Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

FAQ - US-Geräte, Basemap und Garantie - lohnt sich das?

Über die wohl beliebtesten GPS-Empfänger zur Zeit.

Moderatoren: Schnueffler, Teleskopix

Banana Joe
Geomaster
Beiträge: 474
Registriert: Di 31. Aug 2004, 17:45

Beitrag von Banana Joe »

movie_fan hat geschrieben:und dann haste deine gepatchte datei drauf, aber ist halt illegal, die firmware zu patchen...
Ist das wirklich so? Ich glaube, dass ich mit meiner Hardware doch machen kann was ich will. Ich habe dann nur keine Gewährleistung seitens des Herstellers.
Anders ist die Lage beim Patchen von Kartenmaterial. Das ist definitiv illegal.
Sandpirat
Geocacher
Beiträge: 16
Registriert: Mo 3. Sep 2007, 15:00
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Beitrag von Sandpirat »

Nur damit ich das richtig verstehe...
Wenn ich mir jetzt ein Garmin etrex H zB bei navifurture kaufe, dann macht das für mich kaum einen Unterschied, da ich dies ja keine Kartenfunktion besitzt. Anders im Garantiefall müsste ich dann eigentlich mich an die US-Vertretung wenden.
Das berührt ja aber nicht die gesetzliche Gewährleistung, die ja von navifuture automatisch bekomme.

Oder :?:
Banana Joe
Geomaster
Beiträge: 474
Registriert: Di 31. Aug 2004, 17:45

Beitrag von Banana Joe »

Die gesetzliche Gewährleistung für das US-Gerät muss von Navifuture übernommen werden. Sollte man jedoch mit gepatchter Firmware (Sprachumstellung auf Deutsch) hantieren, dann ist das selbstverständlich hinfällig. Man sollte ja auch eigenhändig mit dem Schraubenzieher am neuen LCD-Fernseher herumbasteln.

Das patchen von Kartenmaterial ermöglicht z.B., dass die Metro Guide Software auch auf dem Handgerät "autorouting" kann. Das geht sonst nur auf dem PC. Der Einsatz auf den entsprechenden Handgeräten mit dieser "Zusatzfunktion" ist nicht legal.
Picknicker
Geocacher
Beiträge: 254
Registriert: Mi 23. Nov 2005, 12:53

Beitrag von Picknicker »

Banana Joe hat geschrieben:Die gesetzliche Gewährleistung für das US-Gerät muss von Navifuture übernommen werden. Sollte man jedoch mit gepatchter Firmware (Sprachumstellung auf Deutsch) hantieren, dann ist das selbstverständlich hinfällig.
naja,.. soweit die Theorie,..

wenn das Gerät sonst noch irgendwie funktioniert, wird man sicherlich bevor man das Gerät einschickt wieder das normale Firmware "drüberbügeln".

wenn das schon nicht mehr geht, kann der Händler das auch nicht kontrollieren aber Garmin könnte es natürlich rauskriegen,
"wenn Sie es wollten",.. aber garmin.com hat ja irgendwie auch kein Problem weiter US-Geräte zu verkaufen ;-)

Wenn jemand "zu dappert" ist, soll er dafür auch "bluten",.. sprich zahlen,..
(z.b. nur aus Spass in ein Gerät reingucken),..

Ich hätte kein Problem damit, ein US-Gerät bei einem deutschem Händler zu kaufen, der dann auch 2 Jahre "deutsche" Garantie gibt.
Garmin 60CSx mit 3.2 :-) Firmware und 2.8 (Ur-Version) SIRF III mit TOPO 2.0 2GBµSD, OZI-CE Man, NEU: Jura F70 ;-)
Banana Joe
Geomaster
Beiträge: 474
Registriert: Di 31. Aug 2004, 17:45

Beitrag von Banana Joe »

