Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Wetterfeste Geocache-Sticker.

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13342
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Wetterfeste Geocache-Sticker.

Beitrag von moenk »

Ich hab Kontakt gefunden zu einem Laden der recht günstig Sticker mit Geocaching-Motiv auch in kleinen Stückzahlen anfertigt. Die sind eigentlich für Computer-Gehäuse gedacht. Der Hersteller würde für uns das Geocaching-Logo ins Sortiment aufnehmen für 50 Cent den Kleber, ist das Logo eigentlich frei oder geschützt?
Für den Linux-Club hab ich da was vereinbart: http://shop3.webmailer.de/home/dream
Benutzeravatar
Bilbowolf
Geowizard
Beiträge: 2019
Registriert: Mi 25. Feb 2004, 09:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Bilbowolf »

Logo ist geschützt. Siehe hier.
Benutzeravatar
Herr und Frau Bär
Geocacher
Beiträge: 49
Registriert: Fr 11. Jun 2004, 14:51
Wohnort: Großraum Augsburg

Beitrag von Herr und Frau Bär »

Unter http://www.bytethebullet.com/geologo/ gibt's die PublicDomain-Variante eines Geocacher-Logos.
Benutzeravatar
Herr und Frau Bär
Geocacher
Beiträge: 49
Registriert: Fr 11. Jun 2004, 14:51
Wohnort: Großraum Augsburg

Freies Logo

Beitrag von Herr und Frau Bär »

Ich habe ein Logo gebaut, daß an das Groundspeak-Logo angelehnt, aber verändert ist. Ich weiß nicht, wie "wasserdicht" so etwas von den Gerichten gesehen wird, aber ich habe darauf geachtet, daß wirklich ALLES verändert wurde (auch die Farben).

Ich habe auch den Font, der auf der "PublicDomain-Geocachinglogo"-Seite zu finden ist, erweitert. Er enthält jetzt zusätzlich das von mir gebaute Logo und zwei Varianten des Original-Groundspeak-Logos (einmal mit "CEOCACHING.COM" unter'm Logo, einmal ohne).

Die ZIP-Datei gibt's unter http://www.geomuggel.de/pub/files/geoca ... o-Font.zip

Herr Bär
Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º »

Vor Gericht würdest Du mit Deinem Logo gnadenlos untergehen ... allerdings nur wenn Du damit anfängst Kohle zu verdienen, denn das GC.com Logo darf man ja eh für nicht kommerzielle Zwecke nutzen.
Bild
Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi »

teamguzbach.org hat geschrieben:Vor Gericht würdest Du mit Deinem Logo gnadenlos untergehen.
Ich würde mal sagen: "Wo kein Kläger, da kein Richter".
Ich denke mal, wenn man das Originallogo nur im kleinen Kreis herstellt und weitergibt dürfte nicht mal Groundspeak was dagegen haben. Auch wenn es vielleicht rechtlich nicht erlaubt sein sollte. Und woher sollten sie es denn erfahren.
Bild
tandt

Beitrag von tandt »

Die Amis klagen doch schon, sobald man sich selbst ( :!: ) eine zu heiße Tasse Kaffee in den Schoß kippt... Ich persönlich würde lieber die Finger davon lassen, das offizielle Logo zu benutzen, egal ob im Original oder abgeänderter Form...
Benutzeravatar
Herr und Frau Bär
Geocacher
Beiträge: 49
Registriert: Fr 11. Jun 2004, 14:51
Wohnort: Großraum Augsburg

Beitrag von Herr und Frau Bär »

... denn das GC.com Logo darf man ja eh für nicht kommerzielle Zwecke nutzen.

http://www.geocaching.com/about/logousage.aspx
Da steht (glaub' ich) etwas von bis max. 25 Stück.
Um Aufkleber drucken zu lassen, sind so kleine Mengen aber extrem teuer. Daher das neue Logo. Es ist "weit genug weg" vom Original, daß man ohne Gewissensbisse auch mehr drucken lassen kann und ohne das man ständig auf Groundspeak verweisen müßte.

Ich weiß übrigens nicht, ob das Logo von GS nur in USA oder weltweit geschützt ist. Vielleicht haben die hier gar nichts zu sagen :-))))

Herr Bär
Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück »

Herr und Frau Bär hat geschrieben:
Um Aufkleber drucken zu lassen, sind so kleine Mengen aber extrem teuer. Daher das neue Logo. Es ist "weit genug weg" vom Original, daß man ohne Gewissensbisse auch mehr drucken lassen kann und ohne das man ständig auf Groundspeak verweisen müßte.

Ich weiß übrigens nicht, ob das Logo von GS nur in USA oder weltweit geschützt ist. Vielleicht haben die hier gar nichts zu sagen :-))))

Herr Bär
<persönliche Meinung>
Ein Open-Source-Logo fände ich genial und würde auch sofort Aufkleber kaufen. So lange man nicht groß Werbung dafür macht und die Dinger mit Gewinn und klar kommerzieller Zielrichtung verkauft, ist es ein gewisser Graubereich. Und wenn die Dinger auf einem Cache oder auf einem Cachemobil auftauchen, wird kaum der Patentanwalt von Groundspeak dahinterherschnüffeln und eine Klage anstrengen.

