Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Wenn Newbies einen Cache legen...

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Wieviel Caches sollte man gefunden haben, bevor man seinen eigenen auslegen kann ?

Gar keinen
33
25%
10-50
48
36%
50-100
36
27%
ab 100
17
13%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 134

chipkrieger
Geocacher
Beiträge: 183
Registriert: Mo 12. Feb 2007, 21:36
Wohnort: Hamburg-Meiendorf

Wenn Newbies einen Cache legen...

Beitrag von chipkrieger » Di 15. Jul 2008, 12:50

...dann geht das ziemlich oft in die Hose, wie zuletzt hier.

Frage an die Reviewer und die Cacher-Gemeinde:

Warum gibt es eigentlich keine Anzahl an mindestens gefundenen Caches, bevor man einen selber auslegen darf ? Was wäre so schlimm an so einer neuen Regel ?
Könnte man sowas nicht mal irgendwie zur Abstimmung bringen ?
Immerhin weiss man bereits nach ca 50-100 gefundenen Caches, worauf es wirklich ankommt und welche Gegenden nett für einen Cache sind. Das nicht jeder gleich ein Meisterwerk abliefern kann ist ja klar, aber wenigstens das kleine Einmaleins des Cachens sollte man doch beherrschen.

Bin gespannt auf Eure Meinungen zu dem Thema und eventuell könnte sich ja mal ein Reviewer dazu zu Wort melden.
Bei unserem Hobby verwenden wir
milliardenteure Satellitentechnik. ..Und was macht Ihr so?
Bild

Werbung:
jmsanta
Geoguru
Beiträge: 4417
Registriert: So 20. Aug 2006, 22:02
Wohnort: NRW

Re: Wenn Newbies einen Cache legen...

Beitrag von jmsanta » Di 15. Jul 2008, 12:55

Wo ist da der Sinn und Zweck? Was sagt allein die Anzahl der gefundenen Caches aus? Sicher wird immer wieder (zu recht) gepredigt, daß mensch diverse Caches gefunden haben sollte, wenn der jenmige aber selber nur Plus-Eins-Caches (gedankenlos in die Gegend geworfene Mikros mit häufig schlecht eingemessenen Koordinaten) sucht und findet wird er auch nur solche Caches legen. Dann kommt auch nach über 600 Gefundens innerhalb weniger Monate nur Unfug raus. IMHO ist die Anzahl der gefundenen Caches daher kein alleiniges sinnvolles Kriterium.
Mt 5,3-11 (Lut. '84)

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Re: Wenn Newbies einen Cache legen...

Beitrag von Christian und die Wutze » Di 15. Jul 2008, 13:01

Dann gibt es auch noch Sockenpuppen, die nette Caches legen.
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

Team MundS
Geocacher
Beiträge: 157
Registriert: Di 19. Feb 2008, 09:15
Wohnort: N53.36265° E010.20658°

Re: Wenn Newbies einen Cache legen...

Beitrag von Team MundS » Di 15. Jul 2008, 13:05

Mal wieder diese Diskussion... :roll:
Alte Hasen würden jetzt sicher auf die Suchfunktion hinweisen, aber das lass ich jetzt mal!

Ich finde es unfair zu behaupten alle "Erstlingswerke" wären schlecht... Ich selbst zum Beispiel habe auch noch nicht soviele Caches (Im Moment 86) gefunden, aber mein erster Multi scheint sehr gut anzukommen.
GC19JF7 - Landesgartenschau Multi
Das mit dem "gut ankommen" nehme ich an, da er auf einer Favoriten-Liste steht und zudem hier im Regionalforum als Favorit erwähnt wurde. :D

Also ich denke mal da sollte man sich was anderes ausdenken, wann man legen darf...
Bild

GeoAtti
Geomaster
Beiträge: 828
Registriert: Do 17. Aug 2006, 13:02

Re: Wenn Newbies einen Cache legen...

Beitrag von GeoAtti » Di 15. Jul 2008, 13:08

Hiho,

Wer immer mir vorschreiben will wann ich einen Cache auslegen darf und wann nicht, hat *ganz* schlechte Karten!

Atti

movie_fan
Geoguru
Beiträge: 3339
Registriert: Do 8. Jun 2006, 16:07
Wohnort: Frankfurt

Re: Wenn Newbies einen Cache legen...

Beitrag von movie_fan » Di 15. Jul 2008, 13:09

vom finden von 50 leitplanken micros wird kein sinniger multi bei rauskommen, sondern auch nen leitplanken micro..

aba die SuFu liefert weitere ergebnisse.

chipkrieger
Geocacher
Beiträge: 183
Registriert: Mo 12. Feb 2007, 21:36
Wohnort: Hamburg-Meiendorf

Re: Wenn Newbies einen Cache legen...

Beitrag von chipkrieger » Di 15. Jul 2008, 13:10

Dass "alle Erstlingswerke schlecht sind" hat ja nun auch keiner behauptet.

@Atti

Naja, dafür schreiben Dir die Reviewer aber sehr viele andere Guidelines vor.
Bei unserem Hobby verwenden wir
milliardenteure Satellitentechnik. ..Und was macht Ihr so?
Bild

The New Cachers
Geowizard
Beiträge: 1044
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 11:27

Re: Wenn Newbies einen Cache legen...

Beitrag von The New Cachers » Di 15. Jul 2008, 13:11

jmsanta hat geschrieben:..., wenn der derjenige aber selber nur Plus-Eins-Caches (gedankenlos in die Gegend geworfene Mikros mit häufig schlecht eingemessenen Koordinaten) sucht und findet wird er auch nur solche Caches legen. .... IMHO ist die Anzahl der gefundenen Caches daher kein alleiniges sinnvolles Kriterium.
Eben! Wenn es einen neuen Cache gibt, schaue ich meist darauf, wer den gelegt hat. Dann wieviele Funde er hat und dann kommt der auf die Watchlist :D
Was aber oft viel erschreckender ist, das solche Owner für Kritik nicht zugänglich sind. OK, manchmal werden da auch ganz deutliche Worte gesprochen, aber beschönigen muss ich an solchen Caches dann aber auch nichts.
Christian und die Wutze hat geschrieben:Dann gibt es auch noch Sockenpuppen, die nette Caches legen.
Diese Liste könnte problemlos weitergeführt werden. :ops: :schockiert: :^^:
Zuletzt geändert von The New Cachers am Di 15. Jul 2008, 13:12, insgesamt 1-mal geändert.
iFinderGo2->60CSx-> Dakota20-> Oregon450 & Oregon 700
PocketWeb->FSC T830->Samsung NC10 ->Ideos X3-> LG Optimus L7->Motorola Moto G-> Huawei P8 Lite-> Honor 6X mit GDAK und c:geo

HHL

Re: Wenn Newbies einen Cache legen...

Beitrag von HHL » Di 15. Jul 2008, 13:11

wo ist der punkt »das ist egal«? das ist schließlich etwas völlig anderes als »gar keinen« gelegt haben zu müssen.

frohes jagen

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Re: Wenn Newbies einen Cache legen...

Beitrag von Christian und die Wutze » Di 15. Jul 2008, 13:15

Wenn es dir egal ist, dann dürfen doch auch 0-Fundler Dosen verstecken. Da hast du deine Antwort. ;)
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

Antworten