Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Sat-Anzahl bei ST und Etrex

Informationsaustausch über GPS-Empfänger dieses Herstellers.

Moderator: DocW

Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Sat-Anzahl bei ST und Etrex

Beitrag von Sir Cachelot »

Hi,
schaut euch mal das bild an.
Bild
Das ist mir schonmal passiert.
Das etrex hat ein paar mehr sats als das mag.
waas ist aktiviert und somit fehlen natürlich zwei kanäle.
aber obwohl ich beide geräte stundenlang an hatte (also nix mit lückenhafte almanchadaten) fehlen zwei wichtige sats in senkrechter position- 15 und 16.
somit hat natürlich das mag einen schlechteren empfang bzw. größere ungenauigkeit. unnötig zu erwähnen, welches gerät mit dem koors näher am cache war...aber trotzdem: etrex 3m, mag 12m.
Zuletzt geändert von Sir Cachelot am Mo 17. Jan 2005, 21:56, insgesamt 1-mal geändert.
AJCrowley
Geomaster
Beiträge: 448
Registriert: Do 19. Aug 2004, 14:07
Wohnort: Biebesheim
Kontaktdaten:

Beitrag von AJCrowley »

Arghhhh, beim lesen des Threadnamens hab ich mir jetzt was ganz anderes drunter vorgestellt. Geschlagene 2 Minuten hab ich jetzt auf dem Garmin und dem Magellan die 666 gesucht, bis mir dann einfallen ist, das es nicht SATANzahl heissen soll, sondern Sat-Anzahl. Runterscrollen und den Text unter dem Bild lesen hätte ja schon gereicht. Bild
Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi »

AJCrowley hat geschrieben:Arghhhh, beim lesen des Threadnamens hab ich mir jetzt was ganz anderes drunter vorgestellt. Geschlagene 2 Minuten hab ich jetzt auf dem Garmin und dem Magellan die 666 gesucht, bis mir dann einfallen ist, das es nicht SATANzahl heissen soll, sondern Sat-Anzahl. Runterscrollen und den Text unter dem Bild lesen hätte ja schon gereicht. Bild
Ist mir genauso gegangen. Ich hab auch erst an die 666 gedacht.
Bild
Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot »

ihr seit mir ja spassvögel.

kann lieder den frednamen nicht mehr ändern.
aber wenn mir einer mal die situation erklären könnte wäre ich dankbar.
initalisieren hat nix gebracht.
DocW
Geowizard
Beiträge: 2328
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 17:03

Beitrag von DocW »

Hehe, ich glaube, ich hätte jetzt die "Macht", will aber noch nicht Gebrauch davon machen. Oder möchtest Du einen Bindestrich?

Situation ist auch wieder ein beliebtes Magellan-Problem: Irgendwie kriegt der manchmal die neuen Satelliten angemeldet und dann wird der Himmel immer leerer.
Hab schon Situationen erlebt, wo der Maggi keinen vernünftigen 2D-Lock auf die Reihe bringt, weil er gerade mal 3 Sats überhaupt erwartet und die stehen noch in der Reihe, dagegen kann der Garmin punkten, weil der Himmel voller Sats steht.
Ausschalten und wieder einschalten führt üblicherweise dazu, dass dann erstmal der Almanach neu gesucht wird.

Das sind die drei grossen SW-Probleme vom Magellan (egal ob Meridian oder SporTrak): Bouncing Bee, Satellitenschwund und falsch gehende Uhr
(Ich hatte mal den Eindruck, dass die beiden letzteren irgendwas miteinander zu tun haben).
Nächste Anschaffung ist ein Explorist, bin neugierig, ob die ihre Empfängeralgotihmen verbessert haben.
inactive account.
Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot »

hmm, ich weiss nicht, ob ich mir nochmal ein mag kaufen würde.
empfang ist zwar sehr wichtig, aber wenn man durch solche dinge genervt wird, möchte man schonmal wecheln.
naja, man hats nicht leicht.
DocW
Geowizard
Beiträge: 2328
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 17:03

Beitrag von DocW »

Sir Cachelot hat geschrieben:hmm, ich weiss nicht, ob ich mir nochmal ein mag kaufen würde.
empfang ist zwar sehr wichtig, aber wenn man durch solche dinge genervt wird, möchte man schonmal wecheln.
naja, man hats nicht leicht.
Ich weiss, was du meinst. Aber unter dem Strich zählt der Empfang meiner bescheidenen Meinung nach. Hatte im Urlaub den 60CS im Gepäck und habe damit gespielt - furchtbar komplexes Gerät - und der Empfang ist definitiv schlechter als vom Magellan.
inactive account.
Benutzeravatar
Trebax
Geocacher
Beiträge: 276
Registriert: Fr 5. Nov 2004, 17:24
Wohnort: nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Trebax »

hatte ein etrex vista c mit 60cs verglichen (siehe thread!) aber einen vergleich mit magellan habe ich noch nicht unternommen. denke jedes gerät hat sein vor-und nachteile. das routing bei meinem vista c ist ein absoluter witz......
Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot »

kommt auf den kernbereich an.
wenn ich mit dem teil 75% cache, dann sollte diese funktion auch sehr gut funzen.
aber jetzt, da ich mein etrex wieder aus der garminschen klebewerkstatt zurück habe, nehme ich einfach beide mit.
DocW
Geowizard
Beiträge: 2328
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 17:03

Beitrag von DocW »

Ja, für solche Fälle und für den Spieltrieb habe ich mir letztes Jahr ein Geko 201 gekauft. Aber das liegt eigentlich nur noch zuhause rum, weil wenns eng wurde, dann sind entweder die Batterien leer, oder es bekommt keinen Lock auf die Reihe. Eigentlich behalte ich es nur, weil es so goldig klein ist.

Interessant ist vielleicht noch: Zeitweise hatte ich ja mal zwei Meridians, die haben zu ein und dem selben Zeitpunkt unterschiedliche Satanzahlen (ein schönes Wort, wirklich!) gehabt, je nach Alter der jeweiligen Almanach-Daten.
inactive account.
Antworten