Zur rechtlichen Situation:
Zunächst mal sind sämtliche Rechte in diesem Bereich nationale Rechte. Patente, Urheberrecht, Geschmacksmusterschutz etc. Das alles ist rein national. Es gibt ein paar Vereinfachungen für gleichzeitige Beantragung in mehreren Ländern, aber es gibt kein Europapatent oder gar Weltpatent. Also falls die Jungs ihre Rechte nur für die USA angemeldet haben und Du die Teile nicht in die USA exportierst, kann es Dir komplett egal sein, da kannst Du auch das Original-Logo nehmen. So, nun haben schon einige Leute sich die Mühe eines freien Logos gemacht, anscheinend ist es also hier nicht frei oder es sind Bestrebungen da, auch hierzulande Schutz vor Nachahmung zu erlangen.
Wie soll der denn aussehen:
- Patente: Ist in aller Munde, hat mit einem Logo aber rein garnix zu tun. Gleich vergessen.
- Urheberrecht: Entsteht mit der Erstellung des Werks und schützt (ganz grob) vor einer 1:1 Duplizierung. Beispiel: Faust von Goethe oder Photoshop von Adobe. Handelt es sich aber um eine Umsetzung der gleichen Ziele mit anderen Mittel (in ersterem Beispiel: "Drei Nieren hab ich - ach - in meinem Bauch" oder in zweiterem Beispiel GIMP) dann hilft Dir das Urheberrecht ebenfalls nix. So, nu is die Frage, ob es sich hier um eine Kopie handelt oder um eine Eigenschöpfung. Ich sehe es eindeutig als Eigenschöpfung, das sich auch in mehreren Teilen vom "Original" unterscheidet.
- Geschmacksmusterschutz: Da kenne ich mich begrenzt aus, insbesondere die Novelle zum 1. Juni ist interessant: Eigenart eines Musters liegt vor, wenn sich der Gesamteindruck, den das Muster beim informierten Benutzer hervorruft, von dem Gesamteindruck unterscheidet, den ein anderes Muster bei diesem Benutzer hervorruft, das vor dem Anmeldetag offenbart wurde. Bei der Beurteilung der Eigenart wird berücksichtigt, ob in einer Erzeugnisklasse bereits eine hohe Musterdichte existiert. Ist dies der Fall, sind die Anforderungen an den Unterscheidungsgrad entsprechend geringer.
Siehe auch http://www.dpma.de/formulare/info_gsmrefg.html
- Geschäftsschädigendes Verhalten: Die Sache mit den poppenden Kranichen. Es gab mal einen Aufkleber mit dem abgewandelten Logo der Lufthansa, da waren zwei kopulierende Kraniche und die Schrift "Lusthansa" drauf. LH hat geklagt und verloren. Du willst mit Deinem Aufkleber ja deren Geschäft in keinster Weise diskreditieren, also sehe ich hier kein Problem.

Nu wolle ma doch ma gugge, was die so angemeldet haben...
- WIPO Research nach Designs: Groundspeak, Geocache, Geocaching: Kein Eintrag
- DPMA Anfrage: siehe WIPO
Sprich: Die haben nix angemeldet.

Fazit: Ich sehe bei unkommerziellem Einsatz keinerlei Probleme, falls Du die Dinger so richtig groß verkaufst könnte es zumindest Meinungsverschiedenheiten geben.
</persönliche Meinung>

Ein Ratschlag eines disbezüglich spezialisierten Juristen wäre eine große Hilfe!

Schnüffelstück
Benutzeravatar
Herr und Frau Bär
Geocacher
Beiträge: 49
Registriert: Fr 11. Jun 2004, 14:51
Wohnort: Großraum Augsburg

Beitrag von Herr und Frau Bär »

Ich habe mich vor dem Entwurf etwas umgesehen und mich von den folgenden Logos "inspirieren" lassen: Sissy-n-CR clean version und die Geocoins links oben, rechts unten

Ich denke, wie auf dieser Geocoin wurde das Logo ausreichend verändert. Wichtig scheint mir vor allem, daß statt dem Groundspeak-Männle das Gx-Logo drin ist. Und das man bei der Verwendung der Farben an Geocaching denkt, ist ja auch irgendwie beabsichtigt - schließlich ist geocaching.com ja DIE Geocaching-Seite schlechthin.

Wenn die viereckige Variante noch zu sehr an GS erinnert, kann ich auch noch eine runde Fassung bauen (die paßt dann auch leichter auf eventuelle Geocoins ;-))
Ich möchte einerseits, daß man bei dem Logo sofort an Geocaching denkt, andererseits soll das Logo für jeden und völlig frei verwendet werden dürfen, ohne jedesmal um Erlaubnis zu bitten.

Herr Bär
Antworten