Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Fremde Caches archivieren oder übernehmen?

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

grisu1702

Beitrag von grisu1702 »

Helmut K. hat geschrieben:Hab ich nun nicht verstanden. was ist mit dem Micro und warum muss den niemand suchen? Was heisst das mit den Loggs lesen?
Bist Du sicher, daß Du Dich für GC Interesse zeigst ?. Bislang hast Du Dich ja nur für "Löblich/Unlöblich" interessiert.

Sag doch mal, wo Du cachst und wie erfolgreich Du bist !

Würde mich echt mal interessieren.

Gruß
Andreas
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24533
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout »

Mit SBA ist needs archived" oder wie auch immer diese überflüssige Option heißt gemeint. Zu SBA: in einem Fred im gc.com-Forum wurde auch schon festgestellt, daß die Bezeichnung irgendwie seltsam ist.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Trailchaser
Geomaster
Beiträge: 470
Registriert: Do 4. Nov 2004, 19:05
Kontaktdaten:

Beitrag von Trailchaser »

moenk hat geschrieben:Ich frag mich nun grad was "SBA" loggen ist, da find ich grad nix passendes bei den Möglichkeiten, meinst Du "NA"?
EDIT: Ja, es meint den NA-Switch. Hat sich als sinnvollere 'Sprachregelung' bei groundspeak so eingebürgert.
SBA = Should to be archived (Sollte archiviert werden), ergibt eine Note an alle Appover.


Wastl
Gast

Beitrag von Gast »

grisu1702 hat geschrieben:Sag doch mal, wo Du cachst und wie erfolgreich Du bist !
Machen wir jetzt ein Punkterennen? Dann will ich Dich nicht frustrieren und halte mich mit meinen Founds zurück.
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24533
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout »

Ob ein Cache archiviert werden sollte, geht meiner Meinung nach genau 3 Leute etwas an:

- den Betreiber der Website, auf der der Cache gelistet ist
- den Cacheowner
- den Besitzer der Location, auf der der Cache liegt
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi »

Also ich hätte keine Skrupel damit einen Cache als "SBA" zu melden wenn sich der Owner nachweislich seit längerer Zeit (und mehreren Mails) nicht mehr darum kümmert.
Bild
tandt

Beitrag von tandt »

radioscout hat geschrieben:Ob ein Cache archiviert werden sollte, geht meiner Meinung nach genau 3 Leute etwas an:

- den Betreiber der Website, auf der der Cache gelistet ist
- den Cacheowner
- den Besitzer der Location, auf der der Cache liegt
Ist doch aber blöd, wenn (wie in Grisu's Fall) der Cache an sich noch da ist, aber eine der Stages nicht mehr vorhanden (kürzlich für immer demontiert). So kann der besagte Cache nicht mehr gefunden werden, wird aber immer noch gelistet. Ob der Owner (schon länger nicht mehr aktiv) den Cache nun ins Archiv schickt oder gar nix macht bleibt abzuwarten. Die Gegend dort bietet sich nur erstklassig an, einen neuen Cache zu verstecken, der entsprechend gepflegt werden kann.
Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º »

radioscout hat geschrieben:Ob ein Cache archiviert werden sollte, geht meiner Meinung nach genau 3 Leute etwas an:

- den Betreiber der Website, auf der der Cache gelistet ist
- den Cacheowner
- den Besitzer der Location, auf der der Cache liegt
... und die Cacher, die in der Nähe einen Cache verstecken wollen. Ich hab schon erfolgreich SBAs geloggt >> Einige Caches wurden auf einmal - oh Wunder - reaktiviert und andere sind endgültig ins Archiv gewandert, weil z.B. bei einem eine neue Disko drüber stand.
Ich hab NIE NIE NIE auch nur eine angesäuerte Email erhalten. Das hat schon seinen Sinn dass es SBAs gibt.
Bild
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24533
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout »

Der Mindestabstand zu vorhandenen Caches beträgt lediglich 0,1 mi (160 m). Wenn es also nicht eine ganz spezielle Location ist, kann man problemlos einen neuen Cache neben einem vergammelten Cache legen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
tandt

Beitrag von tandt »

radioscout hat geschrieben:Der Mindestabstand zu vorhandenen Caches beträgt lediglich 0,1 mi (160 m). Wenn es also nicht eine ganz spezielle Location ist, kann man problemlos einen neuen Cache neben einem vergammelten Cache legen.
...der nicht mehr gefunden werden kann? Meinst Du, das macht Sinn?
Antworten