Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Feind Nr.1: Zecken

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

FledermausSheriff
Geowizard
Beiträge: 1515
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 12:29
Wohnort: Rheingau

Re: Feind Nr.1: Zecken

Beitrag von FledermausSheriff »

HansHafen hat geschrieben:Aber was hilft denn gegen dich? :D
Wer einen Arm tätowiert hat ist unverwundbar, wer beide Arme tätowiert hat ist unsterblich...
Demnach... nichts :D
no risc no fun! - Bei mir läuft...
Benutzeravatar
Mama Muh
Geowizard
Beiträge: 1825
Registriert: Mo 20. Dez 2010, 12:05
Wohnort: 22175 Hamburg

Re: Feind Nr.1: Zecken

Beitrag von Mama Muh »

FledermausSheriff hat geschrieben:Guggst Du hier ;)
http://www.outdoor-renner.de/Bekleidung ... 3godQXEA8g
Wirbt ja mächtig mit den richtigen Stichworten, aber in der Angebotspalette habe ich keine Zeckenhose in meiner Größe gefunden. Wir sprechen hier von Kilo und nicht von Gramm.
Auch die nette Dame an der Telefonnahme und der nette Herr vom Einkauf konnten mir nur freundliche Alternativangebote machen. Bei den Hosen aus Zeckenstoffen ist Schluß mit Damengröße 50.
GeMUHtlich cachen
FledermausSheriff
Geowizard
Beiträge: 1515
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 12:29
Wohnort: Rheingau

Re: Feind Nr.1: Zecken

Beitrag von FledermausSheriff »

Mama Muh hat geschrieben:Bei den Hosen aus Zeckenstoffen ist Schluß mit Damengröße 50.
Das tut mir leid :(
Dann kann ich Dir nur noch Anti Brumm empfehlen oder Du guggst mal in den USA ;)
Bild
no risc no fun! - Bei mir läuft...
Holger 64
Geocacher
Beiträge: 242
Registriert: Fr 27. Jul 2012, 19:33

Re: Feind Nr.1: Zecken

Beitrag von Holger 64 »

Die Art "Funktionswäsche" kann man sich getrost sparen. Bei den preiswerten ist der Stoff chemisch behandelt, was sich recht fix auswäscht, nach 10 Wäschen ist da meist Ruhe und das ist bei uns nach 20 Wochen der Fall :D .
Die teuren haben spezielle Fasern was den Zecken nicht passt - lohnen aber auch nicht.

Besser und billiger ist es, den Zeckenlockstoff (Geruch von Warmblütern) zu überdecken.
Wir waren vor zwei Jahren im Riesengebirge ausgiebig wandern. Soviel Zecken wie da hab ich überhaupt noch nie gesehen. In keinem Wandergebiet wo wir bisher unterwegs waren. Zwei, drei Schritte durch Gras im Wald und wir hatten jeder mindestens zwei Zecken am Hosenbein. Kurz einen Strauch gestreift - dito.
Antizeckenhosen hatten wir keine, ganz normale Cargos - allerdings helle und so haben wir die Zecken gut gesehen. Trotzdem hatten sich bei mir zwei bis zum Oberschenkel hochgearbeitet, kamen aber noch nicht zum stechen.
Wir mußten alle paar Meter kräftig die Hosenbeine abklopfen. Als Soforthilfe sind wir in den nächsten Supermarkt der kam und haben uns ein Spray gekauft. Das billigste was es gab. Die hatten auch Authan, die Verkäuferin hat uns ein anderes empfohlen. Siehe Foto.
Am nächsten Tag einen dünnen Ring um die Wade gesprüht, etwas auf die Hose und auf die Schuhe und ins gleiche Revier. Nach paar Metern kontrolliert - nichts. Mehrmals wiederholt kontrolliert - keine Zecke. Mit der sauberen Hand durchs Gras gefahren 2 Zecken dran.
Wirkt etwa 6 Stunden, wir haben es bei jeder Rast vorsorglich erneuert.

