Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

FAQ - US-Geräte, Basemap und Garantie - lohnt sich das?

Über die wohl beliebtesten GPS-Empfänger zur Zeit.

Moderatoren: Schnueffler, Teleskopix

HolyMoly
Geocacher
Beiträge: 82
Registriert: Sa 16. Dez 2006, 12:09
Wohnort: 89542 Herbrechtingen

Beitrag von HolyMoly »

Windi hat geschrieben:Sollte dieser Fall mal tatsächlich eintreten reicht meiner Meinung nach ein kleines Posting hier im Form wer bereit ist seine alte Rechnung auszuleihen.
Sofern auf der Rechnung nicht die Adresse und der Name des "wahren" Bestellers draufsteht, wird das wohl reichen. Ansonsten wird das schwerlich durchgehen.
benzol hat geschrieben:Stimmt, aber die Wahrscheinlichkeit das der Zöllner die Rechnung sehen will ist doch schon sehr klein!
Da magst Du recht haben! Ich denke da eher an den nächsten Türkei- oder USA-Urlaub, wenn ich in DE wieder am Flughafen lande .. dann schauen die meist etwas genauer!

Ich will nur damit sagen, dass es, wenn es bei der ersten Einreise nach dem Kauf in den USA geklappt hat, es nicht unbedingt ausgestanden ist. Das sollte man sich nur bewusst sein.
Nothing is as frustrating as arguing with someone who knows what he's talking about
Bild
Nuglaz
Geocacher
Beiträge: 140
Registriert: Fr 25. Jan 2008, 14:36
Wohnort: 98693 Ilmenau

Beitrag von Nuglaz »

ZITAT Windi:

"Ich hab nix bestellt."


Ohhh, sorry, ich war verrutscht, ich meinte BENZOL :wink: ...

@Benzol: Wie lief es ? Ein Kumpel hat mittlerweile auch schon wieder bei Kandrsolution bestellt, und nicht mal mit regulärer Rechnung mußte er Zoll bezahlen...das hört man doch gern :lol:

Gruß Michael
benzol
Geocacher
Beiträge: 82
Registriert: Mi 16. Jan 2008, 19:19

Beitrag von benzol »

Nuglaz hat geschrieben: @Benzol: Wie lief es ? Ein Kumpel hat mittlerweile auch schon wieder bei Kandrsolution bestellt, und nicht mal mit regulärer Rechnung mußte er Zoll bezahlen...das hört man doch gern :lol:
Ich hab nach Auktionsende sofort per Paypal bezahlt und Paypal hat sich erst mal volle 7 Tage Zeit gelassen (Sicherheitsprüfung :wink: ), bevor sie das Geld an Kandrsolutions weitergeleitet haben!:?
Tja, jetzt hat Kandrsolutions das Geld erst gestern bekommen, aber er hat das Päckchen noch am gleichen Tag versendet!!:shock:
Montag sollte es ankommen!!:P

Auf die Zollgebühren bin ich mal gespannt!!
Nuglaz
Geocacher
Beiträge: 140
Registriert: Fr 25. Jan 2008, 14:36
Wohnort: 98693 Ilmenau

Beitrag von Nuglaz »

Oh, das war ja dann eine laaaange Warterei.... vermutlich warst Du erst neu registriert bei paypal? Da hatte ich sowas auch mal, es wurden 3 Cent hin und her überwiesen, um mich zu prüfen, war ziemlich komisch damals. Aber seitdem läuft es eigentlich perfekt.
Das Schöne an Paypal ist ja in diesem Fall, daß man bei Nichtlieferung hier vollen Käuferschutz hat, das Risiko ist also recht klein.
Ich mußte es zum Glück noch nicht in Anspruch nehmen, so ganz problemlos soll es nicht laufen, aber am Ende bekommt man wohl sein Geld doch zurück.

Halte uns bitte auf dem Laufenden, wenn das Teil da ist, ok?

Gruß Michael :wink:
benzol
Geocacher
Beiträge: 82
Registriert: Mi 16. Jan 2008, 19:19

Beitrag von benzol »

Nuglaz hat geschrieben:....vermutlich warst Du erst neu registriert bei paypal? Da hatte ich sowas auch mal, es wurden 3 Cent hin und her überwiesen, um mich zu prüfen, war ziemlich komisch damals. Aber seitdem läuft es eigentlich perfekt.
Nö, bin schon sicher 2Jahre bei Paypal und das mit der Kontobestätigung und der paar Cent Überweisung hab ich auch schon vor langer Zeit gemacht!!
Ich vermute eher, das Paypal noch ein bischen mit dem Geld wirtschaften wollte! :?

