Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Feind Nr.1: Zecken

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

bumpkin
Geomaster
Beiträge: 481
Registriert: So 30. Jan 2005, 19:51
Kontaktdaten:

Beitrag von bumpkin »

Die Uhrmacherpinzette hat gegenüber allen speziellen "Zeckenentferngeräten" noch den Vorteil, daß man mit ihr halt nicht nur Zecken entfernen sondern sie für alle möglichen diffizilen Arbeiten nutzen kann. :D

Gruß Thomas
---
Benutzeravatar
pen²
Geocacher
Beiträge: 66
Registriert: Sa 9. Apr 2005, 20:31
Wohnort: Bayreuth

Beitrag von pen² »

hmm wie funktioniert das Tick 2 denn, wenn man da seitlich zieht und nicht nach oben? ist das irgendwie angeschrägt, um die Zecke rauszuhebeln?
BildBild
Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück »

pen² hat geschrieben:hmm wie funktioniert das Tick 2 denn, wenn man da seitlich zieht und nicht nach oben? ist das irgendwie angeschrägt, um die Zecke rauszuhebeln?
So wie ich es verstehe, reißt man damit der Zecke den Kopf ab, bevor die auch nur daran denken kann etwas reinzupumpen.
Schnüffelstück

Bild
Benutzeravatar
Lakritz
Geowizard
Beiträge: 2279
Registriert: Mo 6. Sep 2004, 12:45
Wohnort: Nussschale
Kontaktdaten:

Beitrag von Lakritz »

Dann ist es schon besser, die eigenen Finger zu benutzen - da bleibt wenigstens die Zecke in einem Stück.
Bild
Benutzeravatar
findnix
Geomaster
Beiträge: 396
Registriert: Do 25. Nov 2004, 22:12
Wohnort: Kronach
Kontaktdaten:

Beitrag von findnix »

Schnüffelstück hat geschrieben:So wie ich es verstehe, reißt man damit der Zecke den Kopf ab, bevor die auch nur daran denken kann etwas reinzupumpen.
Damit ziehst du die Zecke seitlich und in einem Stück aus der Bißstelle.
Never mess with a geocacher, they all know the best places to hide a body.

Bild Bild
hussi
Geocacher
Beiträge: 180
Registriert: Sa 16. Apr 2005, 09:39

Beitrag von hussi »

Ich hab mal von folgender Methode gehört…

Einfach Eisspray auf das Viech.
Das schockgefrostete Biest ist dann auch leicht für Grobmotoriker zu entfernen, ohne das es die Chance hat, etwas in das Blut abzugeben.

Kann das funktionieren?

Gruß hussi
Benutzeravatar
findnix
Geomaster
Beiträge: 396
Registriert: Do 25. Nov 2004, 22:12
Wohnort: Kronach
Kontaktdaten:

Beitrag von findnix »

Hm, wenn das Viech nicht schnell genug gefriert wird es wahrscheinlich erstmal alle Krankheitserreger in die Wunde brechen.
Never mess with a geocacher, they all know the best places to hide a body.

Bild Bild
Benutzeravatar
pen²
Geocacher
Beiträge: 66
Registriert: Sa 9. Apr 2005, 20:31
Wohnort: Bayreuth

Beitrag von pen² »

das sollte auch gehen:

Bild
BildBild
AJCrowley
Geomaster
Beiträge: 448
Registriert: Do 19. Aug 2004, 14:07
Wohnort: Biebesheim
Kontaktdaten:

Beitrag von AJCrowley »

Gerade eben bei Lauche und Maas gefunden:

Die Zeckenschlinge

Bild

Gibts da schon Erfahrungen bzw. kann das funktionieren?
Benutzeravatar
mattes + paulharris
Geomaster
Beiträge: 773
Registriert: Di 31. Aug 2004, 19:21
Wohnort: Dortmund

Beitrag von mattes + paulharris »

Ich (PaulHarris) trage grundsätzlich Sommers wie Winters Boots (die hochgelobten Rossis), lange Hosen und eine derbe alte Lederjacke. Schon von wegen Schlamm, Dornen und "Abkürzungen". Bislang hatte ich mit den Klamotten weder ein Temperatur- noch ein Zeckenproblem.
.
Bild
Antworten