Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

FAQ - US-Geräte, Basemap und Garantie - lohnt sich das?

Über die wohl beliebtesten GPS-Empfänger zur Zeit.

Moderatoren: Schnueffler, Teleskopix

PHerison
Geowizard
Beiträge: 1651
Registriert: Mi 28. Jul 2004, 09:48

Beitrag von PHerison »

Nuglaz hat geschrieben:ich denke 3.5 ist die Aktuellste? Und jetzt 2.6 ??Ist das ein Rückschritt?
Falsches Model! Patch ist fuer eTrex Legend/Vista HCx
wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear »

movie_fan hat geschrieben:mit der neusten firmware wohl doch... angeblich lässt sich damit jetzt auch deutsch auf us geräten einstellen.. siehe changelog der firmware 2.60
Stimmt, aber zu dem Zeitpunkt war das noch nicht bekannt.
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky
movie_fan
Geoguru
Beiträge: 3339
Registriert: Do 8. Jun 2006, 16:07
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von movie_fan »

wutzebear hat geschrieben:
movie_fan hat geschrieben:mit der neusten firmware wohl doch... angeblich lässt sich damit jetzt auch deutsch auf us geräten einstellen.. siehe changelog der firmware 2.60
Stimmt, aber zu dem Zeitpunkt war das noch nicht bekannt.
das stimmtnatürlich auch wieder *gg*
Nuglaz
Geocacher
Beiträge: 140
Registriert: Fr 25. Jan 2008, 14:36
Wohnort: 98693 Ilmenau

Beitrag von Nuglaz »

Ach so...also habe ich ja doch das Richtige gemacht mit der "überarbeiteten Version 3.5".... :wink:

Gruß Michael
BeiFFM
Geonewbie
Beiträge: 1
Registriert: Do 14. Feb 2008, 14:29

Bei mir auch: So, mein Vista HCX ist da!

Beitrag von BeiFFM »

Serpens hat geschrieben:So, mein Vista HCX ist da!

Kosten: ca. 192 EUR für Gerät + Versand (ca. 225 USD + 45 USD)

Zoll: 30,01 EUR (78 USD Camping Equipment)

Macht zusammen ca. 222 EUR!

eBay Verkäufer: kandrsolutions

Hallo,

habe es genauso wie Serpens gemacht und bin voll auf begeistert:

Kosten inkl. Zoll 218 € für das Vista HCX

Bei eBay "kandrsolutions" in USA bestellt und per Paypal bezahlt.
72h Stunden später klingelt FedEx an der Tür. Perfekt.

Gleich das Update 2.6 von Garmin.de aufgespielt und somit
auch gleich ein deutsches Menü.

Vielen Dank an alle hier, denn ohne die Infos hier
hätte ich das sicher nicht gemacht.

Gruß / Thomas :D
HolyMoly
Geocacher
Beiträge: 82
Registriert: Sa 16. Dez 2006, 12:09
Wohnort: 89542 Herbrechtingen

Beitrag von HolyMoly »

Hi Leutz,

hab vor kurzem was Interessantes gelesen. Der Deutsche- oder auch jeder EU-Zoll kann bei der Einreise den Einfuhrzoll verlangen, auch wenn der Kauf schon einige Zeit her ist.

Wer also meint, wenn man, mit seinem gerade im USA Urlaub gekauften GPS, durch den Zoll durchgekommen ist, alles OK wäre, hat sich geschnitten! Derjenige darf dann nä(h)mlich bei jeder EU-Einreise mit GPS wieder bibbern. z.B. CH-D oder CH-A!

Auch dann kann die unagenehme Frage auftauchen: "Wo haben Sie das GPS denn gekauft?" "Haben Sie da noch die Quittung?" "Dann legen Sie diese bitte binnen ... beim dt. Zoll vor, sonst gibt eine Anzeige".

In diesem Bericht wurde das anhand einer vor 2 Jahren in den USA gekauften Uhr beschrieben. Der musste dann beim dt. Zoll die Quittung vorlegen und den heutigen Satz für die Einfuhr bezahlen.

Nur soviel zu den aus den USA "eingeschmuggelten" GPS-Geräten.
Nothing is as frustrating as arguing with someone who knows what he's talking about
Bild
Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi »

HolyMoly hat geschrieben:Nur soviel zu den aus den USA "eingeschmuggelten" GPS-Geräten.
Sollte dieser Fall mal tatsächlich eintreten reicht meiner Meinung nach ein kleines Posting hier im Form wer bereit ist seine alte Rechnung auszuleihen.
benzol
Geocacher
Beiträge: 82
Registriert: Mi 16. Jan 2008, 19:19

Beitrag von benzol »

HolyMoly hat geschrieben: Wer also meint, wenn man, mit seinem gerade im USA Urlaub gekauften GPS, durch den Zoll durchgekommen ist, alles OK wäre, hat sich geschnitten! Derjenige darf dann nä(h)mlich bei jeder EU-Einreise mit GPS wieder bibbern. z.B. CH-D oder CH-A!
Stimmt, aber die Wahrscheinlichkeit das der Zöllner die Rechnung sehen will ist doch schon sehr klein!
Ich hab bis vor ca. 7Monaten in Lörrach gewohnt (Dreiländereck D/F/CH) und bin so gut wie täglich in, bzw. durch die Schweiz und da ich scheinbar genau in's Raster fall, wurde ich auch schon unzählige male kontrolliert und bisher hat sich in den 1,7mio Kontrollen kein Zöllner für Sachen, wie TomTom, Handy, oder ähnliches interressiert!!

Und wenn es doch mal schief gehen sollte, würd ich's so probieren, wie Windi meint und einfach hier nach ner deutschen Rechnung Fragen!



by the way: ich hab mir vorgestern das 60CSx bei kandrsolutions bestellt und wart jetzt ungedulgig!! *freu* *freu*
Nuglaz
Geocacher
Beiträge: 140
Registriert: Fr 25. Jan 2008, 14:36
Wohnort: 98693 Ilmenau

Beitrag von Nuglaz »

Hallo Windi, ist das Ding nicht endlich da? Bei K&Rsolution dauert das doch in der Regel nur MAXIMAL 3 Tage.....

Ich würd mir am liebsten noch eins auf Vorrat bestellen.... :roll:

Gruß Michael
Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi »

Nuglaz hat geschrieben:Hallo Windi, ist das Ding nicht endlich da?
Ich hab nix bestellt.
Antworten