Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Maglite mit Standard, Xenon, Krypton?

Moderator: elho

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13342
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Maglite mit Standard, Xenon, Krypton?

Beitrag von moenk »

Mal von der Luxeon abgesehen: Es gibt ja auch noch normale Birnchen für die Lampe. Da sind von Werk aus zwei dabei. Und dann gibts noch welche bei ebay mit Xenon oder Krypton oder was auch immer. Ist das was anderes und taugt das was?
Suchst Du noch oder loggst Du schon?
Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi »

Die sollen angeblich ein bisschen heller sein als die Standard-Birnen.
Bild
wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear »

Windi hat geschrieben:Die sollen angeblich ein bisschen heller sein als die Standard-Birnen.
Bei der 3D machts AFAIR 42 zu 38 Lumen(?) aus.

Link: siehe hier.
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky
Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º »

Ich hab irgendsone Birne mit ner Linse drin. Bringt insofern was, dass die Ausleuchtung deutlich gleichmässiger ist ...
Bild
Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13342
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk »

Eine Linse kann ich mir allerdings auch sehr sinnvoll vorstellen. Welches Modell ist das denn wohl?
Suchst Du noch oder loggst Du schon?
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24528
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout »

Ich habe eine Halogenlampe in meinem Maglite. Weniger als 2 € bei Pollin.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13342
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk »

Xenon und Kryton sind beides Halogene, welche denn? Macht das überhaupt einen Unterschied? Ist das so eine mit einer Linse?
Suchst Du noch oder loggst Du schon?
Team Bruker
Geowizard
Beiträge: 1177
Registriert: So 15. Aug 2004, 11:02
Wohnort: Singen / BW
Kontaktdaten:

Beitrag von Team Bruker »

Hmmm....Xenon und Krypton sind aber Edelgase und keine Halogene.
Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13342
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk »

Völlig korrekt, jetzt wo Du's sagst. Nun bin ich aber völlig verwirrt. Was gibts denn da nun für verschiedene Leuchtmittel, hat da jemand noch den Überblick?
Suchst Du noch oder loggst Du schon?
Team Bruker
Geowizard
Beiträge: 1177
Registriert: So 15. Aug 2004, 11:02
Wohnort: Singen / BW
Kontaktdaten:

Beitrag von Team Bruker »

Alsooo,

eine Halogenlampe ist prinzipiell eine Glühlampe. Da der Wolframdraht der Glühlampe (trotz Intertgas) langsam verdampft und den Lampenkolben schwärzt, setzt man z.B. geringe Mengen Iod zu. Das Iod verhindert diese Kondensation teilweise. Folge: Lampe hält länger. Der Vorteil ist der, dass man nun mehr Saft auf die Glühwendel geben kann und somit auch die Lichtausbeute erhöht, zudem kann man den Lampenkolben kleiner machen. Weil jetzt alles viel heisser wird, verwendet man bei Halogenlampen Quarzglas statt herkömmlichem Glas wie bei den normalen Glühlampen. Zudem ändert sich dadurch die Farbtemperatur und das Licht wirkt bläulicher. Der Lampenkolben einer Halogenlampe ist ja nun kleiner und darum wird die Verwendung von schweren Edelgasen (Krypton, Xenon) als Inertgasfüllung wieder wirtschaftlich. :P :P :P
Antworten