Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Sat-Anzahl bei ST und Etrex

Informationsaustausch über GPS-Empfänger dieses Herstellers.

Moderator: DocW

Magic21
Geomaster
Beiträge: 543
Registriert: So 31. Okt 2004, 19:09

Beitrag von Magic21 »

Hallo Trebax,
das routing bei meinem vista c ist ein absoluter witz......
Das kann ich nun so überhaupt nicht bestätigen. Die Routingfunktion beim Vista C und GPSMAP 60CS sind absolut identisch. Momentan hat das Vista C noch einen Firmewarebug, den die 60'iger-Serie am Anfang auch hatte. Deshalb beim Autorouting beim Vista C auf englische Menüführung umstellen.
Gruss Magic21
Benutzeravatar
whitesun
Geowizard
Beiträge: 1677
Registriert: Sa 19. Jun 2004, 10:31
Wohnort: 26133 Oldenburg

Beitrag von whitesun »

Magic21 hat geschrieben: Firmewarebug, den die 60'iger-Serie am Anfang auch hatte.
Was war das denn für ein Bug und weißt Du ab welcher Version dieser nicht mehr auftrat?

Gruß

whitesun
Bild
Bild
Micros sind doof!
DocW
Geowizard
Beiträge: 2328
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 17:03

Beitrag von DocW »

Magic21 hat folgendes geschrieben::
Firmewarebug, den die 60'iger-Serie am Anfang auch hatte.


Was war das denn für ein Bug und weißt Du ab welcher Version dieser nicht mehr auftrat?
Ist das nicht eher was fürs Gamin-Forum?? (wichtigtu)
inactive account.
Magic21
Geomaster
Beiträge: 543
Registriert: So 31. Okt 2004, 19:09

Beitrag von Magic21 »

Was war das denn für ein Bug und weißt Du ab welcher Version dieser nicht mehr auftrat?
Beim Autorouting wird jeweils vor der Abbiegung bzw. bei der Abbiegung automatisch in den Abbiegebereich hineingezoomt. Hat man diesen Bereich passiert wird automatisch auf den eingestellten Kartenmassstab zurück gewechselt. Dieses automatische Zurückschalten klappte bei der 60'iger Serie anfangs nur mit einer Menüführung die auf engl. eingestellt war. In der aktuellen Version ist dieser Bug bei den 60'igern behoben. Bei eTrex Legend C und Vista C ist er leider noch vorhanden.
Gruss Magic21
Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot »

So weiter mit Mag.
Ich hab gedacht, weil ich etwas geschimpft hab auf das mag will ich jetzt noch was erbauliches posten.
Ich hab mal den Empfang in einer wirklich schmalen Gasse mit ziemlich hohen Häusern fotografiert, weil ich es kaum glauben konnte.
Das Signal wird natürlich durch Reflektion empfangen aber die Position stimmte, dass konnte ich anhand der GPS-Karte überprüfen. Natürlich standen auch die sats nicht gerade am Horizont, aber mit Empfang war hier wirklich nicht zu rechnen.
Bild
Benutzeravatar
nontoxicprinting
Geomaster
Beiträge: 386
Registriert: Mo 6. Sep 2004, 13:22
Wohnort: 84036 Landshut

Beitrag von nontoxicprinting »

Kannst Du den Titel des Fadens doch ändern - gehst Du auf dein erstes Posting und änderst einfach den Titel.

Diese Anspielung auf den Herrn der Finsternis von DIR ... das hätte ich nicht erwartet :lol:
Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot »

Da hilft nur beten.
:wink:
Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot »

so zurück zum Thema.

Gestern hab ich mal wieder einen unterschied festgestellt.
das mag hatte schon wieder weniger als das etrex - und das nach einem langen cachetag.
also erstmal an und ausgeschaltet-nix. dann waas ausgeschaltet-nix. dann neu initialisiert-nix. dann batterie raus und rein gemacht-nix. dann eine stunde liegen gelassen um alamanach zu erneuern-nix.
ums kurz zu machen, das einzige was bei mir genutzt hat, was mal wieder das löschen aller speicher (die karte bleibt drin).
danach muss man die sprache uws. neu einstellen. sofort danach hatte ich statt 8 stas, 11 oder 12 gehabt, nachdem das gerät wusste wo es war.
ich versuche jetzt mal die sprache auf englisch zu lassen, mal sehen ob das was bringt.
Antworten