Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Mut zum DNF!

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

M.B.
Geomaster
Beiträge: 459
Registriert: Do 27. Jan 2005, 19:27
Kontaktdaten:

Beitrag von M.B. »

hallo!

eine kontrolle sollte nach dem 3 dnf vom owner stattfinden - meine meinung.
so handhabe ich es. es kommt aber auch auf den cache an.
als suchender cacher schreibe ich schon immer ein dnf, der owner sollte es wissen wenn die dose weg ist - bzw weg sein könnte.

mfg M.B.
-> SiRFstar-III Chipsatz-Lusche
2imuno

Beitrag von 2imuno »

also neulich haben auch wir einen einfachen traditional erst im dritten anlauf gefunden. war ganz klar eigene dummheit, wir hatten uns naemlich denkbar schlecht vorbereitet. anfaengerfehler, hinweise in den logs gab's genug und die koordinaten waren praezise! beim ersten mal ein dnf geloggt, beim zweiten mal nur eine note geposted nach dem motto: wir haben's wieder nicht gefunden aber wir kommen zurueck! der cache owner hat auch jedes mal prompt mit uns kontakt aufgenommen, den cache kontrolliert und mittlerweile weitere spoilerbilder in die cachebeschreibung aufgenommen so dass jetzt auch 'el blindo' ihn finden wird. (find ich eigentlich schade, den cache erst im dritten anlauf zu heben hatte einen gewissen reiz!)
ob der owner jetzt sauer auf uns ist weil er "extra 2x hinmusste?"
kann ich mir nicht vorstellen... dass er jedesmal kontrolliert hat kann ich mir jedoch schon vorstellen, der cache ist in einem prima behaelter und reich gefuellt mit starken trade items, nicht so der uebliche plastik-kram, also schon etwas diebstahlgefaehrdet... und wenn ich er waere wurde ich jetzt eventuell nochmal hinfahren um zu sehen ob 'die neuen' ihn auch wieder gut getarnt haben damit er nicht wegen unerfahrenheit der neuen mitspieler gemuggelt wird. fazit: ich werde kuenftig erst dann ein dnf loggen wenn ich defintitiv die suche aufgebe. ansonsten schreibe ich halt in's log die anzahl der versuche. im zweifelsfall (stage/cache weg? zerstoert? gemuggelt?) kann ich ja mit dem owner kontakt aufnehmen.

gruesse aus eschweiler
- der bernd
Benutzeravatar
HoPri
Geomaster
Beiträge: 496
Registriert: Do 29. Apr 2004, 08:56
Wohnort: Herzogenrath

Beitrag von HoPri »

Sicher macht es für den Owner einen gewissen Unterschied, ob jemand mit ein paar hundert oder tausend Funden oder nur ein paar Funden den Cache nicht findet. In dem von Dir geschilderten Fall ist der Cache-Owner eben sehr verantwortungsbewusst und hat deshalb jedesmal kontrolliert.

Es gibt in Aachen einen Cache, der viele DNFs hatte, was den Owner veranlaßt hat, den Hint in einen kompletten Spoiler umzuwandeln. Das ist natürlich schade, da so ja schon auch der Reiz der Suche verloren geht. DNFs sind also auf jeden Fall zweischneidig, denn man weiß nie genau, wie der Owner damit umgeht und reagiert. Letztlich ist es aber seine Sache, er muß wissen, ob er schon wieder kontrolliert oder ob er lieber einen Spoiler hinzufügt, damit die DNFs endlich ein Ende haben.

Generell finde ich schon, daß man DNF loggen sollte, wenn man ernsthaft gesucht hat. Wenn man sich ortsmäßig unsicher war, dann kann das ja auch an einer missverständlichen Beschreibung oder missverständlichen Aufgaben gelegen haben. Das sind Infos für andere und für den Owner.

BTW: Unsere DNF-Liste

Beste Grüße,
Holger
Antworten