Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Habe 2 kleine Fragen zum Etrex

Über die wohl beliebtesten GPS-Empfänger zur Zeit.

Moderatoren: Schnueffler, Teleskopix

Jonny
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Di 25. Mai 2004, 21:42
Wohnort: Emsland

Habe 2 kleine Fragen zum Etrex

Beitrag von Jonny »

Hallo,
Bin absolut neu in diesem Forum und möchte gerne mit dem Geocaching anfangen.
Nun habe ich mir ein Gerät ausgesucht :

http://www.globetrotter.de/de/shop/deta ... 76a96b588e

kann mir bitte jemand von euch sagen ob dieses GPS-Gerät das richtige fürs Geocaching ist ??
Im übrigen brauche (oder sollte) ich ein Verbindungskabel für meinen Pc dazu bestellen, wenn es denn das geeignete Gerät ist, oder geht es auch erst mal ohne ??

Vielen Dank im Voraus, Jonny
Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º »

Sagen wir's mal so: Ich hab mit dem gleichen Gerät über 150 Schätze gefunden und irgendwie hab ich auch nicht vor mir ein neues zu kaufen.

Das Datenkabel kann man selber kostengünstig bauen, aber am Anfang geht es sicher auch ohne:
http://www.jens-seiler.de/etrex/datenkabel.html
Bild
Jonny
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Di 25. Mai 2004, 21:42
Wohnort: Emsland

Beitrag von Jonny »

Super, herzlichen Dank !!
Benutzeravatar
hheng
Geocacher
Beiträge: 124
Registriert: Di 14. Okt 2003, 17:00
Wohnort: Stuhr bei Bremen

Beitrag von hheng »

Wenn du jemanden in den USA kennst, solltest du ihn bei Amazom.com kaufen und von der Person hierher schicken oder mitbringen lassen. Spart viel Geld.

Und denke über die Anschaffung einer Top50 Karte (elektronisch) deines Bundeslandes nach (V 3, ca. 20 Tacken bei EBAY). Extrem hilfreich.

Gruß
Cachot
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: So 7. Sep 2003, 16:33
Wohnort: Ratingen

Beitrag von Cachot »

Hi,

ich würde mir an Deiner Stelle auch den Legend mal ganz genau anschauen:

http://www.globetrotter.de/de/shop/deta ... 76a96b588e

Der kostet zwar ein paar Mücken mehr, kommt allerdings schon inkl. Datenkabel (das original Garmin kostet allein schon 30 Euro, aber ich möcht's nicht missen!) und Mappingfähigkeiten und deutlich höher auflösendem Display.

Ich glaube wenn Du einmal den Legend benutzt hast wirst Du den gelben nicht mehr haben wollen ... ;)

Gruß vom
Cachot
Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º »

hmmm ... also ich würde mir entweder gleich ein ganz krasses Gerät wie das GPSmap 60cs kaufen oder ein billiges Anfängergerät wie eben das etrex yellow oder das geko 201.

Das Legend (und alle anderen etrex Geräte) fallen bei mir unter halbe Sachen ... Nachher ärgert man sich nur über halbe Investitionen
Bild
Cachot
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: So 7. Sep 2003, 16:33
Wohnort: Ratingen

Beitrag von Cachot »

Klar, das 60CS ist auch nicht schlecht. Aber so, wie man sich beim Auto auch nicht unbedingt nur zwischen Fiat 500 und E-Klasse entscheiden muß, sollte man auch beim GPS Mitteldinge, sozusagen die Golfklasse, in Betracht ziehen.

Da muß jeder für sich selbst die für IHN richtige Lösung finden.

Gruß vom
Cachot
Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13342
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk »

Das ist das Ding was ich auch habe, oben links auf dem Bild halte ich es in der Hand, ich verwende es nicht nur fürs Geocaching sondern auch für Adressen in der Grossstadt und habe nicht vor mir ein anderes zu holen. Ich würde es mir auch wieder kaufen weil es mir so vertraut ist, die Bedienung ist so einfach das kann ich zu jeder Tages- und Nachtzeit.
ums_team
Geomaster
Beiträge: 305
Registriert: Fr 16. Apr 2004, 18:49
Wohnort: Schwabhausen bei München

Beitrag von ums_team »

Also kurz meine Erfahrung (d.h. wofür ich mich entschieden habe): Vor einem Jahr: etrex Venture - hat deutlich bessere Auflösung und ist nicht wesentlich teurer als das klassische etrex - bin damit voll zufrieden und halte es für ausreichend.
Neuerdings hab ich das GPSmap 60cs, weil ich Kartendarstellung und Sensoren wollte - ist toll (Funktionen, Speed, Anzeige), aber Luxus und für's geocaching natürlich nicht erforderlich. Wenn's sehr günstig sein soll, würde ich auf jeden Fall auch das Geko 201 anschauen: ist sehr leicht und hat interessante Ausstattung.

Ulrich
Benutzeravatar
headroom
Geocacher
Beiträge: 20
Registriert: Mo 31. Mai 2004, 11:53
Wohnort: Goslar
Kontaktdaten:

Beitrag von headroom »

ich habe mir auch den etrax gekauft, bin sehr mit zufrieden und würde ihn immer wieder kaufen. der geko 201 ist von der ausstatung etwas besser, aber auch teurer auch das display ist nicht so gross.
Wer glaubt etwas zu sein, der hat aufgehört etwas zu werden.
Antworten