Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Feind Nr.1: Zecken

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

Benutzeravatar
Gagravarr
Geomaster
Beiträge: 792
Registriert: Fr 15. Apr 2005, 12:36
Wohnort: Odenwald / Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von Gagravarr »

Tja, das wars dann wohl mit der Schonzeit: Hazel (mein Cache-Spürhund in Ausbildung) hat gestern die erste Zecke des Jahres angeschleppt :cry:
Viele Grüße...
Uwe mit Cache-Retriever Hazel


BildBild
Benutzeravatar
wallace&gromit
Geoguru
Beiträge: 3483
Registriert: Sa 28. Mai 2005, 23:58
Wohnort: Burglengenfeld

Beitrag von wallace&gromit »

Wenns dieses Jahr noch schlimmer wird mit den Mistviechern vergeht mir langsam die Lust! :x :x
Here we all are, born into a struggle, to come so far but end up returning to dust.
Benutzeravatar
Lakritz
Geowizard
Beiträge: 2279
Registriert: Mo 6. Sep 2004, 12:45
Wohnort: Nussschale
Kontaktdaten:

Beitrag von Lakritz »

Und wer ist an allem schuld?

Die Jäger!

(Jedenfalls diejenigen, die Katzen abknallen und damit die verdammte Mäusepopulation im Wald stetig vergrößern. ;))
Bild
TB-Cito
Geomaster
Beiträge: 968
Registriert: Sa 20. Aug 2005, 22:56
Wohnort: RT

Beitrag von TB-Cito »

Lakritz hat geschrieben:Und wer ist an allem schuld?

Die Jäger!

(Jedenfalls diejenigen, die Katzen abknallen und damit die verdammte Mäusepopulation im Wald stetig vergrößern. ;))
Es kommen nur die Katzen zum Abschuß, die keine Halsbänder tragen! ( einer meiner 4 Beiner wurde das auch schon zum Verhängnis )
Zumindest wurde mir das so von meinem Revierförster mitgeteilt.

Eine FSME - Impfung ist immer notwendig, wenn im häuslichen Berreich sich Tiere befinden, die auch in der freien Laufbahn (Natur) sich aufhalten.
Also einen gewissen Aufenthalt oder Freigänger sind. Katzen gehören da nunmal dazu.
Wenn du dir also sicher sein willst, das deine Katze keine Mäuse fangen soll, dann hänge ihr eine kleine Glocke um den Hals und sie fängt keine Mäuse - denn Flöhe die auf Mäusen sind, sind eine zu dieser Zeit viel aus schlimmere Plage. Wer schonmal einen Kammerjäger zu Hause hatte, der weiß wovon ich rede!
Die Glocke schadet der Katze auch nicht..hindern vielleicht...aber das wäre ja dann auch gewollt.
Mein Kater hat seit dem auch keine Flöhe mehr und Zecken ja, den wird man nur mit einem zusätlichem Band oder Tropfen, die man auf das Fell einreibt Herr!
Nur wer vom Weg abkommt lernt die Welt kennen!
Rucksäcke sind ja auch immer schwerer zu ertragen!
Benutzeravatar
eliminator0815
Geowizard
Beiträge: 2494
Registriert: Di 6. Sep 2005, 12:37
Wohnort: 39288
Kontaktdaten:

Beitrag von eliminator0815 »

Hallo zusammen,

meine Burger Mitstreiter Robert und Conrad haben mir heute von Unmengen von Zecken am Wasserstraßenkreuz bei Magdeburg berichtet. Und das bei den Temperaturen! Also muß man langsam Achtung walten lassen.

Tschüß Micha
Bild

Leben heißt, unterwegs zu sein. Nicht, möglichst schnell anzukommen.
grisu1702

Beitrag von grisu1702 »

Ich dachte am 26.02. kann man noch ohne Bedenken samt Kiddies in den Wald stapfen ohne Gefahr zu laufen.

Es war kalt, es lag genug Schnee in der letzten Zeit....aber am 26.02 !!!!! kommt die Pest wieder zum Erscheinen.

Wieso hängen diese Blutsauger schon wieder im Gebüsch, obwohl noch kein Gras vorhanden ist ????

Dachte immer von Dezember bis März gehört der Wald mal uns...Pustekuchen.

Soll ich jetzt alle Caches im Wald meiden.....bitte nicht.

Andreas
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24528
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout »

Natürlich nicht auf Caches im Wald verzichten.
Aber beim Verstecken darauf achten die Zeckengefahr beim Suchen zu verringern.

Z.B. NICHT vom Weg 50 m in den Wald rein

statt dessen vom großen, breiten Waldweg auf einen kleinen, der in eine muggelsichere Gegend führt und den Cache dann nur wenige m vom Weg entfernt verstecken.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi »

Und wenn dann auch diese Hirschlausfliegen wieder kommen.
Mir grausts jetzt schon. Dann lieber Zecken.
Bild
grisu1702

Beitrag von grisu1702 »

radioscout hat geschrieben:Natürlich nicht auf Caches im Wald verzichten.
Aber beim Verstecken darauf achten die Zeckengefahr beim Suchen zu verringern.

Z.B. NICHT vom Weg 50 m in den Wald rein

statt dessen vom großen, breiten Waldweg auf einen kleinen, der in eine muggelsichere Gegend führt und den Cache dann nur wenige m vom Weg entfernt verstecken.
Aber am 26. Februar, bei 6° ??

Hätte ich echt nicht gedacht.

Andreas
bumpkin
Geomaster
Beiträge: 481
Registriert: So 30. Jan 2005, 19:51
Kontaktdaten:

Beitrag von bumpkin »

Bild
Geocaching 2010 :evil:
---
Antworten