Banana Joe hat geschrieben:Die gesetzliche Gewährleistung für das US-Gerät muss von Navifuture übernommen werden. Sollte man jedoch mit gepatchter Firmware (Sprachumstellung auf Deutsch) hantieren, dann ist das selbstverständlich hinfällig.
Diese Aussage kann ich revidieren. Navifuture schreibt tatsächlich explizit auf Ihrer Homepage , dass die Gewährleistung trotz gepatchter Firmware bestehen bleibt. Das ist toll und sehr nah am Kunden bzw. der Wirklichkeit.
www.navifuture.de hat geschrieben: Bitte beachten Sie, dass es sich bei diesem Vista HCx um ein Importgerät handelt. Deshalb enthält das Gerät u.a. derzeit KEINE ab Werkszustand einstellbare deutsche Menüführung. Zwar kursieren im Internet Patch-Programme um auch auf den von uns angebotenen Geräten die deutsche Sprache einzustellen, jedoch unterstützen wir diese Programme nicht und leisten auch keine Hilfestellung hierzu. Unsere Gewährleistung für das Gerät wird jedoch durch die Anwendung solcher Patches nicht beeinflußt, das soll an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben. :-).
Benutzeravatar
Pottkind
Geocacher
Beiträge: 115
Registriert: So 10. Jun 2007, 17:33
Wohnort: Dortmund - Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von Pottkind »

Bin immer noch am überlegen ob man die Europa Basemap braucht?!
Ich würde schon gerne ab und an die Routingfunktion nutzen, da bringt die Basemap aber nur auf Autobahnen etc. was oder?
Für City müsste ich dann eh City Navigator kaufen oder?

Kann man denn bei nem Importgerät von Navifuture auch die US Basemap deaktivieren oder so damit das gerät "schneller" arbeitet mit ner eigenen karte oder so?

Sry für vielen Fragen aber brauche noch bisschen Rat!
movie_fan
Geoguru
Beiträge: 3339
Registriert: Do 8. Jun 2006, 16:07
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von movie_fan »

also die bringt dir nru was auf den autobahnen... in der stadt noch soweit du auf bundesstraßen bist... aber nicht grade toll...

die kann man natürlich deaktivieren, löschen jedoch nicht, da die fest im gerät drin ist, macht aber nichts :)
Benutzeravatar
Pottkind
Geocacher
Beiträge: 115
Registriert: So 10. Jun 2007, 17:33
Wohnort: Dortmund - Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von Pottkind »

Stört also nicht weiter bei dem Gebrauch?

Von Navifuture haben ja hier viele ihre Geräte oder?
movie_fan
Geoguru
Beiträge: 3339
Registriert: Do 8. Jun 2006, 16:07
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von movie_fan »

nö wieso auch.. da ist in deutschland eben keine karte...

aber es gibt die europe basemap zum downlaod, die kannste dir drauf machen, auf die speicherkarte, dann haste auch an stellen, wo sonst keine abdeckung ist zumindestens die autobahnen dabei :)

und ja navifuture ist sowas wie der inoffizielle forenausrüster, da haben sehr viele ihre geräte her (meins ist auch von da :) )
Picknicker
Geocacher
Beiträge: 254
Registriert: Mi 23. Nov 2005, 12:53

Beitrag von Picknicker »

Pottkind hat geschrieben:Bin immer noch am überlegen ob man die Europa Basemap braucht?!
Ich würde schon gerne ab und an die Routingfunktion nutzen, da bringt die Basemap aber nur auf Autobahnen etc. was oder?
Für City müsste ich dann eh City Navigator kaufen oder?
ja,.. auch für ein "deutsches" Gerät müsstest du dir Citynavigator kaufen, wenn du unbedingt routen willst.

(die Basemap braucht eigentlich kein Mensch,.. ausser wenn man in die USA düsst, dann freut man sich vielleicht über die US-Basemap :lol: )
Garmin 60CSx mit 3.2 :-) Firmware und 2.8 (Ur-Version) SIRF III mit TOPO 2.0 2GBµSD, OZI-CE Man, NEU: Jura F70 ;-)
Antworten