Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

neu (?): Garmin GPSMAP 60

Über die wohl beliebtesten GPS-Empfänger zur Zeit.

Moderatoren: Schnueffler, Teleskopix

geoBONE
Geomaster
Beiträge: 455
Registriert: Di 28. Dez 2004, 18:38
Wohnort: Kleve

Beitrag von geoBONE »

Sir Cachelot hat geschrieben:...oder hast du ein metalldamffenster?
Jepp, leider.
zum routen kann man die dinger eh vergessen, da geht nix über eine sprachausgabe...
Mit Sprachausgaben habe ich keine Erfahrung, aber beim Routing mit dem 60CS bleiben bei mir eigentlich keinerlei Wünsche offen (Waypoints runterladen, aufspielen, auswählen, losfahren 8))
übrigens wurde mir berichtet, dass das 12er garmin locker die meisten heutigen gpsr in die tasche steckt - soviel zu heutigen geräten.
Kann sein, keine Ahnung :)
ich finde die preispolitik einfach überzogen. aber solange die leut das kaufen.
Hmm, billig sind die Garmins sicherlich nicht, trotzdem habe ich keinesfalls den Eindruck, zu wenig für meine Kohle bekommen zu haben.
allein der speicher - kostet doch nix, aber wenn man ein etrex oder 60 mal einen 256er riegel spendieren würde, würde ja keiner mehr das noch teurere zeug von garmin kaufen. schon traurig das.
mein fazit: wenn ein 60er, dann mindestens das 60c oder cs - nix drunter.
Wegen des Speichers kann man sich natürlich endlos die Haare raufen, doch mit meinen 56MB bin ich in der Praxis dick zufrieden und wie gesagt, selbst das VistaC (mit seinen schlappen 24MB) fände ich für mich ebenfalls gut. Was nutzen einem zB die Magellan Slots, wenn deren Kartenmaterial - wie sag ich dass jetzt ohne den Meridian Benutzern ans Bein zu pinkeln? - sehr schwach ist.
Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot »

Schwaches Kartenmaterial? Wie meinst du denn das ohne zu ot zu werden.
Beide beziehen ihre daten von navtec. oder meinst du das fehlen einer absurdteuren Europa-Topokarte, die total unübersichtlich ist, weil es keine unterscheidung der wege gibt?
:)
geoBONE
Geomaster
Beiträge: 455
Registriert: Di 28. Dez 2004, 18:38
Wohnort: Kleve

Beitrag von geoBONE »

Vor ca. einem Jahr habe ich mich neben den Gerätevergleichen auch sehr intensiv mit der angebotenen Software auseinandergesetzt und dabei gefiel mir die Garminpalette inkl. des Updateintervalls erheblich besser. Falls sich dies inzwischen geändert hat ist das natürlich erfreulich. Magellan hat mW die Topofreunde am ausgestreckten Arm verhungern lassen und die seit ewigen Zeiten angekündigte Topo Europa noch immer nicht auf dem Markt.
Bei mir lief es so, dass ich zunächst Garmins MetroGuide Europe verhältnismässig günstig bei x-future (heute navifuture) gekauft habe. Da sich der Kaufzeitpunkt mit dem neuen Update überschnitt, konnte ich die neuere Version gratis in England anfordern, was auch rasend schnell bearbeitet wurde. Damit hatte ich 2 Originalversionen (die neuere sogar noch vor der offiziellen Veröffentlichung in D), welche sich kurz darauf mit ziemlich grossem Gewinn versteigern liessen und somit die teure CitySelect im Preis etwas gedrückt werden konnte. Garmins Topo CD und WorldMap findet man hier und da mal in Caches und vom Hörensagen her weiss ich, dass erstere gerade im Wald und mit Farbdisplay viel besser ist als ihr Ruf und letztere wunderbar die US-Basemap kompensiert.
Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot »

Also die Garmin-Worldmap hab ich mal aufm PC gehabt, die Auflösung ist unterirdisch. Kann man sich aber auch alles (auch die topomaps) online anschauen bei garmin. Ich wüsste jetzt nicht, warum ich ein update für direct route bräuchte, strassenmäßig verändert sich ja nicht so viel.
die worldmap von magellan beinhaltet übrigens topodaten. das hab ich im skiurlaub genutzt, war ganz lustig. und die auflösung ist auch besser, das haben wir aber schon mal irgendwo gepostet.
fulbrich
Geomaster
Beiträge: 347
Registriert: Mo 6. Dez 2004, 13:27
Wohnort: NRW

Basemap erweitern.

Beitrag von fulbrich »

http://www.naviboard.de/index.php?showtopic=7623&hl= :idea:

Hallo, ich wollte auf den thread zum Thema "Basemap auf GPSMAP 60CS erweitern" verweisen. Könnte für einige Leute mit amerikanischen Gerät interessant sein.

PS: Der Forumsbeitrag wurde vom Betreiber des Forums gelöscht. Ein Beitrag mit ähnlichem Inhalt ist hier zu finden :
http://www.naviboard.de/index.php?showtopic=5379&st=80 (Es geht um die Basemap vom 3xxx Gerät, welches auch in das GPS60 paßt.)
Zuletzt geändert von fulbrich am Do 24. Feb 2005, 09:13, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß Frank
DNF König
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
byebye Grüne Hölle, wie hast Du Dich verändert ....
Benutzeravatar
whitesun
Geowizard
Beiträge: 1677
Registriert: Sa 19. Jun 2004, 10:31
Wohnort: 26133 Oldenburg

Beitrag von whitesun »

fulbrich hat geschrieben:Könnte für einige Leute mit amerikanischen Gerät interessant sein
Hat geklappt. Thx für den Tip :D

Gruß

whitesun
Bild
Bild
Micros sind doof!
Antworten