Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Einmalcache?

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Einmalcache?

Beitrag von Schnüffelstück »

Es gibt Einmalhandschuhe, Einmalkameras, warum nicht auch Einmalcaches?

Ich habe mir schon länger überlegt einen Cache zu legen, der nur einmal gefunden werden kann, weil der Cachebehälter so massiv ist, dass man ihn nicht zerstörungsfrei öffnen kann. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, man könnte verleimte Holzkisten verwenden, den Cache in Stahl einschweißen oder einbetonieren.

Wer ihn zuerst öffnet, hat ihn gefunden. Danach müste man ihn erneuern oder archivieren.

Was haltet Ihr davon?

Bitte kommt mir hier nicht mit irgendwelchen Guidelines, da steht natürlich irgendwas drin von wegen Dauerhaftigkeit. Lesen kann ich selbst.
Mich interessiert, was Ihr darüber denkt.

Würdet Ihr Euch mit erweiterter Geocachergrundausstattung auf die Suche machen? Würde es Euch nerven, dass der Cache schätzungsweise nur ein paar Stunden oder Tage gesucht werden kann?
Schnüffelstück

Bild
wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Wohnort: 49.97118 8.79640

Re: Einmalcache?

Beitrag von wutzebear »

Schnüffelstück hat geschrieben:Ich habe mir schon länger überlegt einen Cache zu legen, der nur einmal gefunden werden kann, weil der Cachebehälter so massiv ist, dass man ihn nicht zerstörungsfrei öffnen kann. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, man könnte verleimte Holzkisten verwenden, den Cache in Stahl einschweißen oder einbetonieren

...

Bitte kommt mir hier nicht mit irgendwelchen Guidelines, da steht natürlich irgendwas drin von wegen Dauerhaftigkeit.
Na wenn eine Schweißnaht nicht dauerhaft wäre. :wink:

Da ich eh nicht besonders FTF-geil bin, würde ich mich vermutlich nicht beteiligen. Andererseits werde ich schon entfernungsbedingt nur recht selten Deine Caches angehen können.
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky
Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13342
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk »

Sowas nennt man denn Event-Cache ;-)
Wir treffen uns alle zum gewaltsamen Öffnen des Behältnisses und wer ihn als erstes aufkriegt darf loggen.
Suchst Du noch oder loggst Du schon?
morsix
Geowizard
Beiträge: 2919
Registriert: Do 3. Jun 2004, 09:37
Kontaktdaten:

Re: Einmalcache?

Beitrag von morsix »

Schnüffelstück hat geschrieben:Es gibt Einmalhandschuhe, Einmalkameras, warum nicht auch Einmalcaches?
Die Idee ist an sich recht reizvoll :) Ich habe mir mal überlegt, TradeItems als Überraschungstüte zu machen und in jeder Tüte ist eine PIN-Nummer zum loggen. Reinzulegen wären dann einfach Kleinteile ausser Ü-EI für 1-3€ in eine Extra-Sammeltüte, welche ich dann zu neuen Tüten verarbeite.
Schnüffelstück hat geschrieben: Wer ihn zuerst öffnet, hat ihn gefunden. Danach müste man ihn erneuern oder archivieren.
...
Würde es Euch nerven, dass der Cache schätzungsweise nur ein paar Stunden oder Tage gesucht werden kann?
<SPASS>
Es würde mich nerven, wenn ich mich auf eine längere Radtour nur wegen des Caches begebe, nach 100km schwitzend an der Location bin, und dann war Ingo vor mir da :)
</SPASS>

Einbetonieren, einschweissen, im Meer auf 8000m Tiefe versenken, wäre schon irgendwie reizvoll. Wäre dann aber auch schön, würde der Cache von Zeit-zu-Zeit erneuert werden.

Grüße
Rudi
Die Kinder des Kometen küssen die blaue Perle
Palm? Geotools!
Umbau Palm 32GB
Bild
Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Re: Einmalcache?

Beitrag von º »

Schnüffelstück hat geschrieben:Würde es Euch nerven, dass der Cache schätzungsweise nur ein paar Stunden oder Tage gesucht werden kann?
Ja - wie wäre es stattdessen einen Cache zu machen, den der Erste leicht finden kann und dann wird's halt bockschwer, weil er etwas kaputt machen musste?
Bild
morsix
Geowizard
Beiträge: 2919
Registriert: Do 3. Jun 2004, 09:37
Kontaktdaten:

Re: Einmalcache?

Beitrag von morsix »

teamguzbach.org hat geschrieben:einen Cache zu machen, den der Erste leicht finden kann und dann wird's halt bockschwer, weil er etwas kaputt machen musste?
Ist doch kein Problem .... mach einfach einen Night-Multi und warte ab, das kaputt-machen geht dann ganz von alleine :)

Grüße
Rudi
Die Kinder des Kometen küssen die blaue Perle
Palm? Geotools!
Umbau Palm 32GB
Bild
Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Re: Einmalcache?

Beitrag von Schnüffelstück »

moenk hat geschrieben:Sowas nennt man denn Event-Cache ;-)
Wir treffen uns alle zum gewaltsamen Öffnen des Behältnisses und wer ihn als erstes aufkriegt darf loggen.
morsix hat geschrieben:Einschweissen, im Meer auf 8000m Tiefe versenken, wäre schon irgendwie reizvoll.
Approved, ich geh dann mal einkaufen. Oder hat jemand übrige ST37-Platten und ein paar Sack Zement rumfliegen? Zuschneiden kann ich die Stahlplatten dank Plasmaschneider selbst.
morsix hat geschrieben:Ist doch kein Problem .... mach einfach einen Night-Multi und warte ab, das kaputt-machen geht dann ganz von alleine :)
Ja, man muss nur bestimmte Cacher auffordern den Cache zu suchen... Bevor sich hier jemand angesprochen fühlt: Die Abrissbirne liest hier AFAIK nicht mit.
Schnüffelstück

Bild
Benutzeravatar
Buntbaer
Geocacher
Beiträge: 82
Registriert: Di 20. Jul 2004, 14:42
Wohnort: Gotha
Kontaktdaten:

Beitrag von Buntbaer »

...und eine wilde Horde Geocacher steht an den Endkoordinaten und zertrümmert alles was sie dort vorfindet.
Irgendwo muss der Cache ja sein. :lol:

Kann man nur hoffen das die Koordinaten richtig ermittelt wurden...
:?
Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück »

Buntbaer hat geschrieben:...und eine wilde Horde Geocacher steht an den Endkoordinaten und zertrümmert alles was sie dort vorfindet.
Irgendwo muss der Cache ja sein. :lol:

Kann man nur hoffen das die Koordinaten richtig ermittelt wurden...
:?
Ich werde schon nicht schreiben "Der Cache ist in einem Auto versteckt" und die Koordinaten des ungeliebten Nachbarn angeben :twisted:
Schnüffelstück

Bild
Benutzeravatar
mattes + paulharris
Geomaster
Beiträge: 773
Registriert: Di 31. Aug 2004, 19:21
Wohnort: Dortmund

Beitrag von mattes + paulharris »

OK, Beitrag (vom Autor selbst) zensiert.
Bild
Antworten