Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

MOCs, Anti-MOCs und Logs

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

Benutzeravatar
BlueGerbil
Geowizard
Beiträge: 2384
Registriert: So 12. Dez 2004, 22:12
Kontaktdaten:

Beitrag von BlueGerbil »

Irgendjemand regt sich immer auf, weil er alles umsonst haben will und wenn er das nicht bekommt geht er auf die Barrikaden.
Es gibt doch genügend Caches, man muss doch nicht alle machen, also dann ignoriert doch die MOCs und macht erstmal alle "Normalen", damit habt ihr Nörgler genug zu tun
100% Zustimmung! Aber das in der Zeit von "Geiz ist geil" der breiten Menge zu "verkaufen" ist sehr schwer.
tobsas

Beitrag von tobsas »

BeDa hat geschrieben:Irgendjemand regt sich immer auf, weil er alles umsonst haben will und wenn er das nicht bekommt geht er auf die Barrikaden.
Hast Du meine Postings im anderen Forum gelesen? Nur als Hinweis, bei GC.com wurde dieses Thema wesentlich ausführlicher und internationaler diskutiert, und zwar hier und hier.
Abgesehen davon: Ich habe die PM-Mitgliedschaft bezahlt und bin trotzdem (???) eindeutig gegen MOC. Dieses Argument wäre damit hoffentlich auch hier erledigt, durch häufiges Wiederholen wird es in dieser Allgemeinheit nämlich nicht wahrer.
BeDa hat geschrieben:Jeder hat verschiedene Beweggründe einen MOC zu machen:
Das ist selbstverständlich. Mir würde es allerdings zu denken geben, wenn mein eigener Beweggrund zur Erstellung eines MOCs ist, den Betreiber einer Seite zu unterstützen, der wiederum das so überhaupt nicht will.

Viele Grüße,
Tobias
Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º »

BeDa hat geschrieben:Wieso auf neue Möglichkeiten verzichten, die das Spiel interessanter machen?
Warum macht man ein Spiel interessant, wenn man eine bestimmte Gruppe nicht mitspielen lässt?
Bild
wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear »

teamguzbach.org hat geschrieben:
BeDa hat geschrieben:Wieso auf neue Möglichkeiten verzichten, die das Spiel interessanter machen?
Warum macht man ein Spiel interessant, wenn man eine bestimmte Gruppe nicht mitspielen lässt?
Jetzt wird's zwar OT, aber wenn ich mir die Logs zu ME oder HDR3 angucke, kommt mir auch so ein Gedanke (Stichwort Matschauge)... :twisted:
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky
Benutzeravatar
BeDa
Geocacher
Beiträge: 49
Registriert: Mo 8. Nov 2004, 08:53

Beitrag von BeDa »

Das ist selbstverständlich. Mir würde es allerdings zu denken geben, wenn mein eigener Beweggrund zur Erstellung eines MOCs ist, den Betreiber einer Seite zu unterstützen, der wiederum das so überhaupt nicht will.
Mir fallen genügend Produkte ein die zweckentfremdet werden gegen den Willen des Herstellers, das der Hersteller deswegen höhere Einnahmen hat ist nur ein Nebenprodukt und nicht das Ziel.
Warum macht man ein Spiel interessant, wenn man eine bestimmte Gruppe nicht mitspielen lässt?
Wie ihr an meinem vorherigen Posting sehen könnt, gibt es Ideen beide Seiten zu vermischen und das waren nur Ideen die mir schnell eingefallen sind. Millionen Leute frönen dem Reitsport, aber nur wenige spielen Polo. Macht das Polo uninteressant ? Man schliesst ja niemanden aus, jeder entscheidet selber ob er mitspielen will oder nicht.
Bild
Benutzeravatar
Trebax
Geocacher
Beiträge: 276
Registriert: Fr 5. Nov 2004, 17:24
Wohnort: nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Trebax »

Millionen Leute frönen dem Reitsport, aber nur wenige spielen Polo. Macht das Polo uninteressant ? Man schliesst ja niemanden aus, jeder entscheidet selber ob er mitspielen will oder nicht.
Ich finde dieser Vergleich hinkt ein wenig - die Frage wäre ob ein Reiter auch Polo spielen WILL!?

Dennoch finde ich es nicht schlimm solange es noch andere Caches gibt. Finde es nur recht interessant die ganzen Erklärungsversuche des WARUMS! Ist man ehrlich, so ist es doch nur ein Versuch ein pseudo Privileg zuschaffen (ich möchte hier aber niemanden angreifen). Gut - wenn die Leute sich dann besser fühlen... fällt für mich in die Rubrik "Toleranz".
Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Beitrag von Starglider »

BeDa hat geschrieben:Jeder hat verschiedene Beweggründe einen MOC zu machen:
- Muggelschutz
...
Muggels finden Caches durch Zufall oder durch unvorsichtige Cacher, nicht durch Stöbern auf gc.com. Daher könnten MOCs allenfalls vor Anticachern schützen, woran ich aber nicht so recht glaube.

Der einzige halbwegs effektive Schutz vor Anticachern ist IMHO, für die Suche essentielle Informationen nur nach Anmeldung herauszugeben.
Ich glaube teamguzbach.org hat das bei einem seiner Caches so gemacht.
tandt

Beitrag von tandt »

Muggelschutz ist m.E. eine fadenscheinige Begründung. Welcher Muggel (sodenn er per Zufall auf geocaching.com stößt) sucht sich denn einen Cache, um ihn zu zerstören?
Die meisten gemuggelten Caches werden wohl doch durch Leute geräubert, die mit diesem Hobby sonst nix am Hut haben und den Cache per Zufall gefunden haben.
Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º »

gemugglet, gemopst, verschwunden ... wie auch immer.

radioscout hat's schon gesagt:
radioscout hat geschrieben:MOCs wurden auf Wunsch der Community eingerichtet, um eine Möglichkeit zu finden, häufig gemuggelte Caches zu schützen. Es wurden mehrere Möglichkeiten diskutiert, u. A. auch, die Koordinaten nur anzuzeigen, wenn man eingeloggt ist. Das wurde verworfen, weil man diesen Schutz mit einem throuw away account umgehen kann. Der MOC hat sich als brauchbarste Lösung bewährt. 30$ sind eine ausreichende Hemmschwelle für einen Cachezerstörer. Er hat ausserdem angeboten, daß er die MOCs durch eine andere Schutzvorrichtung ersetzt, wenn jemand eine funktionsfähige Alternative anbieten kann.

Unter DIESEN Vorraussetzungen sollte der MOC in Berlin (in der Beschreibung steht, daß er zur bezahlten Mitgliedschaft animieren soll) eigentlich kein MOC sein.
Bild
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24533
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout »

Starglider hat geschrieben: Der einzige halbwegs effektive Schutz vor Anticachern ist IMHO, für die Suche essentielle Informationen nur nach Anmeldung herauszugeben.
Ich glaube teamguzbach.org hat das bei einem seiner Caches so gemacht.
Das ist eine sicherlich sehr wirksame Methode, die man, wie die MOCs, auch umgehen kann.

Im einen Fall zahlt man 30$, im anderen Fall muß man sich eine zweite Identität aufbauen und sich mit dieser anmelden. Sicher sehr aufwendig, wenn der Owner die Daten nicht an "0 Found"-Accounts herausgibt.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Antworten