Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Lust auf Spezial-Caches?

Dosen im Land der Dominosteine.

Moderator: radioscout

Benutzeravatar
HoPri
Geomaster
Beiträge: 496
Registriert: Do 29. Apr 2004, 08:56
Wohnort: Herzogenrath

Re: (Fast) Alles verpasst! :(

Beitrag von HoPri »

Captain Cook hat geschrieben:Richtig sauer war ich auf Euch, als ich die Logs las und feststellte, dass ich nicht wenigstens zuschauen durfte.
Heute sah ich dann, dass irgendwie der Benachrichtigungsmodus abgeschaltet war und ich dadurch nicht wusste, dass die Planung und Ausführung angelaufen war.
Dabei war ich gestern gegen 19 Uhr sogar im Raum Walheim. So ein Pech aber auch!

Mal sehen, vielleicht bin ich wenigstens beim Rursee dabei!

CC
Ja, schade, daß Du/Ihr nicht dabei wart! Wegen Rursee müssen wir mal in die finale Zeit-Planung gehen. Nach der Euskirchener Brücke bin ich aber mehr denn je der Meinung, dass wir noch eine geeignetere Leiter benötigen. Nanooks Leiter ist zwar eigentlich klasse, aber ob sie auch gut auf blankem Beton hält?

Beste Grüße,
Holger
Benutzeravatar
HoPri
Geomaster
Beiträge: 496
Registriert: Do 29. Apr 2004, 08:56
Wohnort: Herzogenrath

Beitrag von HoPri »

Scaramanga hat geschrieben:raftin´thomas ist viel zu gut zu uns. Damit erst gar keine Langeweile aufkommt, hat er uns einen neuen Cache gelegt. Die Terrainbewertung läßt auf verläßliche Rafterqualität schließen. Danke Thomas!

Da müssen wir doch hin - oder!

http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... ?wp=GCJTZW
Diesmal hat es uns zu sehr in den Fingern "gejuckt", und ich war mit tpo schon mal dort :D. Die Location ist bis auf einige Spuren einer kürzlichen Party sehr schön, eigentlich ein größerer Felsriegel, den man so nicht erwarten würde. Am Teich haben wir einen Graureiher gesichtet...

Der Cache kann ganz ohne Spezialequipment und eigentlich auch ohne schwierige Kletterei (aber wohl mit etwas Kraxelei "über'm Abgrund") gehoben werden. Man sollte seines Trittes entsprechend sehr sicher sein, da man sehr wohl abstürzen könnte. Wenn's naß ist, wird's sicher auch sehr glitschig und gefährlich.

Der Ort selbst ist eher schlecht zu erreichen, wir haben jedenfalls keinen guten Pfad gefunden (aber auch nicht exzessiv gesucht), und mehr als zwei, drei Leute haben in Nähe zum Cache auch keine Standposition. Größere Gruppen am Fuße der Felsen würden IMHO zuviel Pflanzen zertrampeln, was natürlich sehr schade wäre. Beim Kraxeln empfehle ich, möglichst viel Fels mitzunehmen, da man da weniger Spuren hinterläßt und es meist auch sicherer ist. Der Fels ist von ordentlicher Qualität, wenngleich man sich aber nicht blind auf seine Haltbarkeit verlassen kann, vorallem in Cachenähe... Auch hier ist also etwas Vorsicht anzuraten. Wer sportlich und einigermaßen schwindelfrei ist, sollte aber eigentlich keine Probleme mit dem Cache haben.

Soviel soll als Erfahrungsbericht ohne Spoiler mal reichen. Viel Spaß beim Suchen und Heben!

Holger
WelpenBaby

Beitrag von WelpenBaby »

Was muss ich da lesen. Endlich mal ein paar Leute die den Cache heben wollen. Bei mir steht der schon lange auf der Liste, doch bislang hat es immer an der passenden Ausrüstung gefehlt.

Sofern ihr noch nen Platz auf einem der Boote frei habt, würde ich mich gerne an der Aktion beteiligen. Vorrausgesetzt der Termin passt und ich bin mal wieder in der Gegend (wohne in Karlsruhe, bin aber in Baesweiler geboren und besuche gelegentlich meine Family dort). Ich werde auf jeden Fall hier weiter mitlesen und hoffen, dass sich zu dem "Event am Rursee" dann in Baesweiler bin.

Gruss aus Karlsruhe
Schnueffler
Benutzeravatar
Black-Jack-Team
Geomaster
Beiträge: 983
Registriert: Do 6. Mai 2004, 00:02

Beitrag von Black-Jack-Team »

Also, die Überlegungen zum "bridge over troubled water" am Rursee haben wieder Aktualität erlangt.
Der Wasserstand am Rursee zur Zeit ist wegen Versiegens der Quelle (http://www.wver.de) zur Zeit nicht genau feststellbar.
Die letzten Daten liegen vor für den 19.7.2004
Da waren es 276,55 Meter auf dem Rursee (unteres Becken).
Also ca. 40cm unter dem Wasserstand der Erstfinder.

