Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Der offizielle TB-Pranger für TB-Diebe

Es geht eine Wanze auf Reisen.

Moderator: schrotthaufen

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Der offizielle TB-Pranger für TB-Diebe

Beitrag von ElliPirelli »

bigsvan hat geschrieben:
ElliPirelli hat geschrieben:Und dann erwische ich mich in letzter Zeit auch öfters, daß ich Reisende länger behalte, weil ich sie gerne in mir sicher erscheinende Dosen legen würde...
Hmja, dazu hab ich mir mittlererweile auch ein paar Gedanken gemacht. Ist ja immer schade, wenn ein TB in einer Box landet und die dann warum auch immer gemuggelt wird.
Aber wie definiert man sichere Dose? Keine Logs, die auf immer mal wieder erneuerte Dose verweisen? Bauchgefühl?
Zumeist Bauchgefühl.
Wenn mir ein Versteck als gut getarnt vorkommt.
Oder es sehr abgelegen liegt.
Und dann natürlich auch, ob die Logs darauf schließen lassen, ob es Probleme gibt oder gab.

Meist aber dann doch nach Gefühl, ob ich die Dose als zu leicht zu sehen empfinde...

Ist schwer so pauschal zu sagen...

Bei ganz neuen Dosen ist es mir oft auch egal, weil da die Besucherrate so hoch ist, das der Reisende eh nicht lange drin bleibt.... ;)
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...
Benutzeravatar
Murphy T. Fox
Geocacher
Beiträge: 87
Registriert: Di 1. Mär 2005, 09:56
Wohnort: Kassel

Re: Der offizielle TB-Pranger für TB-Diebe

Beitrag von Murphy T. Fox »

Hallo ElliPirelli,
ElliPirelli hat geschrieben:Und dann erwische ich mich in letzter Zeit auch öfters, daß ich Reisende länger behalte, weil ich sie gerne in mir sicher erscheinende Dosen legen würde...
Hmja, dazu hab ich mir mittlererweile auch ein paar Gedanken gemacht. Ist ja immer schade, wenn ein TB in einer Box landet und die dann warum auch immer gemuggelt wird.
Aber wie definiert man sichere Dose? Keine Logs, die auf immer mal wieder erneuerte Dose verweisen? Bauchgefühl?
Als einigermaßen sicher würde ich Dosen einstufen, wo die Fundzahl auf GC.com irgendwo durchschnittlich bei einmal im Monat oder so liegt ... Auch wenn ein TB oder eine Coin in so einer Dose vielleicht etwas länger liegt ... Ich würde TBs / Coins nicht mehr unbedingt in Caches einloggen, wo beinahe täglich jemand einen Fund vermeldet. Das dann jemand einen TB oder eine Coin entnimmt und nicht weiß, was er da mitnimmt und was er damit machen soll, ist bei eher selten besuchten Caches eher selten (denke ich) ... Ein eher selten besuchter Cache wird vielleicht manchesmal extra wegen einem TB oder einer Coin angegangen.

Weite Wege dürften "Leitplanken"- und "Drive-In"-Cacher abschrecken ... Und bei Leitplanken- oder Drive-In-Cachern sehe ich halt auch eine gewisse Gefahr, daß solche Cacher, vielleicht auch nur aus Versehen, einen TB / eine Coin mitnehmen, ohne zu wissen, was sie da getauscht haben.

Grüße,
Murphy
Mehr Mut zu DNF / Note / Need Maintenance ... Tun nicht weh, beißen nicht, sind ungiftig, abwaschbar, geben kein schlechtes Karma, fügen der Cacherehre keinen Schaden zu, sind CO2-Neutral und erst recht nicht ungesund.
GGaukeley
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Do 4. Jun 2009, 10:59

Re: Der offizielle TB-Pranger für TB-Diebe

Beitrag von GGaukeley »

Hat schon mal jemand ein TB / Coin irgendwo 'wiedergefunden' z.B. auf Flohmarkt oder sowas.
Grade Coins könnten doch da mal auftauchen da die teilweise sehr teuer und aufwendig gemacht aussehen.

Bei der vielzahl der Coins würde ich das nicht für unmöglich halten.
Der Verkäufer weiß vielleicht auch garnicht was er da liegen hat.

Auch die Frage, was dann machen, darauf ansprechen und erklären was er da hat oder Ihn sein 'Euro' geben den er vielleicht haben will und das teil wieder mitnehmen..

tja..

gg.
Benutzeravatar
Trracer
Geowizard
Beiträge: 2297
Registriert: Do 15. Mai 2008, 12:33
Wohnort: Mainz

Re: Der offizielle TB-Pranger für TB-Diebe

Beitrag von Trracer »

Murphy T. Fox hat geschrieben:
Weite Wege dürften "Leitplanken"- und "Drive-In"-Cacher abschrecken ... Und bei Leitplanken- oder Drive-In-Cachern sehe ich halt auch eine gewisse Gefahr, daß solche Cacher, vielleicht auch nur aus Versehen, einen TB / eine Coin mitnehmen, ohne zu wissen, was sie da getauscht haben.