Nuglaz hat geschrieben: Halte uns bitte auf dem Laufenden, wenn das Teil da ist, ok?
Selbstverständlich! :wink:
Benutzeravatar
helixrider
Geomaster
Beiträge: 437
Registriert: Fr 1. Jun 2007, 20:42
Wohnort: Lorsch
Kontaktdaten:

Beitrag von helixrider »

HolyMoly hat geschrieben:Ich will nur damit sagen, dass es, wenn es bei der ersten Einreise nach dem Kauf in den USA geklappt hat, es nicht unbedingt ausgestanden ist. Das sollte man sich nur bewusst sein.
Das zollfreie Ein- / Ausführen von Waren bis zu einem Wert von EUR 175,- ist doch erlaubt? Außerdem hast Du doch zwischenzeitlich bestimmt POIs oder Wegpunkte draufgeladen, so dass das Gerät eindeutig gebraucht ist. Sollte nichts passieren... My 2 cent :wink:
HolyMoly
Geocacher
Beiträge: 82
Registriert: Sa 16. Dez 2006, 12:09
Wohnort: 89542 Herbrechtingen

Beitrag von HolyMoly »

helixrider hat geschrieben:Das zollfreie Ein- / Ausführen von Waren bis zu einem Wert von EUR 175,- ist doch erlaubt? Außerdem hast Du doch zwischenzeitlich bestimmt POIs oder Wegpunkte draufgeladen, so dass das Gerät eindeutig gebraucht ist. Sollte nichts passieren... My 2 cent :wink:
Ja, das mit den 175 Euro stimmt. Allerdings ist das die Summe aller Artikel! Also, noch 1-2 Jeans dazu, dann wird es schon knapp.

Ob der Artikel übrigens gebraucht ist, ist wurscht. Der Tatbestand bleibt ja deswegen erhalten. Und wenn man 1 Jahr später nach der Rechnung gefragt werden kann und diese nachreichen muss, wie in dem beschriebenen Fall, dann nutzt einem auch nicht, dass man das Gerät schon "gebraucht" hat. Es wird dann geprüft, ob bei diesem Artikel, zum Zeitpunkt der Einreise, der Einfuhrzoll bezahlt wurde!

Ich hab zwischenzeitlich einen Bekannten beim Zoll gefragt. Er meinte auch, dass die das am Flughafen schon auch mal kontrollieren, doch würde das selten vorkommen. Überwiegend würden die auf eher teure Artikel achten, die schon merklich über der 175 Euro Grenze liegen. So wie in diesem Bericht die wohl recht teure Uhr. Aaaaber ... dann spricht der Zöllner in ihm ... ausschließen könne man natürlich nichts :wink:
Nothing is as frustrating as arguing with someone who knows what he's talking about
Bild
Nuglaz
Geocacher
Beiträge: 140
Registriert: Fr 25. Jan 2008, 14:36
Wohnort: 98693 Ilmenau

Beitrag von Nuglaz »

Naja, ich halte das schon alles für seeehr weit her geholt. Ob man bei der Einreise dann auch meine Jeans und mein Hemd kontrolliert und nach Rechnungen fragt? Immerhin könnte ich auch das ja schon ganz böswillig hereingeschmuggelt haben.
Oder mein Handy???

Leute Leute, bitte seht das mal realistisch....

Gruß Michael
Bild
benzol
Geocacher
Beiträge: 82
Registriert: Mi 16. Jan 2008, 19:19

Beitrag von benzol »

So, mein ab heut bin ich auch im Club der 60er!! :wink:
Heute kam mein bei Kandrsolutions bestelltes 60 CSx an!!

Paypal brauchte 7 Tage bis sie das Geld weiter geleitet haben!!! :evil:
Kandrsolutios hat dafür noch am selben Tag, wo er, bzw. sie das Geld hatten noch versendet!! :shock: :D
Das ist Service!!
FedEx war auch sehr flink! Donnerstag haben sie das Päckchen in Empfang genommen, Samstag war es schon in Frankfurt und heute morgen schon bei mir!!

So, nun noch die spannende Frage des Preises beantworten und dann weiter "spielen"!! :lol:

247,97€ für das Garmin 60CSx inklusive Versandkosten und 27,17€ Zoll!! :D
Macht 275,14€!
Nuglaz
Geocacher
Beiträge: 140
Registriert: Fr 25. Jan 2008, 14:36
Wohnort: 98693 Ilmenau

Beitrag von Nuglaz »

Hallo Benzol!

Zuerst einmal GLÜCKWUNSCH zum Schnäppchen! In dieser Preislage war mein Gerät auch - unklar, daß es in den USA selbst schon für rund 200 Euro angeboten wird...

Und dann noch VIELEN DANK für Deine Hilfe hier im Forum - nun sieht`s bei mir auch so schön aus wie bei Dir... :wink:

Habe mich sehr gefreut!

Nette Grüße zu Dir und viel Spaß beim Testen, Spielen und Ausprobieren. Die Bedienungsanleitung vom VISTA hilft ganz gut, ist ja dasselbe Menü, nur die Tastenbelegung ist anders.
Um einen Überblick zu bekommen, reicht es allemal. Gibts ja auf der Garmin-Seite zum Runterladen.

Nette Grüße von Michael (Nuglaz)
Bild
Antworten