Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Feind Nr.1: Zecken

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

huckeputz
Geowizard
Beiträge: 1034
Registriert: Di 22. Jun 2010, 21:47
Wohnort: Münster

Re: Feind Nr.1: Zecken

Beitrag von huckeputz »

Ob es reicht, es als Standby-Medikation zu nutzen? Quasi vor dem Cachen oder sollte man es durchgehend schlucken?
Benutzeravatar
der.norweger
Geocacher
Beiträge: 43
Registriert: Mi 22. Aug 2012, 10:47

Re: Feind Nr.1: Zecken

Beitrag von der.norweger »

Ich gehe davon aus, dass man es regelmäßig einnehmen muss.
der.norweger
Duracell 71
Geocacher
Beiträge: 29
Registriert: Sa 24. Mai 2014, 08:44
Wohnort: geogr. Mittelpunkt Deutschland

Re: Feind Nr.1: Zecken

Beitrag von Duracell 71 »

Das wäre echt der Hammer, wenn das was nützt :D .
Bin selbst ein richtiger Zeckenmagnet (der Rest der Truppe braucht sich gar nicht absuchen, ich habe sie ALLE) und hatte im letzten Jahr ne ziemlich heftige Borreliose.
So eine Erfahrung brauch ich kein zweites mal.

Hab mir jetzt mal Schwarzkümmelöl-Kapseln bestellt und werde einen Selbstversuch starten.

Gruß Duracell71
Grüße von der Duracell 71
Genusscacherin - Logleserin - Bildercroupie
Benutzeravatar
spaziergaenger
Geowizard
Beiträge: 1135
Registriert: Do 19. Mai 2005, 10:09
Wohnort: N51.5 E12

Re: Feind Nr.1: Zecken

Beitrag von spaziergaenger »

Na dann berichte mal über die Wirkung. Ich ziehe die Biester auch ziemlich stark an.
Gruß, Spaziergänger
Nemo-Aktiv
Geocacher
Beiträge: 160
Registriert: Sa 5. Okt 2013, 16:44

Re: Feind Nr.1: Zecken

Beitrag von Nemo-Aktiv »

Schade, dass ich das jetzt erst lese. Im Urlaub sammelt mein Hund die Biester in Unmengen und trotz Intensivsuche schaffen es immer noch viele, sich festzubeißen. Zu Hause kennen wir das Problem überhaupt nicht. Der nächste Urlaub ist leider erst im September. Werde ihm das Öl aber auf jeden Fall rechtzeitig geben. Es hat ja auch sonst viele gute Eigenschaften
huckeputz
Geowizard
Beiträge: 1034
Registriert: Di 22. Jun 2010, 21:47
Wohnort: Münster

Re: Feind Nr.1: Zecken

Beitrag von huckeputz »

Wobei das wohl gar nicht so neu war, laut der o.g. Quelle.

"Parasiten erfolgreich abwehren

Viele Hundebesitzer machen durch ihren vierbeinigen Liebling öfter Bekanntschaft mit Insekten, die sich im Fell des Hundes herumtreiben. Besonders Flöhe sind vielen Hundehaltern unliebsame Gäste, die mit chemischen Shampoos oder speziellen Halsbändern vertrieben werden sollen. Schwarzkümmelöl bietet hier eine natürliche, schonende Alternative, die keine Nebenwirkungen zur Folge hat und ein effizientes Mittel zur Flohabwehr darstellt. Ca. 8 – 10 Tropfen des Öls, ins Futter oder Trinkwasser des Hundes gemischt reichen aus, um den Flohbefall dauerhaft zu verhindern. Der Geruch von Schwarzkümmelöl wird von den Parasiten ausnahmslos gemieden. Dies gilt auch für Zecken, die in der warmen Jahreszeit eine regelrechte Plage für Hundehalter sein können. Zecken werden ebenfalls durch den Geruch von Schwarzkümmelöl ferngehalten. Durch die Beigabe des Öls wird auch die Qualität des Futters erhalten, da sich darin Bakterien und Pilze wesentlich langsamer vermehren."
Benutzeravatar
spaziergaenger
Geowizard
Beiträge: 1135
Registriert: Do 19. Mai 2005, 10:09
Wohnort: N51.5 E12

Re: Feind Nr.1: Zecken

Beitrag von spaziergaenger »

Sind Zecken auch Überträger von Krankheiten bei Tieren oder sind sie da einfach nur lästig?
Gruß, Spaziergänger
Benutzeravatar
KMundS
Geomaster
Beiträge: 577
Registriert: Di 15. Jan 2013, 07:43

Re: Feind Nr.1: Zecken

Beitrag von KMundS »

spaziergaenger hat geschrieben:Sind Zecken auch Überträger von Krankheiten bei Tieren oder sind sie da einfach nur lästig?
Hunde bspw. können - genau wie Menschen - Borreliose bekommen.
Im Gegensatz zu Menschen können sie allerdings dagegen immun werden. Müssen sie aber nicht.

M
Mit Jägern gibt es kein Miteinander.

Irrtümer über die Jagd: http://forum.geoclub.de/viewtopic.php?p ... 0#p1174810
Benutzeravatar
Aceacin
Geowizard
Beiträge: 2006
Registriert: Mo 8. Sep 2008, 17:09
Wohnort: KO-Ehrenbreitstein
Kontaktdaten:

Re: Feind Nr.1: Zecken

Beitrag von Aceacin »

Und im Gegensatz zum Menschen gibt es für Hunde wohl mittlerweile ein Impfstoff, der die Erreger gleich beim Eindringen mit Antikörpern bindet, bzw. schon im Inneren der Zecke, sobald diese anfängt zu saugen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Lyme-Borr ... Vorbeugung
Vielleicht sind wir doch blinder, als wir auf den ersten Blick sehen können.
BildBild
Benutzeravatar
Kratos666
Geocacher
Beiträge: 147
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 16:39

Re: Feind Nr.1: Zecken

Beitrag von Kratos666 »

Ich hab bisher nur gute Erfahrungen mit der Zeckenkarte gemacht die man in der Apotheke bekommt.
Ich selbst hab an mir damit 2 Zecken entfernt an meinem Hund 2 und an meinem Sohn 2, hat immer Tadellos funktioniert.
Ansonsten ist halt denk ich das ständige Absuchen sehr wichtig.
Lächeln und winken...

Schweiß ist Schwäche die den Körper verlässt...
Antworten