Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Ignore List

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück »

radioscout hat geschrieben:Der Cache liegt in der Stadt und ist ein Microcache, kleiner als eine Filmdose. Lass Dich nicht von dem Müll an der Location abschrecken. Beim Suchen bitte aufpassen, daß Du nicht der örtlichen Drogenszene begegnest. Vorsicht vor den Spritzen.
Gegenvorschlag: Eine Mischung aus dem Universum-Cache in Bremen und dem Exkrementcache an der A7.
- Ein langer Multi, selbstverständlich als Traditional gelabelt (Universum)
- Eine schlicht falsche Beschreibung (Exkrementcache)
- Eine Location zwischen vorbeidonnernden und parkenden Lastwagen (Exkrementcache)
- Tarnung mit tierischem und vor allem menschlichem Kot und Toilettenpapier (welcher Cache wohl)
- Ein ganz besonders guter Witz am Ende, weil es ja sooo lustig ist die Leute dreimal den gleichen Weg entlangzuschicken (Universum)
- Eine schön große Cachebox, in die schön viel Siffe reinpasst (Universum)

Da wäre ein Stadtmicro gegen jeden dieser beiden Caches ein Traum gewesen! Und wenn es nur ein Logzettel gewesen wäre beispielsweise in Bremen, ich hätte mir nicht mehrere Monate die Erzählungen über die ekelige vermoderte (aber schön große) Dose anhören müssen. Im Stadtmicro wären auch nicht weniger Trading Goods drin gewesen als im Universum-Cache, aber um Welten weniger Siffe. Schon toll, so eine große Cachebox.
Und noch mieser als vermuggelte Gegenden sind Orte, die so ätzend sind, dass sich kein Muggel hintraut. Dann lieber mitten in der Stadt, da sind die Muggels nämlich weil es da schön ist.
Schnüffelstück

Bild
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24533
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout »

Schnüffelstück hat geschrieben: Und noch mieser als vermuggelte Gegenden sind Orte, die so ätzend sind, dass sich kein Muggel hintraut.
Als Entschädigung für die versiffte Location durftest Du ja ganz viel Zählen. Das macht so viel Spaß, da vergisst man das bischen Ekel doch sofort wieder. :lol: :twisted:
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück »

Ergänzen könnte man auch noch Teile des Wuidsau-Cache: Die ersten Stationen quasi nebeneinander, dafür die vorletzte Strecke schön weit - natürlich nicht, ohne einen dicken Fehler in der Beschreibung drin zu haben (man also ohne die Logs von andere Geocachern keine Chance hat), sich der Owner aber beständig wegert, den Fehler in der Beschreibung zu berichtigen. Also ein Garant für viele, lange und vor allem vergebliche Wege. Der Cache ist dann am offensichtlichsten Ort "versteckt", sodass er Spaziergängern richtig ins Auge springt.
Schnüffelstück

Bild
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24533
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout »

Selbst die besch...eidenste Cachelocation wird nicht besser, wenn man den Weg dahin durch viele Stages mit langweiligen Aufgaben unnötig verlängert.

Mal was neues probieren: 00-Tour. Der Cache liegt irgendwo in einer Mischung aus wilder Müllkippe und Open-Air-Toilette. Auf dem Weg dorthin lernst Du 25 öffentliche Toiletten kennen. Damit es nicht langweilig wird, mußt Du immer was anderes zählen: mal die Fliesen, mal Rohre, Wasserhähne usw. Bei den meisten Toiletten ist eine Benutzungsgebühr zu entrichten. Weil Geocaching ohnehin ein teures Hobby ist, wird Dich das nicht weiter stören. Einige "Örtchen" mußt Du mehrmals besuchen. Evtl. bekommst Du Mengenrabatt.

Fangen wir an: In der Kneipe ... treffen sich die kaputtesten Typen von ... Zähle hier alle Fliesen auf dem Boden und an den Wänden. Evtl. mußt Du den Boden an einigen Stellen erst reinigen (CITO). Notiere ausserdem den Text der Schmierereien an den Wänden. Vorsicht! Verletze Dich nicht an den Spritzen.

Weiter geht es nach ...

Hint:
Vasrxgvbaftrsnue! Thzzvunaqfpuhur orahgmra!

:D :o :twisted: :evil: :(
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Eliveras
Geocacher
Beiträge: 269
Registriert: Mi 19. Jan 2005, 09:17

Bewertung

Beitrag von Eliveras »

Grundsätzlich ist eine Cachebewertung zusammen mit dem Log eine klasse Sache, da könnte man dann später nach empfundener Güte sortieren.

