Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Feind Nr.1: Zecken

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

whiterabbit
Geocacher
Beiträge: 193
Registriert: Fr 6. Jul 2007, 18:46
Wohnort: N51° 20.xxx E12° 24.xxx

Re: Feind Nr.1: Zecken

Beitrag von whiterabbit »

Stechen Mücken mit dem Hinterteil? :???:
Follow the white rabbit...
Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Re: Feind Nr.1: Zecken

Beitrag von Christian und die Wutze »

Das ist eine Frage der Definition von "Vorne" und "Hinte(r)n". :lachtot:
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24532
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Feind Nr.1: Zecken

Beitrag von radioscout »

Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Benutzeravatar
MP-Commander
Geoguru
Beiträge: 4905
Registriert: Di 22. Jul 2008, 21:00
Wohnort: 26676 Barßel

Re: Feind Nr.1: Zecken

Beitrag von MP-Commander »

Oh Mann!
Habe schon etliche Zeckenbisse (oder meinetwegen auch -stiche) gehabt. Jetzt haben sich gleich drei auf einmal entzündet. :motz: Die Tabletten, die ich nehmen muss, machen mich total wuschig :schockiert: und schmälern irgendwie die Lust auf's Cachen. Na ja, hauptsache, sie helfen.
Alex
Benutzeravatar
Prezise
Geonewbie
Beiträge: 3
Registriert: Mi 24. Mär 2010, 23:20
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Feind Nr.1: Zecken

Beitrag von Prezise »

Naja scheint wieder loszugehen... Habe mir gerade 2 von unseren Freunden aus dem Fuß gezogen.
Ich persönlich benutze da so eine Zeckenkarte, einfach mit der abgekannteten Seite nach unten über die Haut auf die Zecke zu fahren und drüber. Danach steckt immer was Zeckiges vorne drinnen.

Danach noch nen Wund Antiseptikum drauf und gut.

Wen der Kopf abgreissen wird würde man das an der Stichstelle dann eigentlich noch sehen können ?
Hatte im letzten Jahr schon 9 Zecken und habe nie das verlangen gehabt mit der Lupe zu schauen ob da noch nen Kopf dran ist an dem Biest.
Benutzeravatar
jonny_boy
Geocacher
Beiträge: 92
Registriert: Do 23. Apr 2009, 15:59
Wohnort: Salem am Bodensee

Re: Feind Nr.1: Zecken

Beitrag von jonny_boy »

Prezise hat geschrieben:Naja scheint wieder loszugehen... Habe mir gerade 2 von unseren Freunden aus dem Fuß gezogen.
Ich persönlich benutze da so eine Zeckenkarte, einfach mit der abgekannteten Seite nach unten über die Haut auf die Zecke zu fahren und drüber. Danach steckt immer was Zeckiges vorne drinnen.

Danach noch nen Wund Antiseptikum drauf und gut.

Wen der Kopf abgreissen wird würde man das an der Stichstelle dann eigentlich noch sehen können ?
Hatte im letzten Jahr schon 9 Zecken und habe nie das verlangen gehabt mit der Lupe zu schauen ob da noch nen Kopf dran ist an dem Biest.

Also ich hab bei mir ausfersehen mal den Kopf drinngelassen im Schenkel.... das sah dann aus wie ein Holzstück unter der Haut, also man sieht shcon was :-) es sei denn die Zecke ist sooo winzig klein.... Aber eigentlich sieht man das in der Haut schon....
Benutzeravatar
Prezise
Geonewbie
Beiträge: 3
Registriert: Mi 24. Mär 2010, 23:20
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Feind Nr.1: Zecken

Beitrag von Prezise »

Danke dir, dan scheine ich die bisher immer Komplet heraus bekommen zu haben. Zeckenkarte war aufjedenfall bisher ihre 2 Euro Wert.
Werde die Tage mal zum Arzt wandern und fragen wie es hier in Niedersachsen mit einer Impfung aussieht und was die wohl Kosten wird.

Soweit ich das gelesen habe klettern die kleinen Zecken nur 30 cm hoch auf Pflanzen z.b..
Wen sie auf dem Körper herumsausen klettern sie aber auch bis ganz oben schätze ich mal oder ?
Weiß ja nicht ob die höhenangst und nen Limit auch auf dem Menschen in der höhe haben.
Dan wäre man ja fast sicher mit Hosen in den Socken und T-Shirt in der Hose.
Benutzeravatar
MP-Commander
Geoguru
Beiträge: 4905
Registriert: Di 22. Jul 2008, 21:00
Wohnort: 26676 Barßel

Re: Feind Nr.1: Zecken

Beitrag von MP-Commander »

Prezise hat geschrieben:
Soweit ich das gelesen habe klettern die kleinen Zecken nur 30 cm hoch auf Pflanzen z.b..
Wen sie auf dem Körper herumsausen klettern sie aber auch bis ganz oben schätze ich mal oder ?
Weiß ja nicht ob die höhenangst und nen Limit auch auf dem Menschen in der höhe haben.
Dan wäre man ja fast sicher mit Hosen in den Socken und T-Shirt in der Hose.
Moin!
Keine Chance, die kommen überall hin. (siehe meine Signatur :schockiert: ).
Wenn's nicht gerade oberbrüllendheiß ist, ziehe ich mit langer Hose und langem Pullover los, helle Farbe versteht sich. Da ist das Absammeln dann einfacher. Trotzdem erwischt man meist nicht alle und findet die dann an den unmöglichsten Stellen wieder.
Wenn was drinne bleibt, sieht man das ganz eindeutig; auch eine Entzündung läßt sich ganz klar erkennen. Dann heißt es, nix wie los zum Arzt und hoffen, dass das Ganze glimpflich ausgeht. *dreimal klopf auf Holz*

Viele Grüße aus dem alten Seemannsdorf Barßel
MP-Commander
Benutzeravatar
Prezise
Geonewbie
Beiträge: 3
Registriert: Mi 24. Mär 2010, 23:20
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Feind Nr.1: Zecken

Beitrag von Prezise »

hrrrr... Als Neucacher liebe ich den Sport ja... aber bei sowas geht mir schon der Gedanke durch den Kopf nichtmehr in Wäldern unterwegs zu sein.
Aber die ganzen schönen Nachtcaches :-(

Wen wirklich 1/4 aller Zecken mit dem B kram infiziert sind... und für gewöhnlich finde ich auch nicht alle so schnell... sollte man doch meinen das das Risiko auf lange sicht ziemlich hoch ist sich mal wirklich was blödes einzufangen oder ?

P.S. GTicker finde ich cool :-)
Benutzeravatar
Wichteline
Geomaster
Beiträge: 920
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 08:48
Wohnort: Nähe Sarreguemines
Kontaktdaten:

Re: Feind Nr.1: Zecken

Beitrag von Wichteline »

Wir hatten auch schon die erste.
Soll heissen: Ich musst sie rauszoppeln der Gallier hat sie verbannt und gebissen hatte sie den Hund.

Mein Tipp ist immer noch kurze Hosen: man merkt sie krabbeln. Also ich zumindest............
Bild
Antworten