Grüße,
Murphy
Auf den meisten Coins und TB steht es aber drauf, geocaching.com hat eine eigene FAQ zu Coin und TB, bei Wikipedia wird es erklärt, bei geocaching.de usw. usw.

Also wenn mir ein Geocacher erzählt er, hat die Coin aus Versehen mitgenommen und er weis nicht, was es damit auf sich hat, würde ich mal behaupten er lügt. Ein bisschen Beschäftigung mit unserem Hobby darf man doch wohl voraussetzen.
paofneele
Geonewbie
Beiträge: 1
Registriert: Mi 3. Jun 2009, 15:26

Re: Der offizielle TB-Pranger für TB-Diebe

Beitrag von paofneele »

Hi,

ich hab gerade erschrocken gelesen, das ich hier als TB Dieb angeprangert wurde
(http://www.geoclub.de/viewtopic.php?p=431347#p431347 von Jahr2000Problem)

Das ist natürlich Quark!
Den TB hab ich zurück nach D genommen und auch wieder zum nächsten Punkt gebracht.
Wurde auch so geloggt.
Vielleicht hat es eine Weile gedauert. Das wars dann aber auch...

mfg
PaofNeele
GoodGrrrl
Geocacher
Beiträge: 18
Registriert: So 22. Mär 2009, 21:37

Re: Der offizielle TB-Pranger für TB-Diebe

Beitrag von GoodGrrrl »

Ich weiß nicht, wen ich anprangern kann. Mein erster Travelbug, den ich auf die Reise geschickt hatte (und der einen sehr romantischen Hintergrund hatte!!! http://www.geocaching.com/track/details ... 1f1e5118df ) ist aus seinem Zielcache entfernt und nicht geloggt worden. Mein Freund sollte ihn da aufsammeln, aber als er den Cache fand, war er leer.
Ich hab zwar noch ein paar Travelbugs und auch die Kopie von Lovesong hier, aber irgendwie ist mir grad die Lust vergangen.
dieSteinborner
Geocacher
Beiträge: 46
Registriert: Fr 17. Okt 2008, 15:23

Re: Der offizielle TB-Pranger für TB-Diebe

Beitrag von dieSteinborner »

Tja schon ärgerlich!!!! Wir haben unseren TB RoterFlitzergerade einmal losgeschickt, er wurde dann vom
Wendel-Clan mitgenommen. Das war am 10.06.09. Habe die User jetzt zweimal angeschrieben, keine Antwort. Jetzt habe DIE die EMailfunktion ausgeschaltet.
"The "send message" feature is disabled because this email address has not been validated by the user."
Das ist sehr ärgerlich, immerhin kostet der TB ja Geld und zwar unser Geld. Schweinerei!!!
Benutzeravatar
Beleman
Geowizard
Beiträge: 1300
Registriert: Do 3. Jul 2008, 10:26
Wohnort: Mittelfranken

Re: Der offizielle TB-Pranger für TB-Diebe

Beitrag von Beleman »

dieSteinborner hat geschrieben:Das war am 10.06.09.
Also gerade mal einen Monat her. Das ist sicherlich schon eine relativ lange Zeit, aber nicht wirklich ungewöhnlich. Zumal wenn man bedenkt, dass der Wendel-Clan seitdem nicht mehr cachen war.
"The "send message" feature is disabled because this email address has not been validated by the user."
Das kann auch bedeuten, dass eine neue Mailadresse hinterlegt, aber noch nicht bestätigt wurde.

Die Bilanz bei den Trackables sieht eigentlich sauber aus. Ich würde mir noch keine Sorgen machen.
dieSteinborner
Geocacher
Beiträge: 46
Registriert: Fr 17. Okt 2008, 15:23

Re: Der offizielle TB-Pranger für TB-Diebe

Beitrag von dieSteinborner »

Hmm...dann sind wir mal "guter Dinge"........mich wundert halt nur das auschalten der "SendMessage" Funktion. Wenn ich ne neu Mailadresse angeben würde, hätte ich ja auch Interesse der Bestätigung und würde das nicht herauszögern......warten wirs mal ab....

Grüße
dieSteinborner
Geocacher
Beiträge: 46
Registriert: Fr 17. Okt 2008, 15:23

Re: Der offizielle TB-Pranger für TB-Diebe

Beitrag von dieSteinborner »

So, war doch zu schnell, TB ist wieder aufgetaucht...sorry an Wendel-Clan! Allerdings, wenigstens jetzt hätte man mal kurz per Mail Rückmeldung geben können....
Antworten