Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

neu (?): Garmin GPSMAP 60

Über die wohl beliebtesten GPS-Empfänger zur Zeit.

Moderatoren: Schnueffler, Teleskopix

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear »

Starglider hat geschrieben:Bei schwächer werdenden Akkus scheint es selbsttätig und ohne das irgendwie anzuzeigen in den Batteriesparmodus zu gehen. Also längere Intervalle zwischen den GPS-Messungen, was einem z.B. beim Navigieren in Cachenähe schon auffällt.

Als nächstes lässt sich der Kompass nicht mehr aktivieren.

Wartet man noch länger schaltet es dann sogar die Kartenanzeige aus -"[no map]" im Display trotz geladener und aktivierter Karten.
Danke für die Warnung - vermutlich ist nächstes Wochenende der erste Akkusatz im 60CS leer.
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky
Benutzeravatar
kapege.de
Geomaster
Beiträge: 408
Registriert: Mo 8. Mär 2004, 14:21
Wohnort: München-Ebenau
Kontaktdaten:

Beitrag von kapege.de »

morsix hat geschrieben:Die Schwankung kann ich mir nicht so einfach erklären ... Vieleicht hat das 60cs interne Stromsparmassnahmen, z.B. wenn keine Bewegung stattfindet (dann muß auch die Karte nicht neu gezeichnet werden).
Beim 76s hängt es auch ab, welche Karte man läd. Mit der Metroguide hält der Akku spürbar länger als mit der Topo. Liegt vielleicht daran, daß der Prozessor mehr hinrechnen muß, bis die Karte kpl. auf dem Display ist.

Peter
Peter

KaPeGe: Mit der Lizenz zum Klugscheißen.
[url=callto://kpg-de]Bild[/url]Bild
Benutzeravatar
wolfgarry
Geocacher
Beiträge: 33
Registriert: Mi 19. Jan 2005, 01:36
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfgarry »

Hallo,
dazu fällt mir dann noch eine Frage ein:
kann man die Karte auch ganz abschalten in Situationen, in denen man sie nicht braucht ?
Das würde in Sachen Stromverbrauch dann ja Sinn machen.
lg
wolfgarry
HHL

Beitrag von HHL »

wolfgarry hat geschrieben:… kann man die Karte auch ganz abschalten in Situationen, in denen man sie nicht braucht ?
ja.
happy hunting.
Benutzeravatar
Trebax
Geocacher
Beiträge: 276
Registriert: Fr 5. Nov 2004, 17:24
Wohnort: nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Trebax »

@morsix

Aussage zum Thema Steckplatz bei einem internen Gespräch -
"Solange wir ein Gerät wasserdicht produzieren wollen, wird es keinen Steckplatz geben!"

Ist mir ein wenig unverständlich - dann dürfte es ja auch kein Batteriefach geben, oder?
HHL

Beitrag von HHL »

Trebax hat geschrieben:… einem internen Gespräch -
"Solange wir ein Gerät wasserdicht produzieren wollen, wird es keinen Steckplatz geben!"
wer ist wir? und was bedeutet intern?
garmin produziert schon ein wasserdichtes 276c. es verfügt über einen kartenslot. und nu?
happy hunting.
wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear »

Und viele Andere schwören heute noch auf ihr altes Emap, auch mit Slot. Ist halt nur die Frage, wie dicht das sein soll und was man alles dafür macht.
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky
Benutzeravatar
Trebax
Geocacher
Beiträge: 276
Registriert: Fr 5. Nov 2004, 17:24
Wohnort: nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Trebax »

@hhl

Um das 276c ging es aber nicht, damit hättest du völlig Recht - um es mit deinen Worten zu sagen:"Richtig lesen" *augenzwinker

intern heißt - <lat.> nur die inneren, eigenen Verhältnisse angehend; vertraulich.

Aber dein Berufsstand weiß das bestimmt besser, am besten,oder? 8)
morsix
Geowizard
Beiträge: 2919
Registriert: Do 3. Jun 2004, 09:37
Kontaktdaten:

Beitrag von morsix »

hhl hat geschrieben:
Trebax hat geschrieben:… einem internen Gespräch -
"Solange wir ein Gerät wasserdicht produzieren wollen, wird es keinen Steckplatz geben!"
wer ist wir? und was bedeutet intern?
garmin produziert schon ein wasserdichtes 276c. es verfügt über einen kartenslot. und nu?
happy hunting.
Vor allem frag ich mich, warum das nicht gehen soll. Ein Kartensteckplatz kann durchaus z.B. im Batteriekasten "versteckt" sein, wie bei vielen Digicams auch. Wenn die (SD)Karte genügend Kapazität hat, dann gibts auch keinen Grund die ständig zu wechseln.

Der Batteriekasten ist normalerweie wasserdicht.

Manchmal versteh ich die Entwickler nicht ...

Grüße
Rudi
Die Kinder des Kometen küssen die blaue Perle
Palm? Geotools!
Umbau Palm 32GB
Bild
Benutzeravatar
Trebax
Geocacher
Beiträge: 276
Registriert: Fr 5. Nov 2004, 17:24
Wohnort: nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Trebax »

So hätte ich das auch verstanden (als nicht Ingenieur).
Ich möchte das aber nicht beurteilen, da vielleicht der Aufwand bei diesem Modell zu groß wäre, außerdem würde ich dann alle umstellen. Auch die etrx Serie z.B.

Aber leider sind mittlerweile auch Worte und nicht nur Papier geduldig!
Kann doch sein, dass nächstes Jahr die Garminwelt wieder ganz anders aussieht.
Antworten