Die Ignore List ist ein persönlicher Filter, also zur Bewertung nicht oder nur sehr indirekt benutzbar, man kennt ja den Grund für das Setzen des Filters nicht.

Ich habe jetzt schön häufiger freiwillige Bewertungen in der Cachebeschreibung gesehen, vielleicht eine Anregung, diese in seine eigenen Beschreibungen zu übernehmen.

Zu finden bei http://www.keenpeople.com, sieht dann so aus.
Wer später bremst, fährt länger schnell.
AJCrowley
Geomaster
Beiträge: 448
Registriert: Do 19. Aug 2004, 14:07
Wohnort: Biebesheim
Kontaktdaten:

Beitrag von AJCrowley »

Na endlich, dieses Feature habe ich mit am meisten vermisst.
Eine Anzeige wieviele User den Cache ignorieren ist eh Quark, da aus den unterschiedlichsten Intentionen ein Cache auf die Liste gesetzt wird (Streit mit dem Owner, Locationless o. Virtual, Klettercache wenn man auf dem Küchenstuhl schon Höhenangst hat, etc.)

Wenn ich mir jetzt noch die "Nearest Caches" besser vorselektieren könnte (sprich zeige keine Webcamcaches an), dann wäre ich glücklich. Oder gibt es da schon eine undokumentierte Extension in der URL? &f=1 filtert ja schon alle gefundenen Caches raus.
Benutzeravatar
Quasselkasper
Geocacher
Beiträge: 114
Registriert: Di 23. Nov 2004, 15:14
Wohnort: Königsbrunn
Kontaktdaten:

Beitrag von Quasselkasper »

Auch ich freue mich schon sehr auf dieses Feature. Da ich noch nicht so lange dabei bin, ist die erste Seite der Cache-listings noch nicht so sehr mit Caches verstopft, die ich nicht machen will, aber es gibt da sehr wohl einige Kandidaten ...

Ich finde es gut, nicht zu veröffentlichen, wie oft ein Cache auf der Ignore-Liste ist. Das ist IMHO keine Qualitätskontrolle. Beispiel: Ich habe im Moment noch kein Interesse an Nachtcaches (Oje - ich habe mich geouted). Der mir nächstgelegene (nicht gemachte) Cache ist Mission Bravo (und Mission Echo ist auch nich so weit) - wenn ich die beiden auf meine Ignore-Liste setzte, sagt dies ja überhaupt nicht über die Qualität aus - sondern nur, daß ich diese Caches die nächsten Monate bestimmt nicht machen will - wenn ich dann mal Nacht-Cache-Blut geleckt haben sollte, kann ich die Liste ja auch wieder ändern.

Es wäre doch schade, wenn toll Caches einen schlechten Ruf bekommen, weil sie Anspruchsvoll sind und deshalb von vielen Leuten aussortiert wurden.
--> Quasselkasper <--
Podcast und Blog: http://quasselpod.de/ oder auf Twitter: http://twitter.com/Quasselkasper
Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º »

Mission Bravo ist ein klassischer Familien-Tag-Cache aber das nur nebenbei.

Jeremy hat sehr deutlich gesagt, dass keine Infos über die Anzahl der "Ignores" veröffentlicht wird >> es ist müssig darüber zu diskutieren - vor allem hier.

@ PaReiSa:
Reine Neugier: Schick mir doch mal ne PM welche Caches du ignorieren würdest ...
Bild
AJCrowley
Geomaster
Beiträge: 448
Registriert: Do 19. Aug 2004, 14:07
Wohnort: Biebesheim
Kontaktdaten:

Beitrag von AJCrowley »

teamguzbach.org hat geschrieben:Mission Bravo ist ein klassischer Familien-Tag-Cache aber das nur nebenbei.
Dein Ruf eilt Dir voraus, vielleicht solltest Du dir einen unauffälligen Zweit-Nick für Feld-Wald-Wiesen-Normalo-Familien-Tag-Caches zulegen :D
Benutzeravatar
Quasselkasper
Geocacher
Beiträge: 114
Registriert: Di 23. Nov 2004, 15:14
Wohnort: Königsbrunn
Kontaktdaten:

Beitrag von Quasselkasper »

teamguzbach.org hat geschrieben:Mission Bravo ist ein klassischer Familien-Tag-Cache aber das nur nebenbei.
Ups - BÖSER Fehler. Das kommt davon, wenn man nciht nochmal genau nachschaut und sich auf sein Gedächtnis verläßt.
Es war natürlich Mission Delta gemeint. Sorry für die Verwechslung.
--> Quasselkasper <--
Podcast und Blog: http://quasselpod.de/ oder auf Twitter: http://twitter.com/Quasselkasper
Antworten