Ich finde, wir sollten es jetzt in Angriff nehmen. Einfacher wird es dieses Jahr vom Wasser aus nicht mehr. Der Wasserstand wird nur noch sinken und das Wasser hat schon Badetemperatur.(naja, ein wenig kalt ist es schon noch, aber genug Leute gehen bereits freiwillig schwimmen!)
Also keine Lebensgefahr wegen Unterkühlung.

Auf dem Aachener Treffen wurde als Terminvorschlag der nächste Sonntag nachmittag, also direkt im Anschluss an das "Klenkes 2004"-Event ins Auge gefasst.

Wir vom Black-Jack-Team können ggf. ein kleines Schlauchboot zur Verfügung stellen. Auf Grund des Zeitrahmens können wir nicht zusichern mit dem stabilen Arbeitsboot zur Stelle zu sein. Das hängt aber ganz entscheidend von der Windsituation am Sonntag ab. Unser Segelboot kann vom anderen Ende des Sees nur dann rechtzeitig mit dem Ruderkahn vor Ort sein, wenn die Winde wehen.
Sollte es so sein, dass wir zwar schönes Wetter, aber keinen Wind haben (wie es normal für den Rursee wäre :( ) können wir nicht mit dem Arbeitsboot kommen. Dann nur mit Auto und winzigem Schlauchboot.

Eine andere Lösung wäre dann vorzuziehen. Vielleicht hilft raftin`thomas aus?

Jetzt alle Resourcen zusammenwerfen und diesen Cache loggen!
Wie sieht´s aus? Wer kann Was beisteuern, bzw. wer macht Fotos oder wer kann ein Seil halten oder auch nur dabei sein?!
Übrigens: Ich geh' jetzt cachen ... :)
Tut ihr es auch, oder wollt ihr nur darüber reden? :D
Bild
Benutzeravatar
Scaramanga
Geocacher
Beiträge: 14
Registriert: Do 6. Mai 2004, 19:03
Wohnort: Aachen

Beitrag von Scaramanga »

Klar doch, wir sind dabei! In irgendeiner Form werden wir schon helfen können.
Benutzeravatar
Captain Cook
Geocacher
Beiträge: 188
Registriert: Mi 28. Apr 2004, 17:36
Wohnort: 52076 Aachen

Beitrag von Captain Cook »

Dabei sein ist alles!

Der einzige Nachteil an der jetzigen Planung: Sonntags ist es da noch voller als sonst, keine Parkplätze mehr frei, unzählbare Wespen und Motorradfahrer! :evil:
Dances with Gekos
Geocacher
Beiträge: 245
Registriert: Mi 28. Apr 2004, 16:28
Wohnort: Aachen-Eilendorf

Auch dabei!

Beitrag von Dances with Gekos »

Klar sind wir mit von der Partie.

Aber ich teile die Bedenken von Captain Cook wegen des Termins.

Gruß

Dauffy
Benutzeravatar
HoPri
Geomaster
Beiträge: 496
Registriert: Do 29. Apr 2004, 08:56
Wohnort: Herzogenrath

Beitrag von HoPri »

Vorallem bräuchten wir wenigstens die Leiter von Andreas/Nanook. Und ob die lang genug ist und oben gut hält ist eben nicht ganz klar... Aber wie heißt es so schön: No Risk, No Fun...

Holger
Benutzeravatar
Black-Jack-Team
Geomaster
Beiträge: 983
Registriert: Do 6. Mai 2004, 00:02

Beitrag von Black-Jack-Team »

Ok, ich habe gestern nacht noch eine Mail an raftin`thomas geschickt, aber noch nichts gehört.
Vielleicht hat jemand noch eine andere email-adresse als über GC.com oder Telefonnummer nund nimmt mal Kontakt wegen dem Raft-Boot auf. HoPri vielleicht?
Erst Samstag auf dem Event könnte vielleicht zu knapp für Thomas sein?

@Nanook/Andreas:
Wie lang ist deine Leiter genau?
Übrigens: Ich geh' jetzt cachen ... :)
Tut ihr es auch, oder wollt ihr nur darüber reden? :D
Bild
Benutzeravatar
Black-Jack-Team
Geomaster
Beiträge: 983
Registriert: Do 6. Mai 2004, 00:02

Beitrag von Black-Jack-Team »

Nachtrag zum Wasserstand:
Durch einen Anruf beim WVER konnte ich in Erfahrung bringen, dass der Pegel heute morgen bei 276,21 m lag.
Das sind nur ca. 70 cm weniger Wasser als bei den Erstfindern.
Übrigens: Ich geh' jetzt cachen ... :)
Tut ihr es auch, oder wollt ihr nur darüber reden? :D
Bild
Antworten