Fazit, es braucht nicht die angepriesene Superantizeckenhose. Billiges Mücken/Zeckenspray reicht auch. Riechst dann eben nur wie ne Zitrone :D
Dateianhänge
IMAG0775.jpg
IMAG0775.jpg (87.18 KiB) 962 mal betrachtet
KGE
Geocacher
Beiträge: 155
Registriert: Do 12. Jul 2012, 12:46

Re: Feind Nr.1: Zecken

Beitrag von KGE »

Danke für den Tip Holger
DAS :shocked: Zeug werde ich mal ausprobieren.
Wenns wirklich was hilft schlage ich dich für die nächste Ordensverleihung vor
Holger 64
Geocacher
Beiträge: 242
Registriert: Fr 27. Jul 2012, 19:33

Re: Feind Nr.1: Zecken

Beitrag von Holger 64 »

Danke vielmals :gott: - aber mit Orden hab ich es nicht so.
Nee im Ernst, ich bin auch immer sehr skeptisch bei solchen Sachen - probiers aber dann doch aus.
Aber dieses Ergebnis war wirklich verblüffend. Nicht eine Zecke mehr. Man darf eben nur nicht vergessen sich einzusprühen.
Scheint sehr hautverträglich zu sein, wir sind eigentlich recht empfindlich, hatten aber keine Probleme. Auch nicht im Gesicht. Wir nutzen das jetzt genauso im Camping gegen Mücken. Prima.
huckeputz
Geowizard
Beiträge: 1034
Registriert: Di 22. Jun 2010, 21:47
Wohnort: Münster

Re: Feind Nr.1: Zecken

Beitrag von huckeputz »

Hat schon mal jemand das gelbe Antibrumm getestet? Habe bisher immer nur von dem roten gelesen...

http://www.antibrumm.com/anti-brumm-zecken-stopp.html
Chris_rocks31
Geomaster
Beiträge: 727
Registriert: Do 31. Jan 2008, 19:59
Wohnort: 45239 Essen

Re: AW: Feind Nr.1: Zecken

Beitrag von Chris_rocks31 »

Das würde mich auch interessieren. Mit dem roten bin ich was Mücken angeht sehr zufrieden. Ob es auch wirksam vor Zecken schützt kann ich nur schwer beurteilen...ich weiß nie wie es ohne bzw. mit gewesen wäre. Mal trotz Antibrumm ne Zecke auf der Hose...mal ohne 5, mal mit keine, mal ohne keine....
Ich hab aber auch keine Lust den Selbstversuch zu wagen und erst ohne Mittel durch den Farn zu streifen und die Zecken zu zählen, um es dann mit Antibrumm zu wiederholen. Aber Freiwillige vor...8-)
Benutzeravatar
Aceacin
Geowizard
Beiträge: 2006
Registriert: Mo 8. Sep 2008, 17:09
Wohnort: KO-Ehrenbreitstein
Kontaktdaten:

Re: Feind Nr.1: Zecken

Beitrag von Aceacin »

Ich verwende gerne Ballistol Stichfrei. Relativ Geruchsneutral. Seitdem ich das Zeug nehme, keine Zecken mehr.

Und was auch sehr gut ist (riecht dafür aber etwas nach besagter Citronella) ist Viticks-Cool.

Beides kann man auch in der Apotheke um die Ecke bestellen lassen, dann spart man Versandkosten.
Vielleicht sind wir doch blinder, als wir auf den ersten Blick sehen können.
BildBild
Benutzeravatar
Toronar
Geocacher
Beiträge: 59
Registriert: Fr 16. Nov 2012, 08:52

Re: Feind Nr.1: Zecken

Beitrag von Toronar »

Letztes Wochenende hatte ich einen neuen Zeckenrekord zu vermelden

War in Ungarn - Powertrail DH-irgendwas in der Nähe von Papa gemacht. 51 Caches - Mindestens 150 Zecken abgeklopft - im Hotel dann nochmal 10 entfernt die sich bereits festgebissen hatten - brrr - Horror pur.

Und ich hatte Autan an den Hosenbeinen - einmal rundrum, die Schuhe und Socken auch eingesprüht - hat nichts genutzt - die Biester sind mich förmlich angeflogen.
Antworten