Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Fahrradhalterung für Garmin GPSMAP 60/c/cs

Über die wohl beliebtesten GPS-Empfänger zur Zeit.

Moderatoren: Schnueffler, Teleskopix

X-Kontakt
Geonewbie
Beiträge: 8
Registriert: Mo 17. Jan 2005, 13:29

Fahrradhalterung für Garmin GPSMAP 60/c/cs

Beitrag von X-Kontakt »

Hat jemand Erfahrungen mit der Fahrradhalterung?
Ich habe schon eine extrem negative Meinung darüber gehört (allerdings nur eine :?: ),
nun wollte ich mal wissen, ob es noch mehr Erfahrungen,oder Alernativen mit dem Teil gibt, bevor ich es kaufe? :D
morsix
Geowizard
Beiträge: 2919
Registriert: Do 3. Jun 2004, 09:37
Kontaktdaten:

Re: Fahrradhalterung für Garmin GPSMAP 60/c/cs

Beitrag von morsix »

X-Kontakt hat geschrieben:Hat jemand Erfahrungen mit der Fahrradhalterung?
Ich habe schon eine extrem negative Meinung darüber gehört (allerdings nur eine :?: ),
nun wollte ich mal wissen, ob es noch mehr Erfahrungen,oder Alernativen mit dem Teil gibt, bevor ich es kaufe? :D
Nun, allen Unkenrufen zum Trotz habe ich zwei Halterungen, entsprechend zwei Rädern.

Beide Fahrräder haben eine gefederte Gabel - einmal Luft und einmal Elastomer (Canondale). Die Dämpfer sind realtiv hart eingestellt, so daß am Lenker schon recht harte Stösse ankommen. Mit dem Canondale fahre ich nur Strasse, mit meinem Cache-o-mobile off-road.

Seit ca 9 Monaten und ca 4200km betreibe ich mein 60cs an den Lenkern der Räder.

Dabei hatte ich bisher nur ein Problem: Die Batteriekontakte wurden lahm und damit ist das gps ausgefallen. Ich habe nun zwischen die "Zungen" leitfähigen SChaumstoff (das Zeug zum Aufbewahren von CMOS-Bauteilen) geklemmt, seitdem gibt es keine Ausfälle mehr.

Trotz harter Stösse und zwei Stürzen (im Winter) hat bisher weder das Gehäuse des 60cs noch das Display oder gar die Halterung schlapp gemacht. Ich sehe auch keinerlei Beschädigungen am Kunststoff der Halterung.

Daher kann ich sagen: Trotz off-road, down/uphill im Gelände, extrem-biken mitten durch unwegsames Gelände --- egal, bisher gabs keine Probleme mit der Halterung.

Allerdings wundere ich mich schon darüber, wie gerade bsp. das Display diese harten Stösse mitmacht - wer weiss, wie lange das noch so geht. Innerhalb der Garantie mach ich mir keine so großen Sorgen, aber danach ...

Grüße
Rudi
Die Kinder des Kometen küssen die blaue Perle
Palm? Geotools!
Umbau Palm 32GB
Bild
Benutzeravatar
Trebax
Geocacher
Beiträge: 276
Registriert: Fr 5. Nov 2004, 17:24
Wohnort: nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Trebax »

Mir ist eine bei der Alpenüberquerung kaputt gegangen und eine in heimatlicher Gegend - Fazit: auf der Straße wunderbar - im Gelände benutzte ich keine mehr!
HHL

Beitrag von HHL »

unkaputtbar
und sockel gibt es für nahezu jede anbringungsart.
happy hunting.
morsix
Geowizard
Beiträge: 2919
Registriert: Do 3. Jun 2004, 09:37
Kontaktdaten:

Beitrag von morsix »

hhl hat geschrieben:unkaputtbar
und sockel gibt es für nahezu jede anbringungsart.
happy hunting.
Leider konnte ich dort nichts finden, was wirklich für ein Fahrrad geeignet erscheint. Motorräder sind keine Fahrräder :(

Grüße
rudi
Die Kinder des Kometen küssen die blaue Perle
Palm? Geotools!
Umbau Palm 32GB
Bild
Benutzeravatar
Trebax
Geocacher
Beiträge: 276
Registriert: Fr 5. Nov 2004, 17:24
Wohnort: nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Trebax »

wenn man ein wenig in den weiteren seiten nachschaut gibt es schon eine Halterung fürs Bike..... aber 50 Euronen :?
HHL

Beitrag von HHL »

morsix hat geschrieben:Leider konnte ich dort nichts finden, was wirklich für ein Fahrrad geeignet erscheint. Motorräder sind keine Fahrräder :(

Grüße
rudi
dann hast du nicht richtig gesucht.
Bild
Bild
Bild
happy hunting.
Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück »

morsix hat geschrieben:Motorräder sind keine Fahrräder :(
AFAIK sind bei Mopeds höherfrequente (der rote Bereich bei meiner Kawa ging von 10.000 bis 12.500, dann kam der Begrenzer) Vibrationen das Problem, bei Fahrrädern eher einzelne harte Stöße. Wie dann die Halterung konstruiert sein muss, weiß ich nicht.
Das ist praktisch an den fore* Modellen: Die beste Lenkerhalterung besteht aus einem Stück Billig-Isomatte.
Schnüffelstück

Bild
morsix
Geowizard
Beiträge: 2919
Registriert: Do 3. Jun 2004, 09:37
Kontaktdaten:

Beitrag von morsix »

hhl hat geschrieben:
morsix hat geschrieben:Leider konnte ich dort nichts finden, was wirklich für ein Fahrrad geeignet erscheint. Motorräder sind keine Fahrräder :(
Grüße
rudi
dann hast du nicht richtig gesucht.
ok - ich gebs zu, das unterste Bild fand ich nicht.

Zu den beiden oberen Bildern:

Wow, LEBENSMÜDE!

Das sind genau die Art von Halterungen, welche früher oder später garantiert zu einem Lenkerbruch führen. Vor allem bei Alulenkern.

Die untere, mit der grossflächigen Auflagefläche scheint ok, die werd ich mir mal näher ansehen :)

Grüße
Rudi
Die Kinder des Kometen küssen die blaue Perle
Palm? Geotools!
Umbau Palm 32GB
Bild
Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück »

Sorry, wenn ich jetzt mit einer Eigenbaulösung anrücke, aber an die Radlprofis hier mal ein Vorschlag:
- man nehme sich ein Plastikrohr, das einen Innendurchmesser von (Breite des 60CS) + 2cm hat und schneide sich davon 12cm ab
- man halbiere dieses Stück längs und bohre 4 Löcher rein, jeweils zwei 2cm von der oberen und der unteren Kante entfernt, ca 3cm auseinander
- klebe innen dicken Schaumstoff rein und mache das Rohr durch die vier Löcher mit zwei ausreichend dimensionierten Kabelbindern am Vorbau (DES RADES NATÜRLICH!) fest
- lege das 60CS rein und sichere es mit einem Klettband

Wär das was?
Schnüffelstück

Bild
Antworten