Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Loggen im Regen

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

thofol
Geomaster
Beiträge: 307
Registriert: Mi 23. Mai 2007, 12:52
Wohnort: Tauberfranken

Loggen im Regen

Beitrag von thofol » So 16. Mär 2008, 21:39

Hallo zusammen,

das Problem ist nicht neu: Ein Cacher sucht trotz Regens weiter und wird schließlich fündig. Dann wird der Cache geöffnet und es regnet munter hinein. Folge: Feuchtigkeit im Cache.

Was soll man in einer solchen Situation bloß tun, um dies zu vermeiden? Nicht loggen (obwohl gefunden...)? Fotolog? Schnell loggen?

Bin gespannt, wie Ihr dieses Dilemma löst.

Viele Grüße
Thofol
Bild

Wenn der letzte Fisch gerodet und der letzte Baum gegessen ist, werdet Ihr merken.... dass Ihr irgend etwas verwechselt habt.

Werbung:
Benutzeravatar
Astartus
Geowizard
Beiträge: 1357
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 09:58

Beitrag von Astartus » So 16. Mär 2008, 21:53

Schnellogen bei Regengeschützter Position. Zur Not auch vornüber gebeugt, mit dem Rücken zum Regen.

PHerison
Geowizard
Beiträge: 1651
Registriert: Mi 28. Jul 2004, 09:48

Beitrag von PHerison » So 16. Mär 2008, 22:06

Klar wird geloggt. Mit Kurzlog, in geschuetzter Jacken-Zelt-Position und bei geschlossenem Cachedeckel. Soviel Ruecksicht sollte schon sein.

Als Owner lege ich fuer solche Faelle immer ein paar Silica-Paeckchen mit in den Cache.

KBreker
Geomaster
Beiträge: 955
Registriert: Fr 29. Sep 2006, 13:37
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Loggen im Regen

Beitrag von KBreker » So 16. Mär 2008, 22:26

thofol hat geschrieben:Bin gespannt, wie Ihr dieses Dilemma löst.
Cache-Dosen mit Schwingdeckel. :lol:

SCNR
Freundliche Grüße,

Kai

Eigentlich kann man ja froh sein, dass Garmin ein amerikanisches Unternehmen ist. Sonst würde man mit einem Bayern 20, Thüringen 300 oder Schleswig-Holstein 550t durch den Wald laufen ... da haben wir doch nochmal Glück gehabt.

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Beitrag von ElliPirelli » So 16. Mär 2008, 22:28

Astartus hat geschrieben:Schnellogen bei Regengeschützter Position. Zur Not auch vornüber gebeugt, mit dem Rücken zum Regen.
Ja, so mach ich das auch. Schnell und vorn übergebeugt.
Denn wer geht schon mit Regenschirm cachen???

Gruß, ElliPirelli
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

greiol
Geoguru
Beiträge: 4905
Registriert: Di 22. Nov 2005, 10:26

Beitrag von greiol » So 16. Mär 2008, 22:47

also ich notier mir die endkoordinaten und kommen irgendwann wieder wenn es 14 tage nicht geregnet hat - was für eine frage.
Wer vom Ziel nicht weiß, kann den Weg nicht haben
(Christian Morgenstern)

NoobNader
Geomaster
Beiträge: 569
Registriert: Di 21. Nov 2006, 12:30

Beitrag von NoobNader » So 16. Mär 2008, 22:48

*Dose auf,
logbuch raus -> Jackentasche,
Dose zu,
**loggen,
*Dose auf,
logbuch rein,
Dose zu...

*Dabei darauf achten, so wenig Feuchtigkeit wie möglich in die Dose kommen zu lassen.

** vorher Logbuch aus der Jackentasche entnehmen!
Gruß,
NoobNader
Bild

Benutzeravatar
BlueGerbil
Geowizard
Beiträge: 2383
Registriert: So 12. Dez 2004, 22:12
Kontaktdaten:

Beitrag von BlueGerbil » So 16. Mär 2008, 22:56

Zur Not den Cache kurz ins Auto "entführen" zum trockenen Loggen.

Bild

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Beitrag von ElliPirelli » So 16. Mär 2008, 23:06

BlueGerbil hat geschrieben:Zur Not den Cache kurz ins Auto "entführen" zum trockenen Loggen.
Ja, wenn es ein DriveIn ist, wird auch das gemacht...

Gruß, ElliPirelli
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7861
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Beitrag von Zappo » So 16. Mär 2008, 23:44

greiol hat geschrieben:was für eine frage.


:roll:

Gruß Zappo

-------------------------------------------------------
manchmal poste ich auch was vernünftiges

Antworten