Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

FAQ - US-Geräte, Basemap und Garantie - lohnt sich das?

Über die wohl beliebtesten GPS-Empfänger zur Zeit.

Moderatoren: Schnueffler, Teleskopix

ray74
Geocacher
Beiträge: 147
Registriert: Do 1. Feb 2007, 01:08
Wohnort: 04249 Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von ray74 »

dwoe hat geschrieben: - europäisches/deutsches Kartenmaterial aufspielen (es gibt im Netz auch eine Art Europäische Basemap - habe aber keine Ahnung, ob das die gleiche ist, die auf Original-Europa-Geräten zu finden ist - wohl eher nicht, sonst gäb es sie ja nicht als Download)
Moin Dirk,

ist die legal wenn ja kannst du mir dazu mal einen link nennen? wenn nicht trotzdem dank.

Tschau Eik
BildBild
BildBild
macnetz
Geomaster
Beiträge: 371
Registriert: Mi 4. Apr 2007, 10:43

Beitrag von macnetz »

ray74 hat geschrieben:ist die legal wenn ja kannst du mir dazu mal einen link nennen?
Hallo Eik,

die genannte Basemap stammt von Garmin und ist dort als WorldWide Basemap für den iQue zum Download. Die iQue-Serie hatte nämlich keine fest installierte Basemap sondern Basemaps aller 3 Regionen (einzeln und gesamt - detailliert und minimal). Im Netz gibt es dazu noch eine TDB-Datei und Übersichts-IMG mit REG-Datei zum Einbinden in MapSource.

Grüsse - Anton
Bild Bild
spun
Geomaster
Beiträge: 770
Registriert: Fr 4. Nov 2005, 14:36

Beitrag von spun »

Heute kam mein Garmin GPSmap 60csx aus den Staaten an... Donnerstags früh bestellt und wäre der Zoll nicht dazwischen gewesen hätte ich es schon am Freitag in den Händen halten können.... unglaublich !

Gekostet hat mich die Geschichte 281,61 € inkl Zoll welcher von FedEx abgewickelt wurde. (Zollgebühren alleine waren knapp 19 €) Mein KK Unternehmen hat mir Zusätzlich 1% für den Auslandseinsatz (paypal) berechnet, was verschmerzbar ist.

Kann jedem nur raten sich das Gerät in den Staaten zu bestellen, der Preisvorteil ist schon beachtlich !
Bild
Benutzeravatar
KukiHN
Geomaster
Beiträge: 473
Registriert: Mi 15. Sep 2004, 11:49
Wohnort: Heilbronn

Beitrag von KukiHN »

Naja, manchmal geht´s auch schief.
Habe auch (3 Geräte) in US bestellt, bis heute jedoch nichts bekommen.
Paket wurde laut Händler verschickt (habe Trackingnummer) kam jedoch noch nicht in D an (laut Nachfrage bei DHL und Zoll).
Auf Anfragen reagiert der Händler leider nicht....
Darum nun Paypal Käuferschutz beantragt. Hat da jemand schon Erfahrung mit gemacht?
powered by Garmin 60CSx + HTC Desire
ray74
Geocacher
Beiträge: 147
Registriert: Do 1. Feb 2007, 01:08
Wohnort: 04249 Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von ray74 »

Ich habe mein gerät bei navifuture gekauft 3€ Versand sind sehr ok und der Preis für ein Vista HCX von 274€ auch spitze

Tschau Eik.
BildBild
BildBild
Blue Savina
Geocacher
Beiträge: 70
Registriert: Mo 22. Okt 2007, 11:08

Beitrag von Blue Savina »

Mein Foretrex aus den USA wurde bei Garmin Deutschland anstandslos repariert (in meinem Fall sogar ausgetauscht). Schon in der Fehlermeldung habe ich bemerkt, dass das Gerät aus den USA stammt, daran hatte sich jedoch keiner gestört und der Reparaturvorgang wurde zügig abgewickelt.
Ob das jetzt ein Einzelfall war, oder ob Garmin Deutschland das jetzt generell so handhabt, weiss ich natürlich nicht :wink:
zenoxxl
Geocacher
Beiträge: 15
Registriert: So 28. Aug 2005, 00:44

Who needs German ?

Beitrag von zenoxxl »

Also ich habe mir bei Navifuture mein GPSMAP 60cx geholt.
Das ist ja ein echter Aufstieg vom Geko 201 :shock:

Das die Bedienung nur in englisch ist stört mich null.
Das ist mir ehrlich gesagt gar nicht groß aufgefallen.
Benutzeravatar
KukiHN
Geomaster
Beiträge: 473
Registriert: Mi 15. Sep 2004, 11:49
Wohnort: Heilbronn

Beitrag von KukiHN »

Nachtrag zu meiner US-Bestellung, Geräte wurden nicht geliefert, habe aber glücklicherweise den gesamten Betrag von Paypal erstattet bekommen.
Werde jetzt (reumütig :-)) bei Navifuture ordern.....
powered by Garmin 60CSx + HTC Desire
EW-Andy
Geocacher
Beiträge: 21
Registriert: Do 11. Mai 2006, 11:39
Wohnort: 33790 Halle (Westf.)
Kontaktdaten:

Garmin 60 CSx für die Hälfte

Beitrag von EW-Andy »

Ich hab's genauso wie spun gemacht: (6 Beiträge weiter oben)
Das Garmin 60CSx beim eßay Anbieter kandrsolutions gekauft und per PayPal bezahlt. Das kommt beim derzeitigen Dollarkurs 235,77 EUR.
Montag Abend gekauft und bezahlt und heute, Freitag Mittag isses da.
Der FedEx Bote wollte noch 17 EUR haben. Das ist OK für Zoll&Co.
Also habe ich im Endeffekt 252 EUR bezahlt, was ungefähr der halbe Marktpreis eines europäischen Gerätes ist. :D
P.S.: Zollmäßig deklariert wurde das Paket übrigens als "Handheld Reciever" im Wert von nur 46$. Als Angabe zum Grund des Exports wurde nicht Geschenk angegeben, sondern "Sale"/Verkauf.
P.P.S.: Es liegt übrigens nun statt der angegebenen 64MB microSD-Karte eine 128MB drin. Ob keine 64er mehr hergestellt werden?
MFG, EW-Andy
Miguel
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Mo 24. Sep 2007, 22:21

Beitrag von Miguel »

Hallo,

nach intensivem Studium (vor allem des Forums) habe ich mich fuer die Anschaffung eines Garmin etrex legend hcx entschieden. Jetzt geht es ans Bestellen und nach lesen der vorausgehenden Beitraege neige ich zum bestellen in den USA bei kandrsolutions: 201,95 USD + 42 USD (Versand) + ~20 euro (Zoll) ergibt ca. 190 euro.
Mein Budget beträgt ca. 250 euro. Wuerde also auch so ungefähr für den garmin 60csx reichen, wie von EW-Andy beschrieben. Leider finde ich bei dem Anbieter nur einen Preis von 327 USD +42 usd + zoll? oder habe ich da etwas übersehen?
Und, was ist eigentlich der Unterschied, außer kompass/barometer. Hat der 60csx einen empfindlicheren Chipsatz?

Bitte um den ultimativen Tip vor dem entscheidenden tastendruck.
Gruesse
Miguel
Antworten