Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

FAQ - US-Geräte, Basemap und Garantie - lohnt sich das?

Über die wohl beliebtesten GPS-Empfänger zur Zeit.

Moderatoren: Schnueffler, Teleskopix

mlurz
Geonewbie
Beiträge: 1
Registriert: So 29. Jul 2007, 18:14

Newbie hat noch eine Frage

Beitrag von mlurz »

Hallo, ich bin neu hier im Forum und habe auch schon eine ganze Menge in diesem Thread verfolgt. Ich komme demnächst in die USA und überlege mir auch schon die ganze Zeit, dort ein GPSMap 60Csx mitzunehmen. Dann allerdings die ganze Diskussion bzgl. Garantie :-(

Hat sich diese Situation eigentlich dadurch geändert, daß Garmin die deutsche GPS GmbH übernommen hat? Eigentlich müßten die doch jetzt genauso für die Garantie zuständig sein.

Die Frage ist allerdings, ob es sich wirklich noch lohnt, wenn man den Preis z. B. bei Navifuture ansieht.

Danke für Eure Hilfe.

Gruß
Manfred
Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Re: Newbie hat noch eine Frage

Beitrag von Windi »

mlurz hat geschrieben:Hat sich diese Situation eigentlich dadurch geändert, daß Garmin die deutsche GPS GmbH übernommen hat? Eigentlich müßten die doch jetzt genauso für die Garantie zuständig sein.
Da gab es noch einen anderen Fred dazu.
Irgendjemand hatte diesbezüglich bei Garmin D angefragt. Garantiefälle für "Grauimporte" müssen nach wie vor über Garmin-UK abgewickelt werden.
Bild
duke990
Geocacher
Beiträge: 13
Registriert: Mo 14. Mai 2007, 02:45

Beitrag von duke990 »

so, ich hab meines jetzt auch bekommen und schon den ersten cache gehoben. absolutes top gerät.

ich habs bewusst nicht auf deutsch gepatcht, wozu auch :?:

karten hab ich eine Europakarte und topo rauf getan, haut alles perfekt hin auch mit Routing!

kann ich nur empfehlen, wenn man das gerät in Europa kauft ist es so, als würde man das restliche Geld zum Fenster raus werfen!


----

edit:

ganz vergessen, habs bei amazon.com gekauft
Zuletzt geändert von duke990 am Fr 17. Aug 2007, 23:22, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Caches_Clay
Geocacher
Beiträge: 193
Registriert: So 2. Jul 2006, 22:41

Beitrag von Caches_Clay »

Sehe ich auch so ich habe meins (Vista HCX) bei ebay im Amiland gekauft, bei dem hier
http://stores.ebay.de/UNIVERSAL-MANIA
es gab noch einen der 10$ billiger war,aber die Bewertungen waren hier einfach besser, vor allem was die Kommunikation anging.
Zahlen easy per Paypal und das Ding war flott hier,ich konnte sogar die ganze Zeit per Trackingnummer sehen,wo das Ding gerade ist.
Wenn man Pech hat (wie ich ) zahlt man dann noch Zoll nach, bei mir waren es 44€ ,aber alles in allem immer noch deutlich günstiger als in D.
Kann den Händler nur empfehlen
Gruß
CC
BildBild
Wolfteam#6
Geonewbie
Beiträge: 3
Registriert: Fr 17. Aug 2007, 11:54

Beitrag von Wolfteam#6 »

Hallo Leute...

ich lese hier schon eine Weile mit und durchstöber daher auch die US Shops ein wenig...jetzt hab ich bei ebay ein etrex vista cx gesehn mit folgenden features :)

Features:
Automatic routing (turn by turn routing on roads): yes
Electronic compass: yes
Barometric altimeter: yes
Geocaching mode: yes
Outdoor GPS games: yes
Hunt/fish calendar: yes
Sun and moon information: yes
Tide tables: no
Area calculation: yes
Custom POIs (ability to add additional points of interest): yes

was bitte ist denn der Geocaching Mode?
wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear »

Wolfteam#6 hat geschrieben:was bitte ist denn der Geocaching Mode?
IMHO überflüssig. Das Gerät führt Buch, welche Wegpunkte mit dem Geocache-Icon Du als gefunden markierst und zeigt Dir dann den Nächsten.

Viel wichtiger: das war ein CX, kein CXH. Also nur mit dem alten (schlechteren) Empfänger!
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky
aeckmaec
Geocacher
Beiträge: 88
Registriert: Mo 3. Apr 2006, 11:04

Beitrag von aeckmaec »

Der Spieltrieb ruft .... :-)

Falls jemand in die USA reist oder einen Bekannten dort hat, der in nächster Zeit zu Besuch kommt: Könnte derjenige mir nicht einen Venture HC mitbringen ???? - Bei Kosten von 165 Dollar bei Amazon könnte ich doch glatt schwach werden ....

Für mein Bike sollten 24 MB Festspeicher reichen und dann hätte ich wenigsten im dichtesten Wald noch Empfang.

Gruß,

aeckmaec
Benutzeravatar
Tapahuga
Geocacher
Beiträge: 235
Registriert: Do 14. Jun 2007, 23:48
Wohnort: Berlin

Auf "Deutsch" patchen

Beitrag von Tapahuga »

Ich spiele auch mit dem Gedanken, mir so ein Teil in den USA zu bestellen - ist ja trotz Zoll etc. doch einiges zu sparen.
Wie wird eigentlich ein Gerät auf "Deutsch" gepatcht und funktioniert das mit allen Garmins :?:
Bild Bild
Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Re: Auf "Deutsch" patchen

Beitrag von Windi »

Tapahuga hat geschrieben:Ich spiele auch mit dem Gedanken, mir so ein Teil in den USA zu bestellen - ist ja trotz Zoll etc. doch einiges zu sparen.
Wie wird eigentlich ein Gerät auf "Deutsch" gepatcht und funktioniert das mit allen Garmins :?:
Die Patchsoftware gibt es meines Wissens nach nur für die 60er und 76er.

Das Patchen funzt ganz einfach:
Firmware downloaden. Patchprogramm starten und FW-File auswählen. Gewünschte Sprachen auswählen. Gepatchtes FW-File in den Garmin einspielen.
Bild
RainerSurfer
Geowizard
Beiträge: 2132
Registriert: Fr 4. Jun 2004, 11:56
Wohnort: Südfranken
Kontaktdaten:

Beitrag von RainerSurfer »

Bei der Patchsoft ist eindeutig auch das etrex aufgeführt, das wird von den 60er gern übersehen :wink: In der 2.8.0 auch H-Geräte (selbst nur VistaHCx getestet)
Antworten