Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Datenbank für Adapterkabel USB-seriell

Was nehm ich zur Geocache-Suche mit und was zieh ich an?

Moderator: Team Eifelyeti

Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Datenbank für Adapterkabel USB-seriell

Beitrag von Schnüffelstück »

Hier möchte ich Erfahrungen zu USB-seriell Adapterkabeln sammeln. Ich bitte daher, alle Erfahrungen möglichst genau zu beschreiben. Also: Welcher Host (PC, PDA), welches Betriebssystem, welches Kabel (Hersteller, Bezugsquelle), welcher Treiber (Originaltreiber oder von Drittanbieter, welche Revision), welches GPS (Modell und Firmwarerevision) und schließlich: Ob erfolgreich oder nicht.

Ich fange schon mal an:

PC (Intel 845GV Chipsatz) mit WinXP SP2, das delock USB-seriell-Kabel von Reichelt für EUr 10.-. Achtung, das Kabel weicht sehr von der Abbildung im Katalog ab, Bild wird nachgeliefert. Treiber von der Original-CD namens PL-2303. Versuch an einem foretrex 201 Firmware 2.40. Das Gerät taucht als Prolific USB_to-serial COMM Port (COM4) im Gerätemanager auf, in MapSource 6.5 und GPS TrackMaker wird es automatisch erkannt und es kann problemlos in beide Richtungen transferiert werden.
Schnüffelstück

Bild
Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück »

Und nochmal zwei Einträge für das obige Kabel:
- PDA Toshiba E 740 Bluetooth kann damit ohne jeden Treiber ein etrex yellow ansteuern, mit mehreren Programmen getestet
- Toshiba-Notebook mit Intel 440 BX Chipsatz kann damit ein etrex Legend ansteuern, Betriebssystem Win98 SE
Schnüffelstück

Bild
Benutzeravatar
kapege.de
Geomaster
Beiträge: 408
Registriert: Mo 8. Mär 2004, 14:21
Wohnort: München-Ebenau
Kontaktdaten:

Beitrag von kapege.de »

Habe im Notebook-Laden in der Landwehstr. in München nacheinander alle USB-Seriell-Adapter auf meinem Notebook installiert, bis ich einen fand, zu dem mein GPS Kontakt herstellen konnte. Die Verpackung habe ich leider längst weggeschmissen, leider kein Name. Aber beim Därr in München in der Theresienstr. oder bei http://www.daerr.de gibt es von Garmin(?) extra Adapter, die angeblich immer funzen. Ist natürlich teuer das Zeuch.

Peter
Peter

KaPeGe: Mit der Lizenz zum Klugscheißen.
[url=callto://kpg-de]Bild[/url]Bild
Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück »

kapege.de hat geschrieben:Ist natürlich teuer das Zeuch.
EUR 60.- um genau zu sein, also der sechsfache Preis wie bei Reichelt. Dafür steht dann auch Garmin drauf.

Der Adapter von Reichelt sieht so aus:
Bild

Inzwischen haben sie tatsächlich den Preis erhöht, er kostet jetzt EUR 10,30
Zuletzt geändert von Schnüffelstück am Mi 27. Apr 2005, 17:32, insgesamt 1-mal geändert.
Schnüffelstück

Bild
Benutzeravatar
uniquehorn
Geonewbie
Beiträge: 5
Registriert: Fr 25. Feb 2005, 11:10
Wohnort: Niemetal/Göttingen

Beitrag von uniquehorn »

Schnüffelstück hat geschrieben: Inzwischen haben sie tatsächlich den Preis erhöht, er kostet jetzt EUR 10,30
Der USB-Serial-Adapter von reichelt.de für 10,30 Euro arbeitet hervorragend mit meinem Geko 201 zusammen.
There is no place like 127.0.0.1
mixfux
Geonewbie
Beiträge: 3
Registriert: Di 3. Mai 2005, 23:03

Beitrag von mixfux »

hallo, bin neu im Forum. Ich ahbe Probleme mit menem neuen etrex vista c und bin daher auf euch gestossen. Das vista c hat nur einen USB-Ausgang, ich möchte jedoch Software benutzen, die für einen seriellen Port geschrieben wurde. Bisher konnte ich noch keinen passenden Adapter/Konverter finden für Gerät USB und PC seriell. Wißt ihr eine Lösung? :roll:
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24533
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout »

USB-Seriell-Kabel von save-it-smart.com.
6,95 €

Erfolgreich getestet mit: Garmin GPSMap76s und Windows 98SE unter Verwendung der mitgelieferten Treiber.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
mixfux
Geonewbie
Beiträge: 3
Registriert: Di 3. Mai 2005, 23:03

Beitrag von mixfux »

Hab's mir angeschaut, aber auch das geht, denke ich, leider falsch herum. Brauche nicht USB auf Seriell, sondern Seriell auf USB. Falls das überhaupt möglich ist.
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24533
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout »

Ach so, Dein PC hat RS232C und Dein GPSr USB. Das ist nicht so einfach und funktioniert eigentlich nur mit USB2GO-Geräten.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück »

Ist das Gerät ein Garmin-USB-only Gerät, brauchst Du den dollen oregenol-Garmin-Adapter. Die haben das Protokoll so verbogen, dass nur ihre Adapter das übersetzen können.
radioscout hat geschrieben:Ach so, Dein PC hat RS232C und Dein GPSr USB. Das ist nicht so einfach und funktioniert eigentlich nur mit USB2GO-Geräten.
Nur so zur Info: USB2GO bedeutet ein abgespeckter USB-Host für standardkonforme Mass-Storage Geräte. Da Garmin GPSe weder standardkonform noch Massenspeicher sind, bringt Dir USB2Go nix.
Zuletzt geändert von Schnüffelstück am Di 3. Mai 2005, 23:31, insgesamt 1-mal geändert.
Schnüffelstück

Bild
Antworten