnungen gibt.

Mich darauf verlassen, dass die Viecher weglaufen, möchte ich nicht, schliesslich laufen wir ja durch deren Wohnzimmer, und wer mag das schon. Also daher möchte ich bestmöglich vorbereitet sein, um Konfrontationen zu vermeiden. Ich kann direkt sagen: eine Stirnlampe hilft garnix, die hatten wir auch an (die Frage ist nur: anlassen oder ausmachen?), Erfolg versprechender scheint mir da die Idee mit dem Glöckchen (sowas kenn ich vom Rodeln schon), um das Wild vorzuwarnen, da ich im Rückblick einfach denke, dass wir die (armen) Schweine womöglich durch ungünstige Windrichtung überrascht haben.

In diesem Sinne wünsche ich Euch allen wildschweinfreies (Nacht-) Cachen. Vielen Dank für die interessanten Beiträge, ich werd den FCCNC mal laufen, wenn die Frischlinge groß und die Vegetation niedrig ist, zusammen mit dem Glöckchen, dann sollte es keine Probleme mehr geben.

Schöne Grüße aus dem "Haus am Feld"

paddelsamson
RSG
Geowizard
Beiträge: 1306
Registriert: So 17. Jul 2005, 17:07
Wohnort: daheim

Beitrag von RSG »

Also Flucht nach oben ist das beste, ich hoffe Du hast auch immer Bäume dabei :o
Gruß R S G
Microloft
Geocacher
Beiträge: 14
Registriert: Fr 19. Aug 2005, 22:19

Beitrag von Microloft »

Also, da muss ich mich ja auch mal glatt zu Wort melden. Hatte es auch immer für unmöglich gehalten Wildschweinen zu begegnen.

Normalerweise ziehe ich auch nicht alleine los, aber letztens hat mir der IQ Bonus Cache von Cachalot keine ruhe gelassen und ich bin alleine am Abend (es war noch hell) losgezogen. Irgendwann, ich wollte eh gerade aufgeben, bin ich trotzdem noch einem kleinen Pfad (also eigentlich war es das noch nichtmal) noch oben gefolgt, sozusagen als letzter Versuch, das es doch schon empfindlich dunkel wurde. Mir war auch etwas mulmig zu mute und ich bin langsam und leise gegangen, als plötzlich direkt neben mir unter oder hinter einem Dornengebüsch laut grunzte. Ich habs das "Objekt" ja nicht gesehen, aber wenn sich da nicht gerade ein Hausschwein versteckt hat, muss es ein Wildschwein gewesen sein. Ich habe nicht mehr genauer nachgeschaut, sondern nur noch die Beine in die Hand genommen und bin gerannt, da es sich nach einem deutlichen "Hau ab" anhoerte :-)

Naja, auf jedenfall habe ich mir ziemlich in die Hose gemacht und der Adrenalinschub war schon gewaltig :-)

Gruß,
Microloft

Bild
Zuletzt geändert von Microloft am Do 1. Sep 2005, 16:27, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
HerrK
Geomaster
Beiträge: 781
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 07:28
Wohnort: Cologne
Kontaktdaten:

Beitrag von HerrK »

Hehe....ich liebe ja diese neue Werbung von ARAL...für die ganzen Outdoor-Sachen.
Da wo bei dem einen Typen im Schlafsack die zwei Wildschweine vor stehen! :mrgreen:
Zai-Ba
Geowizard
Beiträge: 1117
Registriert: Mi 20. Okt 2004, 16:21
Wohnort: 63542 Hanau
Kontaktdaten:

Beitrag von Zai-Ba »

Och eigentlich ganz lustig so ne Situation! ...im Nachhinein jedenfalls!
Ich hab mich damals auch ziemlich erschreckt :D

keep sauing, Zai-Ba
_________________
Abenteuer ist eine von der richtigen Seite betrachtete Strapaze.
Gilbert Keith Chesterton (1874-1936)
RSG
Geowizard
Beiträge: 1306
Registriert: So 17. Jul 2005, 17:07
Wohnort: daheim

Beitrag von RSG »

Der muß fürchterlichen Mundgeruch gehabt haben, die standen ja wie paralysiert da :wink:
HerrK hat geschrieben:Hehe....ich liebe ja diese neue Werbung von ARAL...für die ganzen Outdoor-Sachen.
Da wo bei dem einen Typen im Schlafsack die zwei Wildschweine vor stehen! :mrgreen:
Gruß R S